c:geo – So einfach kann Geocaching sein! (Vortragsfolien 2019)

In diesem Jahr halte ich meinen c:geo-Vortrag nur auf einem Event: dem Project-Giga „Hamburg – Im Wandel der Zeit„, welches am letzten Wochenende stattgefunden hat.

In diesem Artikel biete ich Euch meine Workshop-Folien zur Ansicht und zum Download an.

c:geo  ist DIE Geocaching-App für Android-Smartphones. Sie wird von einer Gruppe von Freiwilligen programmiert und ist kostenlos. Der Quelltext steht unter einer OpenSource-Lizenz und ist frei verfügbar. Diese App hat eine eigene Webseite, auf der auch die FAQs zu finden sind.

Diesen Vortrag halte ich nun schon im vierten Jahr. Dieses Mal hat er mich jedoch mehr Vorbereitung gekostet, da ich den größten Teil der Screenshots neu machen musste. Die Entwickler von c:geo haben die App auf eine neue Version der Android-Bibliothek umgestellt. Ich war froh, dass c:geo immer noch auf meinem alten Samsung S5neo lief und ich so die Folien aktualisieren konnte.

Viele neue Funktionen sind nicht hinzugekommen, was aber auch nicht schlimm ist, da ich c:geo inzwischen als recht vollständig empfinde. Für Android ist es, meiner Meinung nach, die beste App für Geocaching!

** ** ** ** **

Bitte habt etwas Geduld bei dem Aufbau der Anzeige. Das pdf-Dokument hat eine Größe von fast 10MB. Falls die Folien nicht angezeigt werden sollten, so könnte Ihr die Seite neu laden oder einfach über den Download-Knopf die Folien auf Euren Computer herunterladen.

** ** ** ** **

Hier nun meine 2019er-Folien meines Vortrages „c:geo – So einfach kann Geocaching sein!“:

** ** ** ** **

Habt Ihr meinen Workshop in Hamburg besucht? Wie hat er Euch gefallen? Gibt es etwas, was ich noch verbessern könnte? Wie immer freue ich mich auf Eure Kommentare unter diesem Artikel!

 Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

2 Kommentare:

  1. Ich war beim Workshop in Hamburg dabei – und bin froh darüber. Vieles war mir schon bekannt, aber viele Zusammenhänge sind mir neu klar geworden – und ich habe auch einiges neu gelernt. Bin jetzt froh über die Folien, denn es war sehr kompakt mit vielen Infos. Gut und strukturiert aufgebaut – aber eben so viel Inhalt, dass es gut ist, nochmal nachlesen zu können. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.