Sep 182017
 

Für die beiden Mega-Events in Friedrichshafen und Frauenfeld habe ich meinen bestehenden Vortrag über c:geo aktualisiert. Mehr als ein Drittel der Folien musste ich überarbeiten, da sich in der App in den zurückliegenden zwölf Monaten sehr viel getan hat.

blog-1.jpg

In diesem Beitrag stelle ich Euch nun die aktuellen Folien dieses Vortrages zur Verfügung.

Weiterlesen »

Okt 172016
 

Vor Kurzem hat mich ein Geocacher angeschrieben, ob ich nicht wüsste, wo er eine (aktuelle) Offline-Karte von den Turk- und Caicosinseln finden könne. Mal abgesehen davon, dass ich zunächst nachschauen musste, wo die überhaupt liegen, konnte ich auf die Schnelle auch nichts Passendes finden.

OfflineMapsCreation-Titel.png

Daher habe ich mal geschaut, wie ich selbst eine aktuelle Offline-Karte für c:geo und mein Garmin-GPS erzeugen kann. Das geht eigentlich ganz einfach …

Weiterlesen »

Jul 252016
 

Für das Mega “Dat is Kowelenz!” habe ich einen Vortrag über c:geo konzipiert. Darin erkläre ich, wie man c:geo installiert und einrichtet. Anschließend zeige ich, wie man sowohl spontan mit einer Internetverbindung als auch geplant ohne Internetverbindung mit c:geo auf Geocache-Suche gehen kann.

blog-6.jpg

In diesem Beitrag stelle ich Euch die Folien des Vortrages zur Verfügung.
Weiterlesen »

Apr 142016
 

c:geo nutzt die mapsforge-Bibliothek, um Karten darzustellen, so ist es möglich für viele Länder oder Regionen schon vorgefertigte kostenlose Karten zu verwenden. Oft wird hierzu jedoch nur die Map-Datei auf das Smartphone kopiert.

cgeo-kartendarstellung.jpg

In diesem Beitrage zeige ich Euch, warum es vorteilhaft ist auch das dazu passende “Render-Theme” (Kartendarstellung) zu installieren.

Weiterlesen »

Apr 042016
 

c:geo hat eine praktische Funktionalität, die leicht übersehen werden kann: Aus c:geo ist es unterwegs möglich die ermittelten Final-Koordinaten nach geocaching.com zu übertragen.

Titel.jpg

Wenn Euch dieses Thema interessiert – so habe ich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Euch geschrieben.

Weiterlesen »

Mrz 102016
 

Auch c:geo bietet die Möglichkeit die gefundenen Caches zunächst abzuspeichern und nach dem Ende der Tour per field-notes online zu loggen.

Titel.jpg

Für die alten Hasen sicherlich nichts Neues – für Anfänger ist diese Funktionalität jedoch etwas versteckt, weshalb ich für Euch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung (Tutorial) erstellt habe.

Weiterlesen »

Sep 222014
 

Meinen nächsten Urlaub verbringe ich in Marokko auf einer geführten Rundreise. Natürlich will ich dort auch den ein oder anderen Geocache suchen, falls sich die Gelegenheit ergibt. Voraussichtlich werde ich dort unterwegs aber keine Internetverbindung haben – also müssen alle Daten, die ich zur Cachesuche benötige ,schon auf dem Smartphone gespeichert sein: die Geocaches, die Karte und die Fotos aus dem Listing samt Spoilern…

c:geo komplett offline

Wie das bei c:geo machbar ist, erkläre ich Euch Schritt für Schritt in diesem Tutorial am Beispiel Marokko.
Weiterlesen »

Mrz 032014
 

Wer mit seinem Smartphone Geocaches sucht, wird schon mal gemerkt haben, dass so manche Geocaching App die aktuelle Karte (Map) aus dem Internet holt – ohne Netzverbindung können bei der Cachesuche dann man schnell die Wege fehlen.

Installation Offline-Karte in Cachebox Geocaching App - Samsung Galaxy S3 auf Karte

Um solchen Situationen vorzubeugen bieten sich kostenlose Offline-Karten an: Einfach zuhause am PC herunterlanden und auf dem Smartphone installieren. Für die beiden Geocaching Apps c:geo und Cachebox zeige ich Euch wo ihr die aktuellen Karten herbekommt und wie ihr sie installieren könnt…
Weiterlesen »

Jun 262011
 

Als ich heute auf Twitter gelesen habe, das c:geo wohl in Zukunft nicht mehr weiterentwickelt wird, wollte ich es fast nicht glauben!Schnell habe ich in den Blog des Entwicklers geschaut: c:geo – carnero (die c:geo-Seite ist inzwischen leider offline).

Leider hat es sich dort bestätigt – der Entwickler hat scheinbar einen neuen Job gefunden und nun auch nicht mehr so viel Zeit!

Dazu kommt der Frust über Groundspeak – (Zitat, frei übersetzt) “Ich mag nicht wirklich ihre Haltung (= die von Groundspeak), die wollen, dass alle, die atmen können, für ihre qualitativ schlechten Services und Applikationen zahlen.”

Der Entwickler will nun auch komplett mit dem Geocaching aufhören…

Schade eigentlich, dass Groundspeak scheinbar immer noch mit der Strategie eines Monopolisten durchkommt…

Jedoch habe ich noch die Hoffnung, dass jemand den Quelltext übernimmt und c:geo weiterentwickelt – bisher ist c:geo immer noch meine liebste Android-App zum cachen!

Hier noch ein paar Links von c:geo:

Translate »