Ulm – Geocaching in der Altstadt [Cacheempfehlung]

Vor kurzem verbrachten saarzwerg, tower27 und ich ein Geocaching-Wochenende in Ulm und haben in der wundervollen Altstadt neben Sightseeing natürlich auch Geocaching betrieben.

In diesem Beitrag stelle ich Euch die Altstadt von Ulm und ihre überwiegend besonderen Geocaches vor. Kommt mit auf die virtuelle Reise …

 

 

Hotelempfehlung für Ulm

In der Vorbereitung suchen wir uns ein günstiges und doch modernes Hotel mit eigenem Parkplatz. Wir entscheiden uns für das „B&B Hotel Ulm“ (Provisionslink). Die Zimmer sind sauber, modern eingerichtet und geräumig. Das Hotel bietet auch in den Zimmern einen kostenlosen Internet-Zugang über WLAN. Ein Platz in der Tiefgarage kann für 5€pro Tag hinzugebucht werden. Die Einfahrt ist jedoch nicht die Breiteste – mit Auto hat mit ausgefahrenen Spiegeln eine Breite von 2,10m – da ist es bei der Einfahrt schon recht eng geworden.

Das Frühstück wurde in Form eines Buffet angeboten. Unser einziger Kritikpunkt am Hotel war die Bildung einer Schlange vor dem Frühstücksraum und die fehlende Durchsetzung der Mindestabstände seitens des Hotels.

Die Lage ist sehr zentral in der Nähe des Bahnhofs (die Züge haben wir in den Zimmern mit Klimaanlage nicht gehört) und wir sind zu Fuß in wenigen Minuten in der historischen Altstadt von Ulm. Wir würden dieses Hotel (nach Corona) jederzeit wieder buchen.

 

Rückwärts zum Münsterblick

Gehen 18 Uhr starten wir unseren Stadtrundgang. Unser erstes Ziel ist der Reverse-Wherigo Rückwärts zum Münsterblick. An den Koordinaten angekommen werden wir zunächst nicht wirklich fündig. Erst das Studium der Logs verschafft saarzwerg einen Geistesblitz. Wir überprüfen Ihre Theorie, werden fündig und schreiben uns ins Logbuch.

In der Nähe genießen wir den ersten schönen Ausblick auf das Ulmer Münster, nach dem dieser Geocache benannt wurde.

 

Ein Stein für Einstein

Wir spazieren weiter – der nächste Geocache in der Nähe ist der Tradi Ein Stein für Einstein. Er führt uns zu einem kleinen Denkmal für Albert Einstein, der hier einmal für 15 Monate wohnte.

Da zur Zeit eine Baustelle vor Ort ist, erfahren wir aus dem Listing, dass auch ein Fotolog akzeptiert wird. Dem kommen wir gerne nach …

 

Ulmer Münster Ground-Level (1)

Wir spazieren durch die am Samstagabend etwas überfüllte Fußgängerzone stets in Richtung des Ulmer Münster.

Wir haben Glück mit dem Wetter – es ist trocken und fast schon etwas zu heiß.

Wir erreichen den Münsterplatz und steuern die Koordinaten des Tradis Ulmer Münster Ground-Level (1) an.

Nach einer kurzen Suche wird tower27 fündig. Wow – so etwas hätte ich hier an diesem Ort nicht erwartet. Toll gemacht vom Owner und dafür lasse ich auch gerne einen Favoritenpunkt da!

 

Ulmer Spätzle 🐤 Virtual Reward 👻

Anschließend laufen wir um das Münster herum. Von der Seite haben wir einen tollen Blick auf den Giebel des Kirchenschiffs.

Darauf befindet sich ein kleiner Ulmer Spatz. Der spielt die Hauptrolle im Touristen-Virtual Ulmer Spätzle 🐤 Virtual Reward 👻. Solche Virtuals liebe ich, wenn ich an fremden Orten bin und bei Sightseeing noch schnell einen Geocache machen möchte. Bei diesem hier ist dazu nur ein Foto notwendig.

Ein herzliches Danke an tower27 für dieses Bild, welches er von saarzwerg und mir gemacht hat!

 

Restaurantempfehlung

Es ist schon kurz vor sieben Uhr und wir bekommen Hunger. Im Smartphone schauen wir mal, welche gut bewerteten Restaurants in der Nähe sind. Letztlich entscheiden wir uns für das italienische Restaurant „La Fontana„, dessen Biergarten sich unmittelbar am Rathaus befindet.

Von unserem Platz aus kann ich zwischen den Sonnenschirmen hindurch die tolle Bemalung des Rathauses gut sehen.

Das Essen ist echt lecker und wir verbringen gute anderthalb Stunden im Biergarten.

 

Such den Ulmer Spatz! – Stadtrundgang

Gegen halb neun Uhr starten wir dann bei unserem Hauptziel in der Altstadt, der Letterbox Such den Ulmer Spatz! – Stadtrundgang. Gegeben sind die Koordinaten von insgesamt 15 Stationen, die auf einem Rundweg durch die historische Altstadt liegen. Ziel ist es an jeder Stationen das passende Bildpaar eines Ulmer Spatz und eines Ortes zu finden. Dafür bekommt Ihr dann jeweils einen Buchstaben und eine Zahl. An wenigen Stationen gibt es zwei Spatzen, die dann aber die gleiche Nummer tragen. Eigentlich eine tolle Idee für einen Stadtrundgang zu kreieren.

