Apr 042016
 

c:geo hat eine praktische Funktionalität, die leicht übersehen werden kann: Aus c:geo ist es unterwegs möglich die ermittelten Final-Koordinaten nach geocaching.com zu übertragen.

Titel.jpg

Wenn Euch dieses Thema interessiert – so habe ich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Euch geschrieben.

 

Das Problem

Kennt Ihr das? Ein Cacherkollege ruft Euch an und bittet Euch seine gerade ermittelten Finalkoordinaten von einem Cache, den Ihr schon gemacht habt, zu überprüfen. Doch wo war das noch mal?

Die geocaching.com Webseite bietet für einige Cachetypen (z.B. Multi oder Mystery) die Möglichkeit an, die Listingkoordinaten zu verändern. Das ist ganz praktisch, wenn man sich seine gefundenen Finalkoordinaten speichern will.

Mit c:geo habt Ihr die Möglichkeit die Koordinaten Eures gerade ermittelten Final-Wegpunktes noch aus dem “Feld” (falls Ihr eine Internetverbindung habt) auf geocaching.com zu übertragen.

 

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung (Tutorial)

Um Euch das Übertragen von Koordinaten aus c:geo nach geocaching.com zu erklären, habe ich mir einen Multi bei mir in der Nähe herausgesucht. Und keine Angst, die von mir beschriebenen Finalkoordinaten sind natürlich falsch und dienen hier nur zu Demonstrationszwecken.

Hinter den Listingkoordinaten dieses Multis seht ihr ein kleines Icon mit einem Stift. Dort könnt Ihr auf der Webseite die Koordinaten dieses Caches verändern. Falls ihr wieder zu den Originalkoordinaten zurück möchtet, so könnt Ihr das ebenfalls über den “Stift” erreichen.

SetFinal-01.png

Nun öffne ich diesen Multi in meinem c:geo.

SetFinal-02.png

Um zu den Wegpunkten zu gelangen, wische ich nun nach rechts und bekomme die folgende Ansicht.

SetFinal-03.png

Nehmen wir nun an, ich habe alle Stationen dieses Multis besucht und kann nun die Finalkoordinate ermitteln. Diese will ich nun in einem Wegpunkt speichern. Dazu klicke ich auf “Wegpunkt hinzufügen” und die folgende Ansicht öffnet sich.

SetFinal-04.png

Als erste trage ich nun die ermittelten Finalkoordinaten oben ein. Um nun diese Koordinaten auch nach geocaching.com zu übertragen muss ich unten links “Als Cache-Koordinaten und auf Webseite setzen” auswählen. Bestätige ich nun mit einem Klick oben rechts auf das Häkchen, so wird dieser Wegpunkt angelegt und anschließen die Koordinaten übertragen. Über den Abschluss dieser Übertragung bekomme ich noch eine kurze Rückmeldung angezeigt.

Danach bekomme ich wieder die folgende Wegpunkte-Ansicht zu sehen.

SetFinal-05.png

Nun kann ich auf der geocaching.com Webseite nachschauen, ob denn auch wirklich alles geklappt hat. Dazu öffne ich das Cache-Listing und kann sehen, dass dort die Koordinaten auf die meines Final-Wegpunktes in c:geo gesetzt wurden.

SetFinal-06.png

Die Übertragung hat also prima geklappt!

 

Mein Fazit

Da ich kein aktuelles Handbuch zu c:geo gefunden habe, habe ich diese für mich praktische Funktionalität eher durch Zufall entdeckt. Mittlerweile habe ich sie zu schätzen gelernt und so übertrage ich regelmäßig meine unterwegs gefundenen Finalkoordinaten nach geocaching.com.

Bitte beachtet: Soweit ich weiß, ist das Ändern der Koordinaten eine Funktionalität, die den Premium-Mitgliedern der Webseite geocaching.com vorbehalten ist.

