Interview – Petition für ein neues GC-Attribut für Gehörlose

Vor ein paar Tagen hat mich Cindy kontaktiert und mir von ihrer Petition für ein neues Geocaching-Attribut für Gehörlose erzählt. Da mir diese Aktion gefällt und ich sie unterstützen möchte, habe ich ein schriftliches Interview mir ihr geführt.

Darin erzählt sie mir, worum es bei dieser Petition geht und warum es ihr persönlich ein Anliegen ist, etwas bei Geocaching verändern zu wollen. Schaut doch mal rein und überlegt, ob nicht auch Ihr diese Aktion unterstützen möchtet?

 

Inhaltsverzeichnis

 

Das Interview

Hallo Cindy! Stelle uns bitte zunächst Deine Petition “Neues GC-Attribut für Gehörlose” vor.

Hey Jörg!

Sehr gerne. Mit meiner Petition “Neues GC-Attribut für Gehörlose” sammle ich Unterschriften für ein Audio-Attribut, welches anzeigen soll, ob ein Geocache zielführende Audio-Elemente verbaut hat. Davon profitieren dann nicht nur gehörlose Personen, sondern zum Bsp. auch Schwerhörige, die sich besser auf geplante Caches vorbereiten oder diese gezielt filtern können.
Geocacher nehmen nämlich oft auch weite Strecken in Kauf um z.B. solche Caches zu spielen und hörbeeinträchtigte Personen scheitern dann an einer Station oder beim Öffnen der Dose, weil man irgendeine Telefonnummer anrufen soll, Audio-Dateien sich anhören muss oder Lieder erraten soll. Für uns kein Problem, vor allem aber für Gehörlose ohne jemanden der übersetzen kann nicht lösbar und ärgerlich.

Viele von den Gehörlosen haben sich bereits mehrfach an das HQ gewandt, leider bisher ohne Erfolg. Das soll diese Petition nun ändern.

Was hat dich motiviert diese Aktion zu starten?

Ich habe in den letzten Jahren einige gehörlose Geocacher kennengelernt, die mich immer häufiger über die sozialen Medien kontaktieren, weil sie an GCs stehen, bei denen Audio verbaut ist. Dadurch ist mir im Nachhinein aufgefallen, bei wie vielen Dosen dies der Fall ist, vor allem bei NCs und Dosen mit vielen Favoritenpunkten.

In unserem letzten Online-Stammtisch von Vir2real haben wir uns eine Gebärdensprachdolmetscherin eingeladen, um auch den gehörlosen Mitgliedern unserer Community die Teilnahme ermöglichen zu können. Die Freude war riesig und viele erzählten, dass sie sich schon vergeblich an das HQ bezüglich einem solchen Attribut gewandt haben, jedoch ohne Erfolg. Laut dem HQ ist dies nicht notwendig.

Die Nachfrage ist also groß, die Änderung klein – da sollte meiner Meinung was passieren. Um diese Nachfrage und Dringlichkeit zu visualisieren, dachte ich mir, wäre eine Petition genau das richtige.

Warum sollten andere Geocacher diese Petition unterschreiben?

Nicht nur gehörlose Geocacher, sondern auch indirekt Betroffene oder Schwerhörige Geocacher profitieren von dem Attribut. Und davon mal abgesehen, auch wir werden irgendwann älter und hören vielleicht nicht mehr ganz so gut.

Jede Unterschrift zählt um dem Ziel ein Stückchen näher zu kommen.

Wem Nächstenliebe und Solidarität nicht Grund genug ist, der sollte sich bewusst darüber sein, dass Attribute ebenfalls für die Cache-Planung gefiltert werden können – so entdeckt man vielleicht sogar noch einen echt tollen Cache oder an die Statistik-Cacher: ein neues Attribut was man sammeln kann. Den letzten Absatz am Besten nicht zu ernst nehmen ;)

In den ersten drei Tagen, seit Deine Petition läuft, haben schon 897 Personen unterschrieben. Wie lange läuft Deine Petition noch und wie viele Unterschriften hoffst Du zu bekommen?

Je mehr desto besser. Ich habe mir da vorerst kein konkretes Ziel gesetzt, wahrscheinlich auch, weil ich vorher noch nie soetwas gestartet habe. Vorerst lasse ich die Petition für ca. einen Monat laufen, also bis zum 01.05.2022.

Wie wirbst Du aktuell für Deine Petition?

Aktuell verteile ich die Petition händisch in einzelnen Geocaching Gruppen auf WhatsApp und Facebook, auf Instagram und durch “Mundpropaganda” – einige Leute teilen die erstellten Grafiken und auch einige Gehörlose haben die Werbung in ihren Gruppen verteilt. Auch habe ich mich nun an verschiedene Blogger, wie dich, und an Podcasts gewandt und gebe zu diesem Thema Interviews.

Auch “hinter den Kulissen” bekomme ich namhafte Unterstützung, so ist zum Beispiel Markus Gründel mit an Bord, der Kontakte zu den zuständigen Stellen beim HQ hergestellt hat.

