Neue Darstellung meiner Reiseberichte

Und wieder habe ich mal die Darstellung meiner Reiseberichte auf der Karte überarbeitet: Dem Kartenpin ist nun anzusehen, welche Art von Reisebericht an dieser Stelle finden ist. Dabei habe ich auch einige Lostplaces aufgenommen und mit einem eigenen Symbol versehen.

In diesem Beitrag zeige ich Euch die neuen Symbole und die neue Kartendarstellung und erkläre die einzelnen Funktionen. Schaut doch mal rein …

 

 

Die Symbole

Am untere Ende der Seite mit den Reiseberichten findet Ihr eine Legende, in der ich die einzelnen Symbole erkläre. Hier ist ein Symbol für Lostplaces hinzugekommen. Bitte beachtet, dass ich nicht alle Lostplaces, über die ich bisher berichtet habe, hier bei den Reiseberichte aufgenommen habe, sondern nur diese, die leicht zugänglich sind oder die sogar in Form einer Führung besichtigt werden können.

Mit diesen Symbole versuche ich die Reiseberichte, die inzwischen doch schon recht viele geworden sind, etwas zu kategorisieren. Grundsätzlich habe ich versucht, die einzelnen Berichte mit einem Symbol zu versehen. Der Punkt bedeutet, dass der Schwerpunkt der Reise auf Sightseeing und Erlebnis liegt und dort natürlich auch nach Geocaches gesucht wurde, Geocaching jedoch nicht die Hauptmotivation für diese Reise war.

Leider kann ich technisch bedingt derzeit nur ein einziges Symbol pro Reisebericht vergeben und nicht immer ist dieses eindeutig. So könnte ich den Bericht über den Geocache Stonerose sowohl mit dem gelben Stern für eine Cacheempfehlung als auch mit der weißen Ruine für einen Lostplace zu markieren. In diesem Fall habe ich mich für eine Cacheempfehlung entschieden.

 

Die Karte mit den neuen Markern

Die Karte habe ich komplett überarbeitet und die sogenannten Cluster-Marker, also die Zusammenfassung mehrerer Marker zu einem neuen Cluster-Marker, entfernt. Für jeden Reisebericht wird auf der Karte nun ein einzelnen farbiger Marker angezeigt. Die blauen Marker stehen für diejenigen Reiseberichte, die in der Liste mit einem Punkt vor dem Titel dargestellt werden, also diejenigen, bei denen Sightseeing im Vordergrund steht. Bei den anderen Markern entspricht die Farbe dem Symbol aus der Legende. Im Kopf des Markers wird das entsprechende Symbol dargestellt.

Bei der Gelegenheit möchte ich Euch noch mal kurz die weiteren Funktionen der Karte erläutern: Auf der linken und rechten Seite werden Schaltflächen angezeigt, die ich bei obigem Screenshot der Einfachheit halber mit den Zahlen 1-7 versehen habe. Nach einem Klick auf die Schaltfläche wird folgendes passieren:

  1. Es öffnet sich ein kleines Eingabefenster in dem ihr einen Ortsnamen eingeben könnt. Sollte dieser gefunden werden, so wird die Karte auf diesen Ort zentriert.
  2. Einzoomen in die Karte und aus dieser herauszoomen
  3. Einschalten des Vollbildmodus
  4. Den Zoom der Karte so verändern, dass alle Marker dargestellt werden.
  5. Den aktuellen Kartenausschnitt auf der Karte bei geocaching.com anzeigen.
  6. Booking.com öffnen und Unterkünfte anzeigen, die sich in der Nähe des Kartenmittelpunkts befinden. Bitte beachte: Ich bekomme im Falle einer Buchung über diesen Link eine kleine Provision, die mir hilft die Serverkosten von saarfuchs.com zu finanzieren. Dich kostet das jedoch nichts mehr!
  7. Umschalten der Kartenanzeige auf einen andere Darstellung.

Ein Klick auf einen Marker öffnet ein kleines Fenster (8), in dem der Titel und ein Bild des entsprechenden Reiseberichts angezeigt wird. Ein anschließender Klick auf den Titel öffnet den Reisebericht in einem neuen Browserfenster. In dem kleinen Fenster oben links befindet sich ein kleines graues Kreuz, welches dieses Fenster wieder schließt. Solange solch ein Fenster geöffnet ist, kann die Karte nur soweit verschoben werden, wie das Fenster in den Ausschnitt passt.

 

Problembehebung / Troubleshooting

Da die Implementierung dieser Karte noch recht neu ist, kann es natürlich zu Problemen kommen. Sollte die Karte (noch) nicht angezeigt werden, so kann es am Browsercache liegen. Einfach die Seite aktualisieren oder wenn das nicht zum Erfolg führt, mal die gespeicherten Daten des Browser löschen und die Seite anschließend nochmal aktualisieren. Leider kann ich nicht alle Browser auf allen Betriebssystemen testen – sollte es bei euch zu Problemen mit der Anzeige der Karte kommen, so schickt mir bitte eine kurze Mail mit einer Fehlerbeschreibung und ein paar Screenshoots …

** ** ** ** ** **

Wie gefallen Euch diese Änderungen und Erweiterungen in der Darstellung? Schaut Ihr ab und zu mal nach neuen Reiseberichten? Was könnte ich noch besser machen? Wie immer freue ich mich auf Eure Kommentare unter diesem Beitrag!

 Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.