Publish – Das Mega-Film-Spektakel: Interview mit dem Orga-Team

Ende Juni findet in Minden das Mega-Event “Publish – Das Mega-Film-Spektakel” statt, bei dem – wie der Name schon andeutet – ein Film für das kommende GIFF-Event gedreht werden soll.

Grund genug für mich, um mit den Veranstaltern ein Interview zu führen. Volker vom Orga-Team hat mir geduldig Rede und Antwort gestanden. Schaut doch mal rein, vielleicht wäre dieses Mega-Event ja auch etwas für Euch?

 

 

Das Interview

Volker, wie seid Ihr auf die Idee zu einem Mega-Event gekommen und was ist Eure Motivation die viele Arbeit auf Euch zu nehmen?

Ursprünglich war das gar nicht geplant. Wir suchten lediglich ein paar Teilnehmer für unseren Beitrag des Giff-Film 2020! Doch diese Idee fand anscheinend großen Anklang. Bereits Anfang Januar 2020, 3 Monate vorm Event (22.03.20), sind wir Mega geworden! Das gab uns zusätzliche Motivation!

In welcher Location wird Euer Mega stattfinden? Warum habt Ihr gerade diesen Ort ausgewählt?

Da sich das Event zum Mega entwickelt hat, war die Mindener “Kanzlers Weide” unsere erste Adresse. Es gab noch ein, zwei andere Locations, aber die “Kanzlers Weide” bietet genug Platz auch im Hinblick der Parkplätze, die zum Glück ausreichend und kostenlos vorhanden sind. Hier findet zweimal im Jahr eine Kirmes “Mindener Messe” statt.

Aktuell befinden wir uns ja leider immer noch in der Corona-Pandemie. Wie schaut Euer Hygiene-Konzept aus? Welche Obergrenze gibt es für die Anzahl der Teilnehmer?

Wir arbeiten mit dem Gesundheits- und Ordnungsamt zusammen und halten uns an die dann geltenden Bestimmungen. Diese werden wir rechtzeitig bekannt geben. Eine Obergrenze ist nicht geplant!

Zu unserem Glück befindet sich ein großes Testzentrum direkt auf der “Kanzlers Weide”.

Wer sich also sicherheitshalber testen lassen möchte, der kann das hier sehr gerne erledigen.

Welche weiteren Einschränkungen (keine Hunde, nicht barrierefrei, …) wird es bei Euch geben? Gibt es eine Maximalzahl an Teilnehmern, die diese Location besuchen dürfen?

Die “Kanzlers Weide” ist Barrierefrei. Also auch bestens geeignet für Rollstuhlfahrer. Eine Maximalzahl an Teilnehmern ist nicht geplant. Hunde dürfen auf das Eventgelände. Zum abgesperrten Bereich des Filmdrehs sind Hunde aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Welche Infrastruktur (sanitäre Anlagen, Essen/Trinken, wind- & wettergeschützte Bereiche, Sitzmöglichkeiten, …) werden Eure Besucher vorfinden?

Wir können kostenlos die Toiletten auf der “Kanzlers Weide” benutzen! Essen und Trinken werden von uns organisiert. Wir denken, wir sind damit gut aufgestellt. Da die “Kanzlers Weide” eine sehr große, offene Fläche ist, haben wir leider nicht viel Möglichkeiten, Wind und Wetter geschützte Bereiche einzurichten. Sitzmöglichkeiten werden in Bereichen der Gastronomie zu finden sein.

Gibt es Parkplätze in der Nähe? Wenn ja, was werden diese pro PKW kosten?

Es gibt genügend kostenlose Parkplätze vor Ort. Ausweichparkplätze, zum Teil kostenlos, haben wir im Listing angegeben!

Wird es Stellplätze für Wohnmobil-Cacher auf dem Eventgelände geben?

Ja, hier ist genügend Platz auch für Wohnmobile / Wohnwagen.

Wie hat sich Euer Orga-Team gefunden? Gibt es einen „Haupttreiber“ im Team?

Der “Hauptttreiber” im Team bin ich (Don der Pate). Da ich in früheren Zeiten bereits Erfahrung mit dem Erstellen von Videos hatte, und ich schon seit 2016 an die Teilnahme Giff-Film gedacht habe, hatte ich seltsamerweise genau DIESE fünf Leute auf der Agenda: Wilde Hummeln, Kruemelbrot, dousenlotti, Rumburak57 und Hummiwoll. Letzterer hatte mich bereits bei einer anderen Video-Produktion unterstützt.

