Nov 212013
 

Im zweiten Interview meiner kleinen Serie “Wir sind das Saarland! Cacher der Region stellen sich vor…” möchte ich Euch heute die 2cachefinder vorstellen. Saskia und Markus kenne ich schon länger und habe auch schon den ein- oder anderen T5-Cache gemeinsam mit ihnen in Angriff genommen. Die 2cachefinder sind in der saarländischen Geocaching-Szene gut bekannt – um so mehr freut es mich sie heute für Euch ausfragen zu dürfen…

Die 2cachefinder, die ich hier im Interview habe

Wie lange seid Ihr schon Geocacher?

Wir haben Ende April 2009 unseren ersten Cache gesucht und auch gefunden. (Bi-Ba-Box bei NK)

Wie seid Ihr zum Geocaching gekommen?

Wir waren in Luxemburg (Müllerthal) mit Freunden wandern. Plötzlich sagte einer  von  ihnen,  er müsse mal kurz unter die Brücke was nachschauen. Wir fragten dann wieso und weshalb! Er erklärte uns kurz, um was es geht und schon waren wir infiziert. Wir sind dann zweimal mit ihm mit und danach beschlossen wir auch damit anzufangen.

Wie viele Caches habt Ihr bisher gefunden?

Ca. 4550!

Was ist Eure Homezone?

Ist schwer zu definieren. Haben wir eigentlich keine.

Welches ist Euer aktueller Lieblingscache? Warum ist er es?

Das ist schwer zu sagen…hier mal unsere Top 5.Wobei wir noch mehr sehr gute Caches hier auflisten könnten.

Es gibt natürlich noch viele mehr, wo wir sagen würden, sie gehören in diese Liste z.B. Tetraeder, The Rock, Teneriffa, USA oder unsere Bergtouren.

Welches ist der Cache, der Euch bisher am wenigsten gefallen hat und warum?

Da gibt es sehr viele,da können wir keinen “hervorheben”. Im Allgemeinen sind es aber lieblos hingeworfene Dosen ohne Sinn und Verstand und….Tütencaches!

Welches war Euer verrücktestes Erlebnis beim Geocachen?

Was Verrücktes fällt uns gerade nicht ein, aber wir hätten vieles Unvergessliche.

Das mögen wir am Geocachen:

Das man viel draußen ist und bei z.B. Events viele nette Leute kennenlernt. Verrückte und einmalige Cacheerlebnisse bleiben auch immer in Erinnerung.

Das mögen wir am Geocachen weniger:

Am Geocachen gibt es für uns eigentlich nichts auszusetzen,kommt halt immer drauf an, was man daraus macht.

Das darf in unserer Cacherausrüstung nicht fehlen:

Oregon 600, T5- Geraffel und Essen

Habt Ihr eine eigene Webseite oder seid Ihr in den sozialen Medien unterwegs um über euer Geocaching zu berichten?

Wir haben einen kleinen Blog, der ganz gut läuft. Seit kurzem sind wir auch bei Facebook.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr mal auf beiden Seiten vorbei schauen würdet: auf Facebook: 2cachefinder Blog und dann noch im Web: www.2cachefinder.blogspot.com

Habt Ihr einen Linktipp für uns? Eine Geocaching-Webseite, die man kennen sollte?

Unsere eigene Seite… nee…. es gibt auch viele andere tolle Blogs oder Webseiten. Einfach mal googlen oder in unseren Linklisten schauen.

Wie viele Geocoins besitzt Ihr und welche ist Eure Lieblingscoin?

Ohje,zu wenige :-) Nein, es sind ca. 90 eigene Coins (teils sehr seltene) und eine Lieblingscoin gibt es nicht. Wobei wir gerne die Fledermäuse und T5 Coins sammeln.

GPS-Gerät oder Smartphone?

Ganz klar: GPS Gerät, da schon die Caches, die mit Smartphone ausgelegt werden, völlig  daneben sind. Das ist leider eine “Mode”, die uns nun doch eher weniger gefällt.

Tradi oder Mystery?

Das kommt drauf an. Jede Cacheart hat ihre Reize. Kommt auch auf z. B. D/T Wertung, FAV Punkte, Art des Rätsels oder einfach die Machart des Caches an.

Travelbugs – mitnehmen oder liegen lassen?

Je nach Ziel (wenn bekannt) kommt der TB oder die Coin mit oder eben nicht.

Wie wichtig sind Euch Meilensteine und wisst Ihr schon, welchen Cache Ihr an Eurem nächsten machen wolltü?

Also ich (Markus) schaue schon drauf, dass wir an einem Meilenstein einen “besonderen” Cache machen! Der nächste größere Meilenstein ist dann die 5000. Da dies noch etwas dauert, haben wir uns noch keine Gedanken darüber gemacht.

Euer Tipp für Leute, die mit dem Geocaching anfangen wollen?

Raus gehen und Spaß haben.

* * *

Allgemeine Informationen und eine Übersicht über alle bisher geführten Interviews findet Ihr auf der Seite der Interview-Serie. Dort könnt Ihr auch nachlesen, was zu tun ist, falls auch Ihr Euch als Cacher des Saarlandes vorstellen möchtet!

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  4 Antworten zu “2cachefinder – Wir sind das Saarland!”

  1.  

    dann komm doch einfach mal vorbei.hier gibt es viel zu sehen.
    schöne premiumwanderwege uvm….glg

  2.  

    Jepp, Ihr wißt ja: Das Saarland ist das einzige deutsche Bundesland das mir noch in der Statistik fehlt! Dabei ist es ja gar nicht mal so weit weg..

    Liebe Grüße! Jörg

  3.  

    danke Joerg.
    Wir senden dir auch liebe grüße nach hessen und bis dann mal…vllt mal bei einer wanderung?

    glg

  4.  

    Viele Grüße ins Saarland und an das Team 2cachefinder! Euer Blog ist spitze! So wie auch dieser hier…

    Jörg aus Hessen

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »