🐸 EVENT MIT DEM FROSCH 🐸: Interview mit dem Orga-Team

Mitte September findet dieses Jahr das Event mit dem Frosch in Erdmannshausen nördlich von Stuttgart statt. Es ist schon die siebte Auflage dieses Events.

Grund genug für mich um ein Interview mit Frank vom Orgateam zu führen und Euch dieses Event vorzustellen. Vielleicht bekommt Ihr ja Lust dort vorbei zu schauen?

 

 

Das Interview

Wie seid Ihr auf die Idee zu einem Event gekommen und was ist Eure Motivation die viele Arbeit auf Euch zu nehmen?

Die Grundidee stammt aus 2011 und dem Hintergrund ein Event zu machen zum Thema Lockpicking. Auf Grund der Größe der damaligen Location und deren Begebenheiten wurde daraus dann ein Event über 2 Tage mit Workshops und Programm. 2015 erfolgte dann der Umzug mit dem kompletten Event zur jetzigen Location,in der man auch Campen darf und das Gelände viel weiträumiger ist.

In welcher Location wird Euer Event stattfinden? Warum habt Ihr gerade diesen Ort ausgewählt?

Das Event findet auf dem Gelände Halle auf der Schray mit Jugendhaus Calypso statt und dem 2019 nach vierjähriger Bauzeit angrenzenden Erholungspark am Herdweg. Ort ist in 71729 Erdmannhausen

Welche Einschränkungen (keine Hunde, nicht barrierefrei, …) wird es bei Euch geben? Gibt es eine Maximalzahl an Teilnehmern, die diese Location besuchen dürfen?

Hunde sind sehr willkommen und werden wie jedes Jahr mit eigener Hundestation begrüßt wo es Wasser und Leckerlis geben wird. Das Gelände ist mit 1,5 angegeben, da im Außenbereich nicht alles eben ist. (Wiese, ) Halle und Jugendhaus sind aber rollstuhlfahrertauglich.

Welche Infrastruktur (sanitäre Anlagen, Essen/Trinken, wind & wettergeschützte Bereiche, Sitzmöglichkeiten, …) werden Eure Besucher vorfinden?

Das Catering wird komplett von Vereinen, die gemeinnützig gelistet sind, gemacht. Das war uns intern ein sehr wichtiges Anliegen. Es wird Kaffee und Kuchen geben, sowie eine Grillstation mit Gegrilltem und Pommes und auch Waffeln werden angeboten. Sitzmöglichkeiten und Schutz vor Wetter ist ausreichend gegeben.

Gibt es Parkplätze in der Nähe? Wenn ja, was werden diese pro PKW kosten?

Ja mehrere Hundert und die sind völlig kostenfrei

Wird es Stellplätze für Wohnmobil-Cacher auf dem Eventgelände geben?

Wohnmobile und Zelte können auch in diesem Jahr wieder gegen eine kleine Gebühr anreisen. Duschen, Strom und Frühstücksbuffet kann man ab Ende Juli buchen.

Wie hat sich Euer Orga-Team gefunden? Gibt es einen „Haupttreiber“ im Team?

Entscheidungsträger sind wir drei – um uns herum gibt es aber weitere, die einzelne Bereiche planen und auch am Event leiten und umsetzen.

Wie groß ist derzeit Euer Orga-Team? Reicht diese Kapazität aus, um das Event zu stemmen? Wie ist Eure Aufgabenverteilung im Team?

Aktuell stehen hinter dem Event 11 Accounts, der eine mit mehr und der andere mit weniger Einbringung vorab, aber alle sind vorab und vor allem am Event wichtig. Hier muss man noch mal und das mit vollem Herzen einen großen Dank aussprechen.

Wie ist bisher die Organisation Eures Events gelaufen? Was war dabei das größte Problem und wie habt Ihr es gelöst?

Der Umzug vom Event 2014 nach 2015, die Planung ist parallel weiter gelaufen zum nächsten Event das war ein wenig wie dieses russische Patronenspiel :)

Gibt es offene Punkte, die bis zum Event noch geklärt werden müssen?

Wir sind fertig,was nur noch kommt ist Ende Juli das Buchungssystem zum Event.

Habt Ihr für die Planung Eures Events ein besonderes Motto? Gibt es ein besonderes Ziel, welches Ihr mit Eurem Event verfolgt?

Ein Event für die Familie

Welche Programmangebote plant Ihr für Geocacher? Was ist Euer „Highlight“, auf das Ihr besonders stolz seid?

  • Froschescape – Das teameigene Spiel beim Event
  • Expedition60 – Escapespiel vom Geoinstitut
  • High solutions – T5-Vorführung: Höhenrettung an einem Kran
  • Ausstellung Coins, Wood Coins und Token
  • Buchvorstellung & Lesung mit Autor Charly Essenwanger
  • Plüschkinderstube – Eure Geocachingmaskottchen
  • Dekorative Holzkunst mit Kettensäge – wie 2017 eine Skulptur zum ersteigern
  • Tommi’s mobile Massage – Da gehts euch ans Leder
  • Verkaufsstände / Infostände von Cacher’s world, Cacher Reisen, Fröschle Design, Kinderschminken, Bienenbetreuer Wolfgang Schiele aus Erdmannhausen und Vermisste Tiere Landkreis Ludwigsburg

Wird es Workshops geben? Wenn, ja, welche?

