Erweiterung der interaktiven Karte auf saarfuchs.com

Die interaktive Karte von saarfuchs.com hat zwei neue Knöpfe bekommen: einen, um schnell alle Marker und Tracks dieser Karte darzustellen und einen, um den gleichen Kartenausschnitt in der Karte von geocaching.com mitsamt aller aktuellen Geocaches anzuzeigen.

In diesem Beitrag zeige ich Euch Schritt für Schritt, wie die neuen Knöpfe funktionieren.

Vielleicht ist es Euch schon aufgefallen? In der letzten Woche habe ich eine Erweiterung an der interaktiven Karte vorgenommen, die derzeit von mir in vielen Artikeln verwendet wird.

Karte-1.png

Neu hinzugekommen sind zwei Knöpfe auf der linken Seite der Karte.

Der obere der beiden ist mit einem Auge versehen. Ein Klick auf diesen Knopf verändert die Zoom-Einstellung und die Position der aktuellen Darstellung so, dass alle Marker und Tracks der Karte angezeigt werden. Fahrt Ihr mit Eurem Mauszeiger über diesen Knopf, so bekommt Ihr in einem Tooltipp seine Funktion angezeigt: „Zeige alle Marker“

Falls die Karte nur einen einzigen Marker enthält, so wir dieser Marker zentriert und der größtmögliche Zoomfaktor eingestellt. Am Beispiel der Karte für das Megaevent auf dem Brocken führt ein Klick auf den Knopf mit dem Auge zu folgender Darstellung:

Karte-2.png

Neu ist übrigens auch die Anzeige des Maßstabs unten links in der Karte.

Der zweite neue Knopf unter dem „Auge“ ist mit „GC“ beschriftet. Fahrt Ihr mit Eurem Mauszeiger über diesen Knopf, so bekommt Ihr in einem Tooltipp seine Funktion angezeigt: „Öffne Karte auf geocaching.com“. Ein Klick auf den Knopf bewirkt, dass ein neues Browsertab geöffnet wird.

Karte-3.png

Darin wird die Karte von geocaching.com geöffnet mit der gleichen Zoomeinstellung und an den gleichen Koordinaten wie sie in der interaktiven Karte bei saarfuchs.com angezeigt wird. So habt Ihr in Zukunft eine schnelle Möglichkeit zu sehen, welche Geocaches aktuell an dieser Stelle vorhanden sind.

Neben dem Eventkalender und den Detailseiten zu den einzelnen Events (zu erreichen über einen Klick auf den jeweiligen Eventnamen im Kalender), verwende ich die interaktive Karte sehr oft in meinen Reiseberichten. Als Beispiel nehme ich die Karte aus dem Reisebericht „Geocaching auf Island: Rund um den Mývatn„. Dort werden ein Track und mehrere Marker in der Karte dargestellt.

Karte-4.png

Ein Klick auf das „Auge“ bewirkt hier zunächst scheinbar nichts, da die Karte im Artikel schon so eingestellt ist, dass sie alle Marker und den Track anzeigt. Ich zoome nun in die Karte hinein.

Karte-5.png

Und klicke anschließend auf den Knopf mit „GC“. Nun öffnet sich die Karte auf geocaching.com mit der Anzeige der aktuell dort vorhandenen Geocaches. Da die Karte größer ist als meine interaktive Karte, ist der dargestellte Ausschnitt auch größer. Der verwendete Zoomfaktor ist jedoch der gleiche.

Karte-6.png

Wechsele ich im Browser den Tab zurück zu saarfuchs.com mit der interaktiven Karte und klicke dort auf den Knopf mit den Auge, so komme ich wieder in die ursprüngliche Darstellung mit der Anzeige aller Marker und dem Track zurück.

** ** ** ** **

Wie gefällt Euch diese Erweiterung? Nutzt Ihr die interaktive Karte? Fehlt Euch dabei noch eine Funktionalität? Wie immer freue ich mich auf Eure Kommentare unter diesem Beitrag!

 Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.