Und was soll ich sagen, mit meiner Idee, die ich den Herrschaften im Sommer 2019 präsentierte, lief ich offene Türen ein. Ich hatte mit der Auswahl meines Teams einen absoluten Glücksgriff .

Wie groß ist derzeit Euer Orga-Team? Reicht diese Kapazität aus, um das Mega zu stemmen? Wie ist Eure Aufgabenverteilung im Team?

Unser Orga-Team besteht aus 6 Leuten. Wir denken, diese Kapazität reicht aus.

Die Aufgaben sind wie folgt:

  • Don der Pate: Initiator, Ideenschmiede, Organisation, Regie und Filmteilnehmer
  • Wilde Hummeln: Denkfabrik, Organisation & Filmteilnehmer
  • Kruemelbrot: IT, Social Media, Backoffice, Ton & Film
  • dousenlotti: Grafik, Social Media & Backoffice
  • Rumburak57: Denkfabrik, Ton & Film
  • Hummiwoll: Denkfabrik und Filmteilnehmer

Wie ist bisher die Organisation Eures Mega-Events gelaufen? Was war dabei das größte Problem und wie habt Ihr es gelöst?

Es war bis zum Ausbruch der Pandemie alles organisiert. Wir waren quasi fertig mit unseren Vorbereitungen, die uns keine nennenswerte Probleme bereitet hat. Dann kam Corona, und unser Zug mußte aus voller Fahrt anhalten! Das größte Problem war dann natürlich alles bisher organisierte wieder rückgängig zu machen. Aber wir hatten danach sehr viel Zeit, um unsere Ideen zu verfeinern. Ich denke, dass ist uns super gelungen.

Gibt es offene Punkte, die bis zum Event noch geklärt werden müssen?

Geklärt werden nur noch ein paar Details mit dem Ordnungsamt. Das nehme ich persönlich in die Hand.

Habt Ihr für die Planung Eures Megaevents ein besonderes Motto? Gibt es ein besonderes Ziel, welches Ihr mit Eurem Mega verfolgt?

Wir haben natürlich unsere Teilnahme am Giff-Film 2023 als Ziel. Doch auch unsere wunderschöne Stadt Minden ist allemal eine Reise wert.

Welche Programmangebote plant Ihr für Geocacher? Was ist Euer „Highlight“, auf das Ihr besonders stolz seid?

Das Highlight ist der Filmdreh. Jeder, der möchte, kann sich registrieren, um daran teilnehmen zu können. Den Link dazu findet Ihr weiter unten bei den Links. Es wird LAB-Caches und ca. 30 Mystery’s veröffentlicht werden.

Wird es Workshops geben? Wenn, ja, welche?

Workshops sind nicht geplant.

Habt Ihr Angebote für Lostplace-Cacher? Gibt es einen Powertrail für die Statistiker? Wird es spezielle neue Eventcaches geben? Was bietet Euer Mega für Familien mit Kindern?

Angebote für Lostplace-Cacher wird es leider nicht geben. Ein Powertrail (30 Mystery’s) ist in Arbeit.

Darüber hinaus wird es am Vorabend ein Begrüßungs-Event und nach dem Mega ein C.I.T.O geben.

Die “Kanzlers Weide” befindet sich direkt an der Weser. Hier finden Familien mit Kindern sehr viel Zerstreuung. Außerdem ist die Mindener Innenstadt mit Eisdielen, Spielplätzen etc. in unmittelbarer Nähe.

Habt Ihr Unterstützung von weiteren Partnern und Sponsoren für Euer Mega? Wie ist der Kontakt zustande gekommen? Haben sich bisher Eure Erwartungen an die Sponsoren und Partner erfüllt?

Wir haben eine kleine Förderung der Stadt Minden erhalten. Weitere Sponsoren waren aufgrund der Pandemie leider nicht zu bekommen. Die Investitionsbereitschaft der Firmen waren aufgrund dessen leider nicht mehr gegeben.

Die Anzahl der Mega-Events pro Jahr in Europa nimmt stetig zu. Warum sollte ein Geocacher, der nur ein oder zwei Megaevents im Jahr besuchen will, gerade Euer Event besuchen?

Ganz klar, so ein Event, wie unseres, hat es wohl noch nicht gegeben. Wann kann man schon an einem Mega-Event teilnehmen, und gleichzeitig als Teilnehmer an einem Filmprojekt mitwirken? Man stelle sich mal vor, unser Film kommt in die Endausscheidung. Es ist ziemlich cool zu wissen, dass man daran teilgenommen hat und bestenfalls im Kino sogar zu sehen ist.

Wie viele Geocaching-Aussteller werden auf Eurem Mega vertreten sein? Welche „bekannten“ haben schon fest ihre Teilnahme zugesagt?

