Aït-Ben-Haddou – der kommerzielle Lost Place in Marokko

Natürlich haben wir auf unserer Marokko-Rundreise auch Aït-Ben-Haddou, eine verlassene Stadt aus Lehm, besucht. Aït-Ben-Haddou diente in vielen Hollywoodfilmen als Kulisse und gehört heute zum Unesco-Weltkulturerbe. Der Eintritt ist frei und wir konnten uns in aller Ruhe in den engen Gassen umschauen. Am ehemaligen Kornspeicher wurden gerade Vorbereitungen für einen…

Weiterlesen …

11. Geocaching-Meisterschaft: Ein lachendes und ein weinendes Auge!

Es ist nun schon meine vierte Teilnahme an der Geocaching-Meisterschaft: In diesem Jahr sind wir im Landschaftspark Duisburg-Nord zu Gast. Das Team Nachtpott hat dort eine hervorragende Meisterschaft für 18 Teams auf dem Gelände eines ehemaligen Stahlwerks organisiert. Für unser Team sind neun Wettbewerbs-Caches in einer tollen Lost-Place-Landschaft zu absolvieren….

Weiterlesen …

LP: Atlantikwall – Stp Adolf – Eine Wühlmaus müsste man sein!

Als klar wurde, dass saarzwerg und ich das Mega in Brügge besuchen würden, wollte ich natürlich auch einen Tag am Atlantikwall verbringen. Von unserem Besuch in Raversyde habe ich ja schon ausführlich berichtet. Für den Rest des gleichen Tages wollte ich noch zwei weitere Stellungen in Richtung Dünkirchen besuchen, die…

Weiterlesen …

U-Verlagerung Saar – Ein Lostplace tief im Berg!

Im an das Saarland angrenzenden Frankreich wurden während des Zweiten Weltkrieges die sogenannten U-Verlagerungen gebaut. Sie dienten zur Produktion kriegswichtiger Güter. Durch die Verlagerung unter Tage waren sie vor Luftangriffen geschützt. Oft wurden dazu ehemalige Bergwerke genutzt. Eine dieser Anlagen möchte ich Euch heute anhand von Bildern vorstellen: die U-Verlagerung…

Weiterlesen …