Jan 032016
 

Nachdem das Update meines Feed-Aggregators nun schon mehr als sechs Monate zurückliegt, habe ich mich mal umgeschaut, was sich in der Geocaching-Blog- und Podcast-Szene so getan hat. Dabei habe ich auch meinen Aggregator aktualisiert.

Blog-News.png

 

 

Aus dem Aggregator herausgefallen

Die folgenden Webseiten habe ich aus meiner Blogs & Podcasts-Übersicht bei dem aktuellen Update wieder entfernt.

 

Podcasts

Bei den Podcasts haben sich einige “große” in 2015 von der Bühne verabschiedet. So haben die folgenden das Senden eingestellt, weshalb ich sie aus meinem Aggregator entfernt habe:

  • Cachepodcast
  • Ein Quantum Prost
  • TeufelsTalk

 

Blogs

Auch bei den Blogs ist es um einige recht ruhig geworden. Folgende Blogs habe ich wegen mangelnder Aktivität aus meinem Aggregator herausgenommen:

  • Die Mietzecacher (letzter Beitrag im Juni)
  • FerrariGirlNr1’s Geocaching-Blog (letzter Beitrag im September)
  • Flwrs & Mtn (letzter Beitrag im September)
  • Geckos-Geocaching (letzter Beitrag im April)
  • Geocaching.de (letzter Beitrag im Mai)
  • Geschichten aus dem Fegefeuer (Webseite nicht mehr verfügbar)
  • Grisu1999 – Geocaching (Webseite passwortgeschützt)
  • International Geocaching Blog & Podcast (Webseite nicht mehr verfügbar)
  • Irrlicht´s Blog (keine aktuellen Geocaching-Beiträge)
  • Österreichisches Geocaching-Reviewer Blog (letzter Beitrag im Juni)
  • STASH-LAB (letzter Beitrag im März)

Besonders leid tut mir, das dass die beiden Geocaching-Blogs “Die Mietzecacher” und “FerrariGirlNr1’s Geocaching-Blog” herausgefallen sind, da ich beide sehr gern gelesen habe…

Interessant finde ich auch, dass von den neun Blogs und Podcasts, die ich in 2015 aufgenommen habe, mehr als die Hälfte (5) das erste Jahr nicht überlebt und ihr Engagement wieder reduziert oder gar eingestellt haben.

 

Neu im Geocaching-Aggregator

Folgende Geocaching-Blogs und Podcasts sind mir aufgefallen und ich habe sie in meine Übersicht aufgenommen:

  • …noch ein Geoblog
  • abseitsbekannterwege
  • CacHeFreQueNz
  • derabrocker
  • der-geocacher.de
  • Der geocaching pod-K-st aus und für den Kreis Steinfurt
  • Dr. Jeckyls Geocaching Blog
  • Gassipods
  • G-cachen.de
  • Geocaching-Anhalt.de
  • Geocaching Hoher Norden
  • Geocaching Münsterland
  • Kathleen-Linke.de
  • Kocherreiter auf Tour
  • Schmelli online – mein Wohnmobil, Geocaching und ich!

Ich wünsche den “Neuen” viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

Update 6.01.2016 – FerrariGirlNr1’s Geocaching-Blog habe ich auf Wunsch der Leser und wegen Neuer Artikel wieder in diesen News-Aggregator aufgenommen.

 

Der Geocaching-News-Aggregator

Eine kurze Erklärung, warum ich noch einen Geocaching-Aggregator gebaut habe, findet ihr in meinem Artikel “Geocaching-Nachrichten aus dem Netz übersichtlich dargestellt“.

Hier gehts zum Geocaching-News-Aggregator – ein Klick auf die nachfolgende Grafik führt Euch direkt auf die Seite!

Anklicken um zu den Geocaching-Nachrichten zu gelangen

Falls Ihr noch gute Geocaching-Blogs oder Podcasts mit regelmäßiger Aktivität kennt, würde ich mich über eine kurze Mail von Euch freuen!

 

Quo vadis Geocaching Blogs & Podcasts

Wo wird die Reise hingehen? Mehr als die Hälfte der Geocaching-Blogs und -Podcasts, die ich im letzten Jahr neu aufgenommen habe, haben ihre Aktivitäten sehr reduziert oder gar eingestellt.

Wenn ich die Zahlen von project-gc.com von 2014 noch richtig im Kopf habe, ist Geocaching in Deutschland leicht rückläufig, es gab in 2015 weniger geloggte Caches als in 2014.

Was bedeutet dies nun für die Welt der Geocaching Blogs und Podcasts? Wird das Interesse an diesen Webseiten immer weniger werden? Wie werden sie sich gegenüber Facebook und Co behaupten können?

Meine persönliche Meinung ist, dass ein Blog oder Podcast, der für die Leser und Hörer einen Mehrwert bietet, durchaus noch Chancen hat. Dazu zählen für mich Tutorials und Tipps für Geocaching-Touren und -Veranstaltungen.