Außer unserem eigenen Shop haben wir bisher noch keinen Geocaching-Aussteller finden können. Interessenten dürfen sich gerne melden. Die Kontaktdaten findet Ihr auf unserer Webseite, die Ihr unten bei den Links findet.

Die Organisation eines Megas ist ohne ehrenamtliche Helfer kaum möglich. Benötigt Ihr noch Helfer? Wenn ja, wo kann sich ein interessierter Geocacher melden und was bekommt er bei Euch als kleine Anerkennung für seine Helfertätigkeit?

Derzeit können wir sicher den einen oder anderen Helfer gebrauchen. Wer Interesse hat, der möge sich hier bitte anmelden. Wir sind sehr dankbar für jede helfende Hand. Als Belohnung wird es definitiv etwas geben. Das wird noch nicht verraten.

Wie habt Ihr für dieses Event geworben? Welche dieser Maßnahmen hat einen Sprung in den Anmeldungszahlen erreicht? Was hat gar nicht funktioniert? Für wie viele Geocacher plant Ihr Euer Mega?

Wir haben ein paar Events Ende 2019 besucht und ein paar Flyer verteilt. Wir denken aber, dass unser Bestreben am Giff-Film teilzunehmen, der ausschlaggebende Punkt war. Eine genaue Anzahl der Teilnehmer ist für uns kein nennenswertes Thema. Wir freuen uns über jeden, der zu uns kommt.

Wird der Besucher bei Euch Eintritt zahlen müssen – wenn ja, wie viel? Was wird eine Familie mit zwei Kindern für einen Besuch bei Euch investieren müssen?

Es wird keinen Eintritt geben. Somit bleibt es jedem überlassen, was er verzehren möchte.

Wie habt Ihr den Eintrittspreis kalkuliert? Was bekommt der Besucher konkret für sein Geld? Was wird alles in der Event-Tüte sein?

Da wir kein Eintrittsgeld nehmen werden, und wir die Kosten auf ein erträgliches Maß für uns reduzieren möchten, wird es leider keine “Eventtüte” geben. Für diejenigen, die in unserem Shop bestellt haben, wird es noch ein kleines Präsent geben!

Wie wird der Einlass organisiert sein? Was plant Ihr, um gerade am Eventmorgen lange Schlangen am Einlass zu verhindern?

Wir haben einen organisierten Einlass. Dieser wird von extra für diesen Bereich abgestellten Leuten gewährleistet werden.

Gibt es noch etwas zu Eurem Event zu sagen, was ich bisher noch nicht gefragt habe?

Nein.

Nun noch zu Euch – ganz kurz, wie seid Ihr zum Geocaching gekommen und was macht Ihr so, wenn Ihr nicht gerade eine Dose sucht?

Wir sind ganz normale Leute wie Du und Ich! Alle sind berufstätig in unterschiedlichen Berufszweigen. Und genau diese Berufe, bezogen auf unser Filmprojekt, kommen uns somit zugute.

Wir sind alle aus Leidenschaft Geocacher, die auch in früheren Zeiten sehr gerne in der Natur gewesen sind. Und neugierig, wie mein verschworener Haufen nun mal ist, fand jeder von uns irgendwann einmal seine erste Dose. Dann wurde es fast zur Sucht.

Habt Ihr noch einen Schlusssatz für mich? Etwas, was Ihr den Lesern mit auf den Weg geben wollt?

Liebe Leute, lasst Euch diese einmalige Chance nicht entgehen und unterstützt uns mit Eurer Teilnahme bei unserem Griff zu den Sternen! Nur zusammen sind wir stark!

Aber auch alle anderen, die nicht am Filmdreh teilnehmen werden, sind herzlich eingeladen!

 

Impressionen

Volker hat mir freundlicherweise zwei Bilder zum Veröffentlichen zur Verfügung gestellt. Das erste zeigt das Eventgelände, die Kanzlers Weide. Wie Ihr leicht sehen könnt, ist hier viel Platz für Euch!

Das zweite Bild zeigt das aktuelle Orga-Team des Events “Publish – Das Mega-Film-Spektakel”.

Die OWL-Cachestars: Vorne in Blau ist Don der Pate zu sehen. Dann seht Ihr dahinter von links nach rechts: Hummiwoll, Kruemelbrot, dousenlotti, Wilde Hummeln und Rumburak57.

 

Links

** ** ** ** **

Ihr interessiert Euch für weitere Geocaching-Veranstaltungen? Dann werft doch mal einen Blick in den großen Geocaching-Eventkalender.

 Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.