Okt 232014
 

Es ist immer wieder schön auf Gleichgesinnte zu treffen: Am Bild des Geocachingteams “Die-Brösel/s” kann man die Vorliebe für Geocaches in der Maginotlinie gut erkennen. Auch für dieses Geocaching-Team ist das Hobby eine gute Gelegenheit mal wieder raus in die Natur zu kommen.

Das Geocaching-Team "Die-Brösel-s", die ich hier im Interview hatte...

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen des Interviews von “Die-Brösel/s”…

Weiterlesen »

Okt 202014
 

Mittlerweile haben sich bei mir einige Garmin-GPS-Geräte angesammelt: Garmin Monterra, Garmin GPSmap 64s und ein Garmin Orgeon 600. Für diese Geräte habe ich mich nach Halterungen umgeschaut und diese getestet.

GPS-Halterung: Mein Test - Übersicht über die getesteten Halterungen

Meine persönlichen Testsieger sind der “Backpack tether” und der “Lanyard carabiner” geworden. Letzterer ist für ein Garmin Monterra oder Montana mangels Schiene auf der Rückseite sogar die einzige mir bekannte Karabiner-Lösung für diese Geräte. Die Details zu meinem Test findet Ihr in dem folgenden Artikel…

Weiterlesen »

Okt 162014
 

Als ich dieses Interview über mein Online-Formular geschickt bekommen habe, schaute ich gleich mal bei Wikipedia nach, wo genau der Schwarzwälder Hochwald ist. Und ja, für mich überraschend, gehört der doch tatsächlich noch zum Saarland. Heute stelle ich Euch den Geocacher “Baumpfleger SmokyEye” vor – mit nun fast 1000 gefundenen Dosen sollte er doch was zu erzählen haben – leider sind seine Antworten etwas knapp ausgefallen…

Der Geocacher "Baumpfleger SmokyEye", den ich hier im Interview hatte...

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen seines Interviews!
Weiterlesen »

Okt 132014
 

Rabat, Meknès und Fès sind drei der vier Königstädte Marokkos. Auch wenn es dort aktuell  nur sehr wenige Geocaches gibt, so lohnt sich doch ein Besuch dieser drei Städte. Jede hat ihr eigenes Flair und ihre eigenen Sehenswürdigkeiten.

blog-18.jpg

In diesem Artikel nehme ich Euch mit auf eine virtuelle Reise durch die drei Königsstädte Rabat, Meknès und Fès!

Weiterlesen »

Okt 092014
 

Heute stelle ich Euch den saarländischen Geocacher Demognom vor. Geduldig hat er sich meinen Fragen gestellt und diese ausführlich beantwortet. Zu seinen Vorlieben gehört das Lostplace-Geocaching. Auch T5-und Lockpicking-Caches ist er nicht abgeneigt…

 Der Geocacher "Demognom", den ich hier im Interview habe...

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen seines Interviews…

Weiterlesen »

Okt 062014
 

In diesem Jahr war das Geocoinfest Europe 2014 Ulm schon mein siebtes Mega-Event. Langsam werde ich wohl Mega-müde? Irgendwie hat mich auch dieses Event nicht mehr vom Hocker gerissen. Mit meinem ersten besuchten Mega-Event, dem Ulmer FORT, konnte es nicht mithalten, dazu fehlte es an der Location. Trotzdem haben saarzwerg und ich es nicht bedauert auf dieses Mega gefahren zu sein.

 Geocoinfest Europe 2014 Ulm - viele Signals begrüßen die Gäste
Weiterlesen »

Okt 022014
 

Mittlerweile habe auch einige Geocacher aus Rheinland-Pfalz ein Interesse daran sich hier mal vorzustellen. So auch das Team dominik_lu, das meinen Online-Fragebogen dazu genutzt hat. Bei etwas mehr als 2000 Geocaches haben sie schon was erlebt. Besonders gut hat mir die Liste ihrer Lieblingscaches gefallen und mich wieder daran erinnert, was ich schon immer mal noch machen wollte…

Das Geocaching-Team "lu_dominik", die ich hier im Interview habe...

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen ihres Interviews!

Weiterlesen »

Sep 292014
 

Marokko ist ein besonderes Reiseland. Es hat viel zu bieten: Berge, Meer und Wüste. Diese tolle Landschaft ist gewürzt mit den vier Königstädten Rabat, Meknes, Fes und Marrakesch. Hinzu kommen noch historische Orte wie das römische Volubilis oder die verlassene Stadt Aït Benhaddou. Marokko bietet auch Geocaches: Im ganzen Land gibt es zur Zeit jedoch insgesamt nur 145.

Fahne von Marokko

saarzwerg und ich haben Marokko auf einer geführten Rundreise erleben können. Von unseren Erfahrungen und Erlebnissen werde ich Euch in diesem Artikel berichten.
Weiterlesen »

Sep 222014
 

Meinen nächsten Urlaub verbringe ich in Marokko auf einer geführten Rundreise. Natürlich will ich dort auch den ein oder anderen Geocache suchen, falls sich die Gelegenheit ergibt. Voraussichtlich werde ich dort unterwegs aber keine Internetverbindung haben – also müssen alle Daten, die ich zur Cachesuche benötige ,schon auf dem Smartphone gespeichert sein: die Geocaches, die Karte und die Fotos aus dem Listing samt Spoilern…

c:geo komplett offline

Wie das bei c:geo machbar ist, erkläre ich Euch Schritt für Schritt in diesem Tutorial am Beispiel Marokko.
Weiterlesen »