Wenn ich einen Blick auf meinen eigenen Blog werfe, so ist meine Link-Liste mit Mysteryhilfen eine der meist gelesenen Seiten hier, gefolgt von den Tutorials zu c:geo und meinen GPS-Tests. Gegenüber 2014 konnte ich in 2015 die Zahl meiner Leser um mehr als 20% und die Seitenaufrufe um mehr als 15% steigern.

** ** ** **

Wie ist Eure Meinung zu diesem Thema? Lest Ihr Geocaching-Blogs und hört Ihr Geocaching-Podcasts? Welche Themen wünscht Ihr Euch für 2016? Ich freue mich auf Eure Kommentare unter diesem Artikel!

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  13 Antworten zu “In der Geocaching-Blog- und Podcast-Szene tut sich was”

  1.  

    Schatzsuche-Thueringen ist zwar auch nicht mehr das was es mal war, aber eine der wenigen Blogs aus Thüringen überhaupt. Vielleicht interessant für eure Liste.

  2.  

    Hallo, ich bin jetzt seit knapp 3 Monaten ogger und muss zugeben, das es schon. etwas mehr Arbeit ist als zunächst gedacht.
    Trotzdem macht es mir spass, ihr könnt gerne mal unter https://geotobi180.wordpress.com schauen.
    Ansonsten werde ich mir die Liste mal zur Brust nehmen und den ein oder anderen Blog lesen.

  3.  

    Ich war positiv überrascht und habe erst durch die Statistik gesehen, dass unser Blog aufgenommen worden ist.
    Vielen Dank und viele Grüße aus Bonn
    Dr.Jeckyl

  4.  

    Wenn es was zu berichten gibt, schreib ich es auch in meinen Blog. Vielleicht wär das was für den Aggregator? Würde mich schon darüber freuen. ;-)

  5.  

    Huhu,

    eigentlich wollte ich nur kommentieren, dass ich noch lebe und sogar gestern ENDLICH meinen Reisebericht Teil 1 zur Stadtstaaten-Tour veröffentlicht habe – aber jetzt habe ich auch die anderen Kommentare gelesen und werde fast rot: Danke an meine Leser für die Unterstützung, ich würde mich natürlich ebenfalls sehr freuen, wenn ich wieder im Aggregator aufgenommen werde. Es geht ja nicht um die Masse an Blogposts und bei 3 Monaten Schreibentzug im Winter kann man doch mal ein Auge zudrücken, oder? :o)

    Viele liebe Grüße aus Lübeck,
    FerrariGirlNr1

  6.  

    Die Aufnahme in diesen Newsreader ist mir eine Ehre.
    Vielen Dank!

  7.  

    Hi!

    Es ist “leider” ein allgemeines Phänomen, dass viele Blogs (ich meine, ich hätte was von 50% gelesen), dass erste Jahr nicht überstehen. Viele merken dann, wie viel Arbeit es ist so einen Blog mit Inhalt und Leben zu füllen. Damit man am Anfang erste Besucher auf die Seite bekommt, müssen auch noch 1,2,3,n SocialMedia Profile gefüllt werden und schon sitzt man jeden Abend 1-2 Stunden vor dem Rechner. Das unterschätzen die meisten in ihrer anfänglichen Euphorie.

    Auf dem Waldhelden Blog habe ich leider erst einen Beitrag zum Thema Geocaching veröffentlicht. Falls jemand Lust hat über eine unserer Touren auf Kreta zu lesen, kann er mal auf meinen Namen klicken ;) Würde mich freuen!

  8.  

    Danke, dass du uns aufgenommen hast.
    Ich finde auch man sollte FerrariGirlNr1’s Geocaching-Blog wieder hinzufügen.
    Sie ist auf Portalen wie Twitter sehr aktiv und auf ihrem Blog wird bestimmt auch bald wieder was kommen!

    Viele Grüße,
    Luca

  9.  

    Eine schöne Liste, danke das Du mich aufgenommen hast.
    ich hab nur nicht verstanden warum Du FerrariGirl rausgenommen hast. Sie ist doch noch sehr aktiv beim Suchen und veröffentlicht gelegentlich neue Posts? Nimm sie wieder auf, sie hat es verdient :-)

  10.  

    Ich finde ebenfalls schade, dass es bei uns nicht mehr klappt. Leider war cachingtechnisch einfach die Luft raus und die comicgeschichten zusammenzudichten ist auch doof.
    Dann kam der Stress mit dem Buch dazu und so mussten wir uns erstmal zurückziehen was das bloggen angeht.
    Haben uns aber fest vorgenommen nach dem Dosenburnout wieder was von uns zu geben :)

  11.  

    Bei mir ist es ganz einfach: Ich schreibe unregelmäßig, weil ich nur wirklich interessante Informationen liefern und nicht nur andere Blogs/Facebook-Diskussionen replizieren möchte. Mein Blog wurde in diesem Zusammenhang ursprünglich nur deshalb erstellt, damit ich eine Plattform für den GSAK Kurs habe.

    Generell haben sich Blogs mEn wahrscheinlich als Kommunikationsform (genau wie Foren) etwas überlebt.

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »