Jan 022013
 

Als ich heute mal meine GSAK-Macros aktualisiert habe, ist mir aufgefallen, dass es die neue Hauptversion 3.2 von Badgegen gibt. Mit Badgegen kann man seine Statistikseite etwas “pimpen” – so kann man sich Auszeichnungen (=Badges) durch das Finden bestimmter Caches, Benchmarks und Waypoints erarbeiten.


Was sich alles geändert hat, schildere ich Euch in diesem Artikel…

Eine Statistik, die von BadgeGen erzeugt wird gliedert sich in

  • die “normalen” Auszeichnungen (“Badges”)
  • die Länderauszeichnungen (“Flag-Badges” oder “State-Badges”)
  • den Geocaching-Gürtel (“Belt”)

Bei den “normalen Auszeichnungen habe ich keinen Unterschied zu früher entdecken können.


Gut finde ich, dass die Vergabe der Länderauszeichnungen etwas angepasst wurde: Man bekommt nun die bronzene Auszeichnung schon ab dem ersten Cache in einem Land. In der vorhergehenden Version mussten dazu in mindestens 10% der Verwaltungseinheiten (Bundesländer, Departement, …) Caches gefunden werden. Wie schon in der früheren Version zählen hier auch die Waymarks – also wenn man, auch ohne einen Cache gefunden zu haben, schon mal in dem Land war und ein Waymark fotografiert hat, einfach dieses loggen und schon bekommt man die Länderauszeichnung…


Die größte Änderung ist sicherlich die komplette Überarbeitung des Gürtel-Systems. Es gibt nun ein Punktesystem für die Gürtel. Je nach erreichter Punktzahl bekommt man nun einen farbigen Hauptgürtel mit eine Kennzeichnung, was man schon innerhalb dieser “Gürtelstufe” erreicht hat. Hier zum Beispiel der grüne Gürtel in der Variante der vierten Gürtelstufe, erkennbar an den vier blauen Balken.


Gegenüber dem alten System der Gürtelvergabe sehe ich in dem neuen System die folgenden entscheidenden Verbesserungen:

  • Durch das Punktesystem kann man nun fehlende Dinge (wie zum Beispiel 200 Caches an einem Tag) durch andere Dinge (wie zum Beispiel genügend Favoritenpunkte für eigene Caches ausgleichen)
  • Im alten System konnte der braune und schwarze Gürtel nur durch das Legen von 50 eigenen Caches erreicht werden. Dies kann nun durch andere Dinge ausgeglichen werden und erspart so ein “sinnloses in die Welt werfen” von unattraktiven Dosen

Nun habe ich viel von Dingen geredet, für die es Punkte gibt. Hier nun eine Übersicht:

  • 1 Punkt je 100 Funde
  • 2 Punkte für jeden ausgerichteten Event bis maximal 30 Punkte
  • 0,5 Punkte pro D/T-Kombination (der ersten 40 Kombinationen zählen nicht)
  • 10 Punkte für die vollständige D/T-Matrix
  • 20 Punkte für gefundene Caches/Waypoints/Benchmarks in 15 verschiedenen Staaten (Amerika) ODER 5 verschiedenen Ländern. 40 Punkte werden jedoch nicht vergeben, wenn beide Bedingungen erfüllt sind.
  • 10 Punkte pro jeweils 50 Caches an einem Tag mit den meisten Funden bis zu einem Maximum von 40 Punkten (entspricht 200 Caches an einem Tag)
  • 0,5 Punkte für je 7 Tage bei den längsten zusammenhängenden Cachetagen. Es gibt einen 10 Punkte Bonus am 366sten Tag.
  • 0,1 Punkt pro Favoritenpunkt aller eigenen Caches
  • 2 Punkte pro verschiedenem Cachetyp am Tag mit den meisten Funden
  • 2 Punkte pro verschiedenem Cachetyp der eigenen versteckten Caches
  • 2 Punkte pro verschiedener Cachegröße der eigenen versteckten Caches
  • 0,5 Punkte pro FTF bis zu einem Maximum von 30 Punkten (entspricht 60 FTFs)
  • 1 Punkt pro gefundener 5/5er Cache bis zu einem Maximum von 5 Punkten (entspricht 5 Caches)
  • 1 Punkt pro Edelstein-Auszeichnung (“Gemstone-Badge”) – hier zählen die Länderauszeichnungen nicht mit
  • 2 Punkte für jedes angefangene Kalenderjahr seit deinem ersten Fund
  • 0.08 Punkte für jeden Kalendertag, an dem ein Cache gefunden wurde. Es gibt keine Punkte, wenn an weniger als 100 Kalendertagen ein Cache gefunden wurde. Das Jahr spielt dabei keine Rolle.
  • 0.05 Punkte für jede Geocoin oder Trackable, das bewegt oder discovered wurde
  • 0.1 Punkte pro Bild, welches in die Galerie eingestellt wurde

Mit diesen Punkten kann man sich einen Gürtel verdienen. Den höchsten (goldschimmernden) schwarzen Gürtel gibt es ab 400,0 Punkten.


Eine Übersicht über alle Auszeichnungen und den Gürtel gibt es auf dieser Seite.

Wie immer freue ich mich, von Euch zu hören. Schreibt doch einfach einen Kommentar ob ihr Badgegen nutzt und wie Euch die neue Version im Vergleich zu der alten gefällt…

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  3 Antworten zu “Die neue Version von BadgeGen ist verfügbar!”

  1.  

    Hallo, bei der Übersetzung von ’40 points are not awarded if both conditions are satisfied.’ ist Dir das Wort ‘not’ verloren gegangen. Es werden max 20 Punkte vergeben, egal ob nun die Länderanzahl oder die Bundesländeranzahl erreicht wurde.
    Danke fürs Sammeln der Infos. Selbst ältere Beiträge sind noch von Interesse….
    Gruß
    Alex

  2.  

    Und schwupp, schon wieder ein kleines Update

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »