Jun 292017
 

Im letzten Teil meiner Artikelserie über die großen Bunkeranlagen im Pas de Calais stelle ich Euch heute “La Coupole” vor. Auch diese Anlage wurde im Zweiten Weltkrieg als V2-Abschussbasis mit eigener Produktion geplant und in einem ehemaligen Bergwerk gebaut. Das Besondere hier ist eine riesige Betonkuppel.

blog-213.jpg

Heute ist La Coupole ein Museum und ein Mahnmal gegen die Gräuel des Zweiten Weltkrieges. Kommt mit auf die virtuelle Reise durch diese Bunkeranlage!

Weiterlesen »

Jun 192017
 

Im vierten Teil meiner Artikelserie über die großen Bunker im Pas de Calais stelle ich Euch das Blockhaus von Éperlecques vor. Dieser riesige Bunker war als V2-Abschuss-Basis mit eigener Produktion der Raketen geplant.

blog-188.jpg

Heute sind dieser Bunker und das Gelände rundherum ein Museum. Kommt mit auf die virtuelle Reise zum Blockhaus von Éperlecques …

Weiterlesen »

Jun 122017
 

Heute stelle ich Euch die Batterie Todt vor: vier große Kanonenbunker des Atlantikwalls, wovon einer heute ein privates Museum ist. Natürlich haben saarzwerg und ich auch zwei weiteren verlassenen Bunkern dieser Batterie einen Besuch abgestattet.

blog-45.jpg

Kommt mit auf die virtuelle Reise zu den Geschützbunkern der Batterie Todt!

Weiterlesen »

Jun 052017
 

Im zweiten Teil meiner Artikelserie zu den großen Bunkern in der Region Pas de Calais stelle ich Euch heute die V3-Festung von Mimoyecques vor. Von hier aus sollte im Zweiten Weltkrieg aus 50 140 Meter langen Kanonenrohren das 160 Kilometer entfernte London beschossen werden.

blog-17.jpg

Heute ist die V3-Festung ein Museum. saarzwerg und ich haben uns in ihrem Inneren tief im Berg umgeschaut. Kommt mit auf die virtuelle Reise in die V3-Festung von Mimoyecques …

Weiterlesen »

Mai 292017
 

Vor Kurzem haben saarzwerg und ich einen Kurztrip in die Region Pas de Calais unternommen, um dort historische Stätten aus dem Zweiten Weltkrieg zu besichtigen – als “Basis” haben wir ein Hotel im historischen Zentrum von Calais gewählt.

blog-188.jpg

Kommt mit auf die virtuelle Reise in die Vergangenheit zu den großen Bunkern im Pas de Calais!

Weiterlesen »

Mai 262017
 

Auf dem Rückweg vom Megaevent in Reims haben saarzwerg und ich Verdun besucht. Für uns stand der Besuch der historischen Stätten im Vordergrund – Geocaching ist dabei aber auch nicht zu kurz gekommen.

blog-40.jpg

Kommt mit auf die virtuelle Reise nach Verdun: Als Höhepunkt der Tour werden wir das Beinhaus und die Festung Douaumont besichtigen.
Weiterlesen »

Mrz 092017
 

Vor ein paar Wochen hatte ich endlich mal wieder Gelegenheit die Maginotlinie jenseits der ausgetretenen Pfade zu besuchen. Dieses Mal war ich in der Nähe von Bitche unterwegs.

Maginot-Titel.jpg

Dort gibt es einen noch recht gut erhaltenen Großunterstand mit vorgelagertem Beobachtungsbunker. Kommt mit auf die reich bebilderte Reise in den Untergrund.

Weiterlesen »

Feb 112016
 

Da saarzwerg und ich beide keine Faschingsenthusiasten sind,  haben wir den Rosenmontag für einen Ausflug nach Paris genutzt.

Paris-Titel.jpg

Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt. Aber auch bei Regen ist Paris immer noch eine interessante Stadt! Und Dosen kann man dort auch suchen…

Weiterlesen »

Jul 242014
 

Den zweiten Teil unserer Tour über die Landungsstrände beginnen wir in der MKB Longues sur Mer, wo die Geschützbunker inklusive der Originalkanonen noch erhalten sind. Anschließend  besuchen wir den Gold Beach mit den Resten seines künstlichen Hafens bei Arromanches. Dann geht’s weiter zum Juno Beach und zum Sword Beach. Auch dem kanadischen Soldatenfriedhof bei Beny sur Mer statten wir einen Besuch ab. An der Orne schauen wir uns die Pegasus Bridge an und beenden unsere Tour im Naturschutzgebiet der Orne-Mündung, die auch befestigt war.

Östliche Landungsstrände - Pegasus Bridge aus der Ferne

Wie immer haben wir neben Sightseeing auch geschaut, welche Dosen dort zu suchen sind…

 

Weiterlesen »

Jul 172014
 

Unsere Reise entlang der Landungsstrände beginnt für saarzwerg und mich in Saint Mère Eglise. Danach besuchen wir die Batterie Azeville und zwei Strandabschnitte von Utah Beach. Nach einer Übernachtung in Carentan ist unser erstes Tagesziel der Pointe du Hoc, wo am D-Day 226 Ranger die 30 Meter hohen Klippen erklettert haben. Anschließend fahren wir weiter zum Omaha Beach, wo wir das WN62, den Soldatenfriedhof Colleville-sur-Mer und zum Abschluß noch das WN60 besuchen.

Westliche Landungsstrände - Blick aus dem Bunker

Natürlich haben wir auch geschaut, welche Geocaches an diesen geschichtsträchtigen Orten versteckt wurden…

Weiterlesen »

Translate »