Hier einige Impressionen von unserem Stadtrundgang am Abend.

Unterwegs bekommen wir Probleme. Wir finden einen Spatz an einer Station, der nicht auf den Bildern verzeichnet ist und finden auch nicht den passenden Ort dazu. Im Listing lesen wir, dass wohl ein paar Spatzen entfernt wurden, weil sie kaputt sind. Leider hat der Owner vergessen zu erwähnen, welche es sind.

Gegen 22 Uhr müssen wir feststellen, dass es inzwischen zu dunkel geworden ist um die Spatzen und Orte zu finden und eindeutig zu identifizieren. Wir brechen ab und laufen zum Hotel zurück.

Am nächsten morgen setzen wir nach dem Frühstück die Suche nach der Letterbox fort. An den Stationen mit den fehlenden oder falschen Spatzen sind wir anhand der Bilder dennoch in der Lage die gesuchten Buchstaben-Zahlen-Kombinationen zu bestimmen. Wir kommen nun im Hellen besser voran. Die historische Altstadt hat an einem Sonntagmorgen ein besonderes Flair. Hier einige Bilder davon.


Auf unserem Rückweg zum Münster überschreiten wir sogar einen Längengrad – an der Donau ist der 10 Längengrad ost markiert.

Überraschenderweise sind alle unseren ermittelten Buchstaben-Zahlen-Kombinationen auf Anhieb richtig und unsere berechneten Finalkoordinaten und der Code fürs Zahlenschloss passen.

Wir tragen uns ins Logbuch ein, welches sehr schön gestaltet ist. Dann laufen wir über das Rathaus zum Münster zurück.

Mit etwas Aufwand und ein paar neueren Fotos könnte der Owner hier einen schönen Geocache noch toller machen und ein wenig Frustpotential abstellen. Ich hadere etwas mit mir und entscheide mich dann am Ende dafür hier keinen Favoritenpunkt zu geben.

 

Schiefes Haus Ulm

Unterwegs zwischen den Stationen der Letterbox kommen wir am berühmten schiefen Haus von Ulm vorbei. Dort wurde der Virtual Schiefes Haus Ulm platziert.

Bei diesem ist jedoch etwas Vorbereitung nötig – ihr solltet Euch zuhause eine Schablone ausdrucken und ausschneiden. Die benötigt Ihr vor Ort um ein gesuchtes Wort zu finden. Die Beantwortung einer Frage liefert Euch ein weiteres Wort und eine Zahl. Aus allen drei Informationen bildet Ihr eine Mailadresse und bekommt kurze Zeit später die Rückmeldung, ob Eure Antworten richtig sind und Ihr loggen dürft?

Anschließend machen wir noch schnell das gewünschte Logfoto und setzen unseren Spaziergang fort.

 

Ulmer Münster Mid.Level (2)

Als letztes Ziel in der historischen Altstadt von Ulm wollen wir den Tradi Ulmer Münster Mid.Level (2) angehen. Dazu müssen wir auf den Turm des Ulmer Münster steigen. Der kostet derzeit für Erwachsene 5€ Eintritt. Es gibt keinen Fahrstuhl und der Aufstieg über die Wendeltreppe nimmt einige Zeit in Anspruch.

Das Treppenhaus ist gut gelüftet und wir können an vielen Stellen hinaus schauen.

Dann erreichen wir eine galerie, auf der wir uns etwas in der Ebene bewegen können und zudem eine tolle Aussicht auf die Altstadt haben.

Dann geht es weiter über unzählige Stufen immer weiter nach oben. Ab und an bleibe ich stehe und werfe einen Blick nach draußen.

Dann ist es soweit – wir haben die obere Ebene erreicht. Hier erwarten wir den Geocache zu finden. Es gibt ein Spoilerbild, dessen Stelle wir hier oben aber nicht finden können.

Erst ein genaues Studium der Log offenbart uns, dass der Petling nicht auf dieser Ebene versteckt ist, sondern unterwegs beim Abstieg. Diese Information gehört meiner Meinung nach mindestens in den Hint!

Auf dem Weg nach unten werden wir dann ohne Probleme fündig und tragen uns ins Logbuch ein …

 

Interaktive Karte unserer Geocaching-Tour

Auf der folgenden Karte könnt Ihr die Lage der oben vorgestellten Geocaches sehen.  Die Karte ist interaktiv: Ihr könnt hinein- und herauszoomen und die Marker anklicken. Bei den Geocaches öffnet ein Klick auf den Namen das zugehörige Listing auf geocaching.com. Der eingezeichnete Track besteht aus den beiden Besuchen von uns in der Altstadt. Natürlich wurden die Koordinaten der Letterbox nicht korrigiert und auf dem Track der Weg zum Final entfernt.

Falls Euch meine Tour interessiert, so könnt Ihr hier meine gpx-Datei mit allen Wegpunkten und Geocaches herunterladen.

** ** ** ** **

In einem meiner letzten Beiträge habe ich von unserer Geocaching-Tour im Festungsring von Ulm berichtet und einige besondere Geocaches vorgestellt. Falls Ihr eine Geocaching-Tour nach Ulm plant, könnte dieser ebenfalls für Euch interessant sein.

** ** ** ** **

Wie hat Euch diese Tourempfehlung gefallen? Seid Ihr selbst schon in Ulm oder um Ulm herum unterwegs gewesen? Was sind Eure Empfehlungen für diese Stadt? Wie immer freue ich mich auf Eure Kommentare unter diesem Beitrag!

 Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.