** ** ** ** **

Wie denkt Ihr über diese Funktionalität? Nutzt Ihr sie schon? Werdet Ihr es mal probieren. Oder ist das für Euch unnötig? Wie immer freue ich mich über Eure Kommentare unter diesem Blogbeitrag.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  10 Antworten zu “c:geo – Final-Koordinaten auf geocaching.com speichern”

  1.  

    Fürs Garmin und Android ist das mit c:geo ne Prima Lösung.

    Ich arbeite aber ganz selten mit dem Garmin Monterra, überwiegender mit meinem iPhone und dort mit L4C Pro (Looking4Cache).

    Dort (und leider NUR dort) kann ich prima für jede Zwischenstation im Multi einen Waypoint eintragen, die ich mit dem Handy dann prima der Reihe nach orten und mir auf der Karte anzeigen lassen kann.

    Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden auf der Geocaching.com Seite diese (mehrere) Wegpunkte zu Hause am Computer zu erstellen oder die auf dem Handy erstellten auf dem Computer angezeigt zu bekommen!
    Gibt es diese Funktion gar nicht … oder mache ich da etwas grundlegend falsch?!
    Gruß
    maybejam

  2.  

    Ich habe seit 2 Tagen das Problem dass wenn ich auf Wegpunkt hinzufügen gehe die Meldung kommt:
    “Leider wurde das Programm c:geo beendet” BERICHT OK
    Auch nach der Neuinstalation noch das selbe.

  3.  

    geht jetzt auch bei Tradis :)

  4.  

    Sehr interessante Info! Das Handbuch zu C:Geo ist eigentlich nur für Einsteiger und gibt ja nur ne grobe Übersicht. Vielen Dank :-)

  5.  

    Ein sehr nützliches Tutorial – Danke dafür. Diese Funktion habe ich irgendwie immer übersehen….
    Allerdings hat mich die entgegengesetzte Funktion in letzter Zeit sehr viel mehr beschäftigt, also die im Listing veränderte Koordinate auch in c:geo darzustellen, insbesondere von Bookmarklisten von gelösten Mysteries bspw.
    Aber auch das geht ja überraschend einfach, wenn man ein gewisse Reihenfolge einhält.

    Dafür habe ich übrigens jüngst ein entsprechendes Tutorial auf meiner Seite ins Leben gerufen:

    Klick!

  6.  

    Auch wir nutzen diese praktische Funktion schon recht lange.
    Und jetzt mal bei Junior getestet: auch Basic Members können die Koordinaten ändern, sowohl auf geocaching.com als auch bei c:geo (sofern es kein PMO-Cache ist :-)

    Grüße

  7.  

    Ich kannte die Funktion schon, da ich aber meist nicht die Koordinaten ändere, schreibe ich es mir meist immer nur in die Cachenotitzen, das geht mit cgeo auch wunderbar und wenn man es hochläd, ist es auch bei geocaching.com gespeichert. Dennoch danke für den Tipp und viele Grüße aus Dresden.

  8.  

    … hättest Du mich mal gefragt; ich benutze das ziemlich oft! :o)

  9.  

    Mache ich schon immer so.
    Wusste gar nicht das die jemand NICHT kennt. Ernsthaft.
    Umgekehrt ist es auch so.
    Wenn du einen ungelösten Mystery in c:geo gespeichert hast und du danach die Koordinaten auf geocaching.com korrigierst, ist er nachdem du ihn in c_geo aktualisiert hast, ebenfalls geändert.

    Wenn du im Notizenfeld bei Geocaching.com zusätzliche Koordinaten hinterlegst werden die als Wegpunkte in c:geo angelegt.

    Als Beispiel: Im Notizenfeld einfach mal Parkplatz N49 20.000 E7 00.000 eintragen.
    Nach dem Aktualiseren im Handy hast du einen zusäzlichen Wegpunkt Parkplatz mit den entsprechenden Koordinaten in c:geo.

    Gruß

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »