Jul 042018
 

Im April 2018 hat Groundspeak eine Änderung beim englischen Namen von Tschechien durchgeführt. Wer seine Geocaching-Statistik mit GSAK pflegt, hat nun möglicherweise eine fehlerhafte Statistik in seinem Profil.

GSAK-Fix-Titel.png

In diesem Beitrag gebe ich Euch eine Schritt-für-Schritt Anleitung an die Hand, wie Ihr Eurer „GSAK-System“ so auf den aktuellen Stand bringt, dass Eure Statistik wieder richtig erzeugt wird.

 

 

Aus „Czech Republic“ wird „Czechia“

Im April dieses Jahres hat Groundspeak eine Umbenennung des englischen Namens von Tschechien durchgeführt. Mir ist es nur zufällig aufgefallen, als mir plötzlich die Tschechische Flagge in meiner Statistik fehlte.

Bedauerlich finde ich, dass ich als zahlender geocaching.com-Nutzer keine (Vorab-) Information über diese Änderung erhalten habe.

Bei meinen Recherchen bin ich dann auf eine Info gestoßen, dass diese Umbenennung nur ein Teil einer größeren Umstellung von Ländernamen und Regionen war:

Canada, Quebec – is now Canada, Québec
Cape Verde is now Cabo Verde
Czech Republic is now Czechia
Hlavni mesto Praha is now  Hlavní město Praha
Jihocesky kraj is now  Jihočeský kraj
Jihomoravsky kraj is now  Jihomoravský kraj
Karlovarsky kraj is now  Karlovarský kraj
Kraj Vysocina is now  Kraj Vysočina
Kralovehradecky kraj is now  Královéhradecký kraj
Liberecky kraj is now  Liberecký kraj
Moravskoslezsky kraj is now  Moravskoslezský kraj
Olomoucky kraj is now  Olomoucký kraj
Pardubicky kraj is now  Pardubický kraj
Plzensky kraj is now  Plzeňský kraj
Stredocesky kraj is now  Středočeský kraj
Ustecky kraj is now  Ústecký kraj
Zlinsky kraj is now Zlínský kraj
East Timor is now Timor-Leste
French Southern Territories is now French Southern and Antarctic Territories
Heard Island And Mcdonald Islands is now Heard Island and McDonald Islands
Ivory Coast is now Côte d’Ivoire
Macau is now Macao
Pitcairn Islands is now  Pitcairn
Reunion is now  Réunion
South Georgia and Sandwich Islands is now  South Georgia and the South Sandwich Islands
St Barthelemy is now  Saint Barthélemy
St Pierre Miquelon is now  Saint Pierre and Miquelon
St Vince Grenadines is now  Saint Vincent and the Grenadines
Svalbard and Jan Mayen is now  Svalbard and Jan Mayen Islands
United Kingdom, Northeast England is now United Kingdom, North East England
United Kingdom, Northwest England is now United Kingdom, North West England
Wallis And Futuna Islands is now  Wallis and Futuna Islands

Viele dieser Änderungen beziehen sich auf Regionen und werden daher in der Statistik keine Probleme bereiten. Die Umbenennung von Ländern verursacht jedoch Probleme, da die Erkennung in GSAK und den beliebten Statistik-Makros über den englischen Namen eines Landes erfolgt.

 

Anpassung des GSAK-Systems an die bisherigen Änderungen

Wegen der beiden großen Events (erstes europäisches GPS Maze und erstes Giga außerhalb von Deutschland) in Tschechien werden wohl viele von uns dieses Land in Ihrer Statistik haben. Im Folgenden zeige ich Euch Schritt für Schritt, wie ich mein GSAK-System so geändert habe, dass die Statistik-Makros wieder richtig funktionieren und Tschechien wieder richtig dargestellt wird.

 

Schritt 1 – GSAK aktualisieren

Als erstes solltet Ihr Eurer GSAK-Programm auf den aktuellen Stand bringen. Klickt dazu bitte im Menü Extras auf den Menüpunkt „Auf neue Version von GSAK prüfen“.

GSAK-01.png

Falls Eure Version nicht mehr aktuell ist, werde Ihr nun gefragt, ob Ihr die neuste Version herunterlanden und installieren möchtet – dies solltet Ihr bejahen.

GSAK-02.png

Anschließend wird die neuste Version heruntergeladen und das Installationsprogramm wird automatisch gestartet. In den Dialogen nun einfach „OK“ oder „Weiter“ klicken – die Standardeinstellungen sollten passen.

Nach der Installation wird GSAK automatisch gestartet und Ihr solltet nun die aktuelle Version auf Eurem Computer haben.

 

Schritt 2 – Die Datenbank korrigieren

GSAK speichert alle Caches in Datenbanken. In einer verwalte ich alle meine gefundenen Geocaches. Wenn ich mir nun die Caches nach dem Land sortiere und bei Tschechien schaue, so finde ich dort noch den alten Namen „Czech Republic“.

GSAK-03.png

Für die „normalen“ Geocaches könnte ich nun eine neue MyFinds-Query erzeugen und diese in meine Datenbank importieren. Da ich jedoch auch Waymarks und Labcaches in der Datenbank habe, würden diese noch das Land „Czech Republic“ haben, während die Caches, die in der MyFinds-Query enthalten waren, schon auf „Czechia“ gelistet wären.

Zum Glück hat Clyde, der Programmierer von GSAK, schon darauf reagiert und eine Funktionalität zum Umbenennen des Datenbankinhalts auf die neuen Namen eingebaut. Um die Anpassung durchzuführen müsst Ihr im Datenbank-Menü auf den Punkt „Reparieren/Defragmentieren“ klicken.

GSAK-04.png

Danach werden die alten Namen in die neuen umbenannt. Dies wird sowohl für Länder als auch Regionen durchgeführt.

 

Schritt 3 – Die Makros aktualisieren

Als nächstes bringen wir das Statistik-Makro auf den neusten Stand. Auch hier hat der Entwickler schnell reagiert und eine neue Version, die die neuen Länder- und Regionsnamen kennt, bereitgestellt.

Klickt im Menü „Makro“ auf den Punkt „Ausführen/Verwalten“. Nun öffnet sich ein weiterer Dialog. Am unteren Rand befindet sich der Knopf „Version ?“. Diesen klickt Ihr an. Anschließend noch auf „Alle“ klicken und alle Eure Makros werden auf eine neue Version geprüft. Falls eine neue Version verfügbar ist, so könnt Ihr diese auswählen und aktualisieren.

GSAK-05.png

Wenn alles richtig funktioniert hat, sollt nun das Statistik-Makro FindStatGen3 mindestens die Version 4.5.22 haben. Die Statistik sollte mit dieser Aktualisierung nun auch wieder richtig erzeugt werden.

 

Schritt 4 – Das Badgegen-Makro „reparieren“

Falls Ihr – so wie ich – noch zusätzlich das Makro Badgegen benutzt, so gibt es noch ein Problem: die Länder-Badge für Tschechien wird immer noch nicht angezeigt. Der Entwickler dieses Makros ist zurzeit leider nicht aktiv und hat die notwendigen Anpassungen bisher noch nicht durchgeführt.

Ich habe mir das Makro einmal angeschaut und die Stelle gefunden, die geändert werden muss, damit die Tschechien-Badge wieder richtig angezeigt wird. Zunächst müsst Ihr schauen, ob Ihr die letzte Version von des BadgeGen-Makros habt. Klickt dazu wieder im Menü Makro auf „Ausführen/Verwalten“. Im folgenden Dialog kontrolliert Ihr die Zeile mit dem Makro „BadgeGen“ – hier muss in der Spalte Version genau „3.3.4“ stehen. Wenn Ihr eine andere Version habt, sollte ich die richtige von der BadgeGen-Webseite herunter laden und installieren.

GSAK-06.png

Nun führt Ihr auf der Zeile des Badgegen-Makros einen Rechts-Klick mit der Maus durch: ein Kontext-Menü öffnet sich. Hier wählt Ihr „bearbeiten“ aus. Jetzt öffnet sich der Makroeditor. Wählt nun im Bearbeiten-Menü den Punkt „Gehe zu“ aus und gebt im folgenden Dialog die Zeilennummer 2989 ein.

Ihr solltet nun mit Eurem Cursor auf der folgenden Zeile stehen:

$status = Sqlite("sql","Select count(distinct state) from caches where country='$maxcountry' and State<>'Nil' and State<>'' and FOUND")

Diese eine Zeile solltet Ihr nun durch den kompletten folgenden Block ersetzen.

# Fix Czech Republic --> Czechia
#
$FixedCountry = $MaxCountry
IF $FixedCountry = "Czech Republic"
    $FixedCountry = "Czechia"
ENDIF

$status = Sqlite("sql","Select count(distinct state) from caches where country='$FixedCountry' and State<>'Nil' and State<>'' and FOUND")
#
# End Fix

Nun noch im Menü „Datei“ auf den Punkt „Speichern“ klicken und Euer BadgeGen-Makro sollte auch wieder mit Tschechien klar kommen und die Tschechische Flagge bei den Länder-Badges anzeigen.

** ** ** ** **

War diese Anleitung hilfreich für Euch? Nutzt Ihr auch das BadgeGen-Makro? Wie immer freue ich mich über Eure Kommentare unter diesem Beitrag.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  4 Antworten zu “GSAK-Statistik: Länder-Fehler beheben”

  1.  

    Hallo, und vielen Dank für dieses „saubere“ Tutorial. Jetzt funktioniert auch Tschechien wieder so, wie es soll!

    Ich habe allerdings noch ein weiteres „Problem“; vielleicht kann ich dazu hier auch was erfahren.
    GSAK meldet beim erstellen der Statistik einen Fehler mit „North East England“. Diese Region sei unbekannt, heisst es in der Fehlermeldung. Daher wird in der Kartendarstellung von GSAK auch nichts angezeigt. Gibt es hier vielleicht auch eine Lösung??

    Gruß
    Frank aka Irondwarf

  2.  

    […] GSAK-Statistik: Länderfehler beheben […]

  3.  

    Vielen Dank.
    Habe es so gemacht wie Du es beschrieben hast. Nun noch nach Tschechien und dann schauen ob es funktioniert ;-)
    Dankeschön.

  4.  

    Danke für den Tipp. Ich habe bisher einfach den Ländernamen bei den entsprechenden Caches auf die alte Schreibweise zurückgeändert und den Datensatz gesperrt, damit er beim aktualisieren der Found-PQ nicht wieder überschrieben wird. Hat auch funktioniert, aber das hier klingt sauberer. Probiere ich auf jeden Fall aus.

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)