  • Lockpicking: Sportsfreunde der Sperrtechnik Stuttgart
  • c:geo: Android App zum Geocaching
  • Corpsman Cache Manager – Plattformunabhängiges Tool zum Verwalten von Caches
  • My Sweet Chocolate – Willkommen in der Schokoladenmanufaktur! In diesem Kurs haben große und kleine Genießer die Möglichkeit, sich gemeinsam je eine eigene Tafel Schokolade zu gießen und mit allerlei Zutaten zu verzieren. Sie werden in die Geheimnisse der Schokoladenherstellung eintauchen, Wissenswertes über die Kakaobohne erfahren und ihre ganz eigene Lieblingsschokolade herstellen.
  • Erste Hilfe Outdoor
  • T5 – Schnupperklettern in der Halle von High solutions
  • SUP – Stand Up Paddling mit Wanna SUP

Habt Ihr Angebote für Lostplace-Cacher? Gibt es einen Powertrail für die Statistiker? Wird es spezielle neue Eventcaches geben? Was bietet Euer Event für Familien mit Kindern?

Es wird wie zu jedem Event eine neue Runde geben mit neuen Caches,sowie die bestehenden Caches aus 2017 und 2016. Ein buntes Programm mit Kinderschminken und diversen Spielestages den „Froschlympics“ laden nicht nur kleine Besucher ein.

Wie viele Geocaching-Aussteller werden auf Eurem Event vertreten sein? Welche „bekannten“ haben schon fest ihre Teilnahme zugesagt?

Es werden zum Thema Geocaching das Geoinstitut zu Gast sein, und Cachers World mit Ihrem Verkaufsstand.

Die Organisation eines Events ist ohne ehrenamtliche Helfer kaum möglich. Benötigt Ihr noch Helfer? Wenn ja, wo kann sich ein interessierter Geocacher melden und was bekommt er bei Euch als kleine Anerkennung für seine Helfertätigkeit?

Dazu schreiben wir Ende August was auf der Webseite und im Listing, da wissen wir genau wo am Event Unterstützung benötigt wird.

Wie habt Ihr für dieses Event geworben? Welche dieser Maßnahmen hat einen Sprung in den Anmeldungszahlen erreicht? Was hat gar nicht funktioniert? Für wie viele Geocacher plant Ihr Euer Event?

Webseite, Listings und viel Onlinewerbung

Wird der Besucher bei Euch Eintritt zahlen müssen – wenn ja, wie viel? Was wird eine Familie mit zwei Kindern für einen Besuch bei Euch investieren müssen?

Kein Eintritt

Wie habt Ihr den Eintrittspreis kalkuliert? Was bekommt der Besucher konkret für sein Geld? Was wird alles in der Event-Tüte sein?

Wir sammeln spenden an der Anmeldung, ein Teil vom Camping und Froschescape sind unsere Einnahmen mit der wir die ca. 1500 Euro decken müssen.

Wie wird der Einlass organisiert sein? Was plant Ihr, um gerade am Eventmorgen lange Schlangen am Einlass zu verhindern?

Der Eintritt ist ja frei, und so steht es jedem frei wie und wann er unsere Anmeldung besuchen möchte.

Gibt es noch etwas zu Eurem Event zu sagen, was ich bisher noch nicht gefragt habe?

Kommt und habt ein schönes Wochenende mit uns und allen Besuchern!

Ich habe gehört, zu Eurem Event gibt’s auch eine App? Was genau hat es damit auf sich und für welche Smartphones wird die App verfügbar sein?

Ja das stimmt,diese kann man sich kostenlos im Google Play Store herunterladen,leider aber nicht mehr im Apple Store weil die da Richtlinien geändert haben leider.
In der App gibt es Infos zum Event,Gewinnspiele,einen GPS geführten Plan vom Eventgelände und zum Event auch einen Cache der nur mit dieser gespielt werden kann und auch
nach dem Event bleibt die App bestehen und wird auch mit weiteren Caches bestückt…

Nun noch zu Euch – ganz kurz, wie seid Ihr zum Geocaching gekommen und was macht Ihr so, wenn Ihr nicht gerade eine Dose sucht?

Eher durch Zufall im Jahr 2010 glaube ich,durch den Leiter des Jugendhaus Marbach.

Habt Ihr noch einen Schlusssatz für mich? Etwas, was Ihr den Lesern mit auf den Weg geben wollt?

Wir wünschen euch einen schönen und erholsamen Sommer,und freuen uns auf euer kommen!

 

Impressionen

Dir folgenden Bilder hat mir Frank zur Verfügung gestellt, damit Ihr eine bessere Vorstellung vom Event bekommt. Übrigens, das erste Bild oben in diesem Artikel ist die Coin, die zu dieser Eventreihe gehört.

Die Austellung der Eventcoins.

Die Verlosung der Holzkunst, die mit einer Kettensäge geschaffen wurde.

Der Travelbug, der als Newsletter dient.

 

Links

Ihr interessiert Euch für weitere Geocaching-Veranstaltungen? Dann werft doch mal einen Blick in den großen Geocaching-Eventkalender.

 Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

5 Kommentare:

  1. Pingback:CF164 - Urlaubsende - CacHeFreQueNz

  2. Wer uns kennt weiß wie wir denken,und da müssen wir das nach 7 Jahren nicht immer wieder erwähnen ++quak quak++

  3. Vielen Dank nochmal fĂźrs UnterstĂźtzen und verĂśffentlichen :)

  4. Ich vermisse den obligatorischen Hinweis durch die Veranstalter, dass mann keinen Mega-Status anstrebt, weil es ja auch ohne gänge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht verĂśffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.