Du hast den Text Deiner Petition in deutsch und englisch verfasst. Hast Du schon Reaktionen aus dem Ausland bekommen und wenn ja, welche?

Aus zeitlichen Gründen bin ich leider noch nicht intensiver in den englischsprachigen Raum vorgedrungen, habe aber schon eine Liste von Leuten, die ich diesbezüglich anschreiben werde bzw. angeschrieben habe, da dieses Attribut sicherlich nicht nur “bei uns” fehlt.

Trotzdem habe ich durch die Werbung in diversen amerikanischen Geocaching Gruppen auf Facebook schon ein paar außereuropäische Unterschriften sammeln können.

Hast Du schon mal versucht, jemand bei Groundspeak persönlich von Deiner Idee zu begeistern und wenn ja, wie war die offizielle Reaktion?

Ich selbst habe bisher keine Nachricht an GS formuliert, jedoch weiß ich von vielen Betroffenen, dass diese bereits MEHRERE E-Mails und Kontaktversuche für ein solches Attribut unternommen haben. Leider mit gar keiner, bis wenig Reaktion. Oft kam eine standardisierte Antwort mit den Worten “kein Bedarf”.

Aktuell erstelle ich nebenbei noch eine Liste mit GC-Codes bei denen ein Audio-Attribut verwendet hätte werden können und will dann alles gebündelt an die zuständigen Stellen im HQ senden.

Nach meiner persönlichen Einschätzung ist Groundspeak recht “unbeweglich”, was die Weiterentwicklung von Geocaching angeht: So gibt es immer noch kein Nano-Attribut, die Labcaches wurden, obwohl sie für die Statistik beitragen, nicht in die Geocaching-App, -Webseite und in die Exportdateien integriert und der Forumsbereich, wo Nutzer Wünsche für die Weiterentwicklung einstellen konnten, wurde nach kürzester Zeit abgeschaltet. Warum glaubt Du, dass Dein Weiterentwicklungswunsch eine Chance haben könnte?

Ich sag mal so, ich habe noch keine Online-Petition für ein Nano-Attribut oder das Einbinden der Lab-Caches in die App gesehen :D

Nein, um beim Ernst der Sache zu bleiben.. Ich denke, dass wenn das HQ anhand der Petition und dem Wirbel, der durch die sozialen Medien geht, die Relevanz des Audio-Attributs erfährt und auch namhafte Gesichter der GC Community hinter dieser Aktion stehen, dann hat eine Umsetzung dieses speziellen User-Wunsches eine reale Chance.

Erzähle uns doch bitte noch ein wenig von Dir. Wie bist Du zum Geocaching gekommen?

Dieses tolle “Spiel” habe ich durch meinen Papa kennengelernt, der ebenfalls Geocacher ist. Ich fand das Hobby immer sehr interessant, aber in der Jugend verbringt man seine Freizeit dann doch meist anderweitig. Erst als ich für die Ausbildung 550km in ein völlig neues Umfeld gezogen bin dachte ich mir, das ist genau das richtige um die neue Heimat besser kennenzulernen. Gesagt, getan. Beim Geocachen bin ich nun seit 2015 als TeddyWB unterwegs. Hab zwischendurch mal ein kleines Päusschen eingelegt und durch mehrere Zufälle bin ich nun vor 3 Jahren intensiver in das Hobby und deren Community eingestiegen.

Hast Du noch einen Schlusssatz für meine Leser?

Ich hoffe, dass wir gemeinsam unser Hobby nochmal ein stückweit verbessern können, um auch gehörlose Geocacher besser einzubinden.
Ich wünsche allen eine erfolgreiche Dosenjagd, bis bald im Wald. Eure TeddyWB

 

Die Links

Im Folgenden findet Ihr die beiden Links, die von Cindy im Interview angesprochen wurden:

** ** ** ** ** **

Wir hat Euch dieses Interview gefallen? Werdet Ihr diese Petition unterstützen? Wie immer freue ich ich mich über Eure Kommentare unter diesem Beitrag!

 Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

2 Kommentare:

  1. Hallo Rosi,
    wie erwähnt, weiß ich von vielen Betroffenen, dass diese sich bereits MEHRMALS mit der Bitte eines solchen Attributs an GS gewand haben – jedoch ohne Erfolg. Diese Anfragen wurden entweder gar nicht oder erst nach Monaten mit der Aussage “kein Bedarf” beantwortet.
    Um dieser Dringlichkeit jedoch Nachdruck zu verleihen habe ich die Petition gestartet und mich an alle Quellen gewand, sodass das HQ diesen “Hilferuf” nun einmal wahr nimmt.
    Liebe Grüße,
    Cindy

  2. Vielen Dank, dass du hier nachgefasst hast. Ich verstehe gar nicht, wieso man eine Petition startet, statt erstmal sich selbst ein Bild zu machen und das Thema mit GS direkt zu besprechen. Wenn GS nicht wollen würde – so wie hier von Cindy dargestellt – wäre das halt so. Aus einem persönlichen Gespräch weiß ich aber, dass natürlich Interesse besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.