Aug 222016
 

Vor einiger Zeit hatte mich Melanie von geo-versand.de angeschrieben, ob ich Lust hätte eine ihrer individuell bedruckbaren Softshell-Jacken zu testen und darüber zu schreiben.

Produkttest Softshell-Jacke - Saarfuchs-Logo

Da ich eh auf der Suche nach einer Jacke mit meinem Saarfuchs-Logo für die etwas kälteren Tage war, sagte ich spontan zu! Das Ergebnis kurz zusammengefasst: Die Jacke gefällt mir sehr gut!

 

 

Die Auswahl der Jacke

Auf der entsprechenden Produkt-Seite im Webauftritt von geo-versand.de finde zum Einen, wie ich genau die richtige Größe für meine Jacke bestimmen kann und zum Anderen, in welchen Farben die bedruckbare Softshell-Jacke lieferbar ist.

Mir gefällt die schwarze Softshell-Jacke gut und da meine Webseite und mein Logo viel Orange enthält, entscheide ich mich für die schwarze Jacke mit den orange-farbenen Applikationen.

Vermessen lasse ich mich von saarzwerg und so kommen wir beide zu dem Schluss, dass die Größe L die richtige für mich sein müsste. Melanie und Nils sind mit ihrem Verkaufsstand auf fast jedem deutschen Mega und so habe ich vor dem Bedrucken in Erfurt die Gelegenheit die Jacke anzuprobieren mit der Bestätigung, dass unsere Messung absolut korrekt war: Die Größe L ist die richtige Jackengröße für mich. Bitte beachtet, dass die Jacke generell etwas größer ausfällt.

 

Die Erstellung des Logos

Damit das Logo langlebig ist, nutzt der geo-versand zum Bedrucken der Jacke eine spezielle Farbfolie: Poli Flex Premium. Die Folie ist nur in bestimmten Farben erhältlich – der geo-versand hat jedoch eine sehr große Anzahl davon auf Lager.

Produkttest Softshell-Jacke - Farbauswahl

Als Nächstes wurde mein Logo in ein Vektorformat umgewandelt und die Farben durch verfügbare Farben dieser Poli-Flex-Folien ersetzt. Damit ich mir das besser vorstellen kann und um das Logo “freizugeben”, haben mir Melanie und Nils eine kleine schwarze Stofftasche bedruckt. Die gefällt mir schon mal gut!

Produkttest Softshell-Jacke - Drucktest Logo auf Tasche

So habe ich das “GO” für das Bedrucken “meiner” Softshell-Jacke gegeben.

 

Die fertige Jacke

Da beim Geo-Versand die “richtigen” Kunden Vorrang haben (was ich persönlich gut finde), musste ich etwas auf den Druck meines Logos auf die Jacke warten – dazwischen waren doch in sehr enger Folge einige Mega- und ein Giga-Event.

In Mendig war es dann endlich soweit, ich konnte meine Test-Jacke am Stand von Melanie und Nils abholen.

Produkttest Softshell-Jacke - Übergabe der Testjacke
Wow – die Softshell-Jacke ist richtig gut geworden. Da ich keine Schneider-Puppe zum Anfertigen diese Fotos habe, wurde die Jacke auf einen Kleiderbügel gehängt.

Produkttest Softshell-Jacke - Die Vorderseite der Jacke
Auf dem Rücken kommt mein Logo richtig gut zur Geltung.

Produkttest Softshell-Jacke - Die Rückseite der Jacke

 

Der Test der Jacke

Ich hatte die Jacke mit in unseren fast zweiwöchigen Schottland-Urlaub und konnte sie dort ausgiebig testen. Leider war das Wetter dort für August nur mittelprächtig. Je nach Höhe hatten wir Temperaturen zwischen zehn und zwanzig Grad.

Produkttest Softshell-Jacke - Die Jacke am Loch Ness

Daher hatte ich die Jacke oft an. Oben seht Ihr mein Logfoto am Loch-Ness-Earthcache (Man soll sich zusammen mit Nessi fotografieren – mangels verfügbarer Nessi nur die Nachbildung mit der Hand).

An kalten Tagen hat sie mich warm gehalten – ich habe keine zusätzliche Jacke benötigt. Oft habe ich meine Kamera (Canon EOS 5D Mark III, die zusammen mit dem Objektiv fast 2 kg wiegt) mit einem Gurt über der Jacke hängen gehabt. Die Jacke zeigt bisher noch keine Abriebspuren. Auch das Logo ist unverändert intakt.

Produkttest Softshell-Jacke - Die Jacke am Grab eines schottischen Freiheitskämpfers

Öfters hatten wir auch Nieselregen mit Wind – da ist natürlich ein Schirm wenig hilfreich.

Produkttest Softshell-Jacke - Test bei schlechtem Wetter auf der Isle of Skye

Ich kann bestätigen, dass meine Softshell-Jacke wasserabweisend ist – wir waren oft eine halbe Stunde im Nieselregen unterwegs, ohne dass die Jacke innen nass wurde.

Produkttest Softshell-Jacke - Die Vorderseite der Jacke in den schottischen Highlands

… und wenn ich mir die Bilder anschaue, die saarzwerg von mir gemacht hat, so finde ich, die Jacke schaut gut aus!

Produkttest Softshell-Jacke - Die Rückseite der Jacke in den schottischen Highlands

Das eigene Logo auf dem Rücken hat einen gewissen Wiedererkennungswert.

 

Transparenzhinweis

Der Geo-Versand hat mir für diesen Test freundlicherweise eine Softshell-Jacke mit meinem indivieduellen Logo kostenlos zur Verfügung gestellt. Nach dem Test darf ich die Jacke behalten.

Wer mich kennt, weiß, dass dies meine Objektivität bei diesem Testbericht nicht beeinflusst. Die Besprechung beschreibt meine ehrliche Meinung über diese Jacke und das aufgedruckte Logo.

 

Mein Fazit

Diese Softshell-Jacke gefällt mir richtig gut. Sie hält, was die Produktbeschreibung auf der Webseite vom Geo-Versand verspricht. Melanie und Nils waren zu jedem Zeitpunkt für mich gut zu erreichen und stets hilfsbereit. Alle meine Fragen haben sie im Vorfeld beantwortet und sind auf meine Wünsche eingegangen. Das Logo haben sie gut mit den zur Verfügung stehenden Folien-Farben nachgebildet.

Der einzige kleine Kritikpunkt bei dieser Jacke ist die fehlende Brusttasche – aber mein Handy passt auch in eine der beiden Seitentaschen oder in meine Hose.

Die Jacke hatte ich inzwischen auf einigen Events angehabt und sie war stets eine gute Möglichkeit erkannt zu werden und mit anderen Geocachern ins Gespräch zu kommen. Ich möchte sie nicht mehr missen …

** ** ** ** **

Wie schaut es bei Euch aus? Habt Ihr ein eigenes T-Shirt oder eine Jacke mit Eurem Logo? Wie denkt Ihr darüber? Wie immer freue ich mich auf Eure Kommentare unter diesem Testbericht …

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  2 Antworten zu “Softshell-Jacke mit eigenem Logo: Mein Test!”

  1.  

    Ich finde solche Shirts immer sehr hilfreich. Auf Events habe ich mein Namensschild leider schon das Eine oder Andere Mal verloren und ich selbst bin immer froh, wenn ich Geocachern mit Team-Shirt sehe-ganz besonders, wenn ich mir nicht sicher bin , ob es sich um die Person handelt oder nicht.
    Vielen Dank, für den tollen Bericht.
    Es Grüßt dich Leeni

  2.  

    T-Shirt mit eigenem Logo sowie Longsleeve habe ich bereits, aber eine Softshell? Hm, ist glatt ne Überlegung wert…

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »