Dez 142017
 

Seit dem letzten Update an meiner Seite “Blogs und Podcasts”, die eine schnelle Übersicht über die aktuellen Beiträge zum Thema Geocaching bietet, sind nun schon einige Monate vergangen. Daher habe meine Liste der Geocaching-Blogs- und Podcasts überarbeitet.

Blog-News.png
Dabei habe ich ein paar “neue” Blogs aufgenommen. Vielleicht ist ja auch ein interessanter für Euch dabei?

 

 

Geocaching Blogs und Podcasts

Auf der Seite “Geocaching-News aus Blogs und Podcasts” zeige ich Euch eine schnelle Übersicht über die aktuellen Beiträge von mir ausgewählter Blogs und Podcasts. Die Auswahl treffe ich nach deren Aktivität und deren Bezug zum Thema Geocaching. Ihr findet diese Übersicht unter dem Menü-Punkt “Blogs & Podcasts“.

 

Neu in den Geocaching-News

Die folgenden Blogs und Podcasts habe ich neu in meine Übersicht aufgenommen. Mit allen Betreibern habe ich in der Vergangenheit ein Interview geführt und deren Blog oder Podcast hier vorgestellt. Ihr findet den zugehörigen Link hinter dem Namen des Blogs oder Podcasts.

Ich wünsche diesen neuen Webseiten viel Erfolg und ein gutes Durchhaltevermögen.

 

Inaktive Blogs- und Podcasts

Leider habe ich auch wieder einige Blogs und Podcasts in meiner Zusammenstellung gefunden, deren letzter Beitrag schon viele Monate zurück liegt. Wenn dieser Zustand so bleibt, werde ich sie beim nächsten Update entfernen.

  • Mietzecacher (letzter Beitrag 2016)
  • Geocaching Anhalt (Alte Webadresse leitet auf Facebook weiter – daher sofort gelöscht)
  • Geocaching Schweinfurt (letzter Beitrag April 2017)
  • Cachende Affen (letzter Beitrag 2016)
  • Gassipods (letzter Beitrag 2016)
  • Die Wampenschleifer (letzter Beitrag Februar 2017)
  • Cache Land – Discover the Land of Geocaching (letzter Beitrag 2016)
  • Österreichisches Geocaching-Reviewer Blog (letzter Beitrag Mai 2017)
  • derabrocker (letzter Beitrag 2016)
  • Dr.Jeckyls Geocaching Blog (letzter Beitrag März 2017)
  • DasLangeSuchen (letzter Beitrag 2016)
  • die schweigende Mehrheit (Webseite existiert nicht mehr – daher sofort gelöscht)
  • Steinhügel´s CacheErlebnisse (letzter Beitrag April 2017)
  • iPhone-Bande (letzter Beitrag 2016)
  • ms71 – Schatzhausen-Rietberg-Welt (letzter Beitrag 2016)
  • Geocaching Rhein-Main e.V. (letzter Beitrag März 2017)
  • Geocaching Münsterland (Webseite existiert nicht mehr – daher sofort gelöscht)
  • abseitsbekannterwege (letzter Beitrag Februar 2017)
  • Bitzeltroll Caches (letzter Beitrag Januar 2017)
  • zarkier Geocache Blog (Webseite existiert nicht mehr – daher sofort gelöscht)

 

Mein Fazit

Auch bei diesem Update habe ich wieder mehr inaktive Blogs und Podcasts gefunden als neue hinzugekommen sind. In der letzten Zeit frage ich mich häufig, ob ein Blog oder Podcast noch das richtige Medium ist, um Geocacher zu erreichen und diesen einen Mehrwert zu bieten. Scheinbar werden Facebook, Twitter und Instagram derzeit von den Geocachern mehr angenommen.

Schade finde ich, dass so bekannte Blogs wie das der Wampenschleifer oder der Mietzecacher ihren Betrieb eingestellt haben. Der Podcast “die schweigende Mehrheit” ist ebenfalls Geschichte und wurde von der Geocaching-Community mit diversen Events verabschiedet.

Von den neu aufgenommenen Geocaching-Blogs und -Podcasts haben drei im November und Dezember noch keinen neuen Beitrag veröffentlicht. Ich hoffe, dass der Wunsch einen Geocaching-Blog oder Podcast zu veröffentlichen nicht nur ein Strohfeuer war, das nun schon wieder vorbei ist?

** ** ** ** **

Wie ist Eure Meinung zu diesem Thema? Sind Blogs oder Podcasts noch zeitgemäß? Was wünscht Ihr Euch für Beiträge? Was würdet Ihr lesen und hören? Wie immer freue ich mich auf Eure Kommentare unter diesem Beitrag!

Habe ich noch einen guten Geocaching Blog oder Podcast in meiner Übersicht vergessen? Wenn ja, würde ich mich über eine kurze Nachricht freuen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  6 Antworten zu “Geocaching Blogs und Podcasts: Update Dezember 2017”

  1.  

    […] der Saarfuchs vor einigen Wochen über den Zustand seines Aggregators geschrieben hatte, hatte ich mich in Antwort darauf ebenfalls zu dem Thema geäußert. Es ließ mir […]

  2.  

    Die von dir erwähnten sozialen Medien werden von der Masse sicher mehr angenommen als die Blogs/Podcasts. Ich persönlich möchte letztere jedoch nicht missen, da diese in der Regel einfach viel mehr Qualität bieten. Das fängt bei teilweise gut recherchierten Inhalten an und hört bei der Anwendung der deutschen Sprache (Bemühung um korrekte Rechtschreibung und Grammatik) auf.
    Den letzten Satz von Sascha kann ich zu 100% unterschreiben. Bei FB habe ich zudem den Eindruck, je größer eine Gruppe, desto niveauloser die Posts. Ich hoffe daher, dass die von mir favorisierten Blogs/Podcasts weiterhin fleißig senden.

    Grüße in den Südwesten
    Röbü

  3.  

    Hallo Jörg,
    Deine Frage ist sicherlich berechtigt.
    Auch ich kann nicht sagen, ob die verschiedenen Blogs noch zeitgemäß sind. Jedoch möchte ich nicht auf deren Beiträge verzichten. Auch wir nutzen facebook und twitter um uns teilweise Informieren zu lassen. Jedoch sind die dort gebotenen Informationen selten so hilfreich, wie man bei der großen Menge an Nutzern glauben könnte. Man muss schon sehr selektieren und viel Mist überfliegen, bis man einige brauchbare Fetzen findet. Jemand mit wenig Erfahrung bei unserem Hobby hat es da sicher schwer. Außerdem weiß ich bei einem Blog, wer dahinter steht, die Texte sind ausführlicher und oft besser recherchiert. Also unter dem Strich authentischer als das oft dümmliche und provokative Halbwissen, was so mancher Troll auf Facebook von sich gibt.

    Viele Grüße Sascha / Die Blümchen

  4.  

    […] mehr aktualisiert wurden. Und dann las ich kürzlich beim Saarfuchs einen interessanten Artikel, der sich mit derselben Problematik befasst. Auch bei einer meiner Hauptquellen, dem Aggregator von Geocaching Frankfurt, tauchen seit […]

  5.  

    […] Geocaching Blogs und Podcast […]

  6.  

    Ja, das ist mir auch schon aufgefallen, dass in meinem Aggregator eine ganze Reihe inaktiver Blogs die Warteschlange blockieren. Ist aber wohl so, genau wie Geocacher das Cachen einstellen, stellen halt einige Blogs auch das Senden ein. Und in den seltensten Fällen tuen sie das mit Pauken und Trompeten, sondern verstummen einfach.

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »