Die 81er-Matrix – Neue Suchfunktion auf geocaching.com

Beim einem der letzten Webseiten-Updates hat das HQ eine neue Suchfunktionalität eingeführt, die die Statistikcacher unter Euch erfreuen dürfte. Leider ist sie nicht dort zu finden, wo man es vielleicht vermuten würde.

In diesem Beitrag zeige ich Euch die neue Suchfunktionalität, die das Füllen der 81er Matrix erleichtern sollte. Schaut doch mal rein!

 

 

Das kleine Vorwort

Falls ihr kein Interesse an Geocaching-Statistiken und -Herausforderungen habt, so könnt Ihr an dieser Stelle getrost aufhören weiterzulesen.

Wenn Ihr jedoch zu der (wachsenden) Gruppe derer gehören solltet, die Wert auf die eigene Geocaching-Statistik legen und sich für Challenge-Caches interessieren, dann könnte dieser Blogbeitrag „etwas“ für Euch sein!

Groundspeak hat bei einem der letzten Webseiten-Updates eine neue Funktion zum Finden von Geocaches mit bestimmten D/T-Bewertungen hinzugefügt.

 

Die 81er Matrix

Nach vor den sogenannten Challenge-Caches gab es bei geocaching.com Mystery-Caches, die eine (damals noch erlaubte) Logbedingung hatten. Gerne erinnere ich mich an Project 81 (Cache Challenge), der schon im Januar 2009 gelegt wurde, zurück. Um diesen Cache loggen zu dürfen, musste zu jeder möglichen Kombination aus D- und T-Bewertung mindestens ein Geocache mit der jeweiligen Eigenschaft gefunden worden sein.

Inzwischen (obwohl ich schon lange nicht mehr für meine 81er Matrix cache) habe ich sie schon 16 Mal gefüllt.

Insgesamt gibt es neun verschiedene Schwierigkeits- (D – Difficulty) und neun verschiedene Gelände- (T-Terrain) Bewertungen. Das macht insgesamt 81 mögliche Kombinatinen, weshalb diese Tabelle auch 81er Matrix getauft wurde.

 

Das Füllen der Matrix

Wenn Ihr einfach „nur so“ zum Dosensuchen geht, werdet Ihr feststellen, dass zwar Euer Fundzähler kontinuierlich in die Höhe geht und sich die Matrix anfänglich schnell füllt – Ihr aber wahrscheinlich nach einer gewissen Zeit immer noch Lücken darin habt. Das hängt damit zusammen, dass Geocaches mit bestimmten D-T-Kombinationen seltener als andere sind.

In der aktuellen Statistik von project-gc.com ist zu sehen, das die Kombination D=1 und T=4,5 die am seltensten vorkommende D/T-Wertung bei allen Geocaches in Deutschland ist. Das bedeutet für das Füllen der eigenen 81er Matrix, dass man gezielt Geocaches suchen sollte, die derzeit noch in der Matrix fehlen.

Bisher gab es auf geocaching.com keine Möglichkeit nur mit Bordmitteln nach den Caches mit den noch fehlenden D/T-Bewertungen zu suchen.

 

Wo die Erweiterung konzeptionell hingehören würde

Um meine Matrix das 17. Mal zu füllen, müsste ich nun gezielt Geocaches suchen, die jeweils eine der drei mir dazu noch fehlenden D/T-Bewertungen haben. Dazu würde ich spontan die Suche aufrufen und im Filter die fehlenden Bewertungen einstellen.

Ich war sehr überrascht festzustellen, dass sich an den aktuellen Filtermöglichkeiten nach dem Webseiten-Update nichts geändert hatte. Die neue Funktionalität schien also irgendwo anderes implementiert worden sein.

 

Die neue Suchfunktion

Um die neue Funktionalität zu finden, muss ich zunächst einen Blick in den Geocaching-Blog werfen, um zu sehen, wie ich sie aufrufen kann. Dort erfahre ich, dass ich in meine Statistik gehen muss.

In meinem Dashboard klicke ich auf der linken Seite auf „Statistik“ und gelange auf eine neue Webseite. Dort scrolle ich nach unten, bis ich zur 81er Matrix komme.

Unter der Matrix befindet sich seit dem Webseiten-Update in meinem Fall ein neuer Button mit der Aufschrift „Fülle deine Matrix nochmal“. Ich klicke darauf und es öffnet sich eine neue Seite mit einem Suchergebnis.

An den Ergebnissen kann ich erkennen, dass ich nur Geocaches angezeigt bekomme, deren D/T-Bewertung ich benötige, um meine Lücken in der 81er Matrix zu füllen. Diese Geocaches sind sortiert, nach ihrer Entfernung zu meinen Heimatkoordinaten.

Aus dem Geocaching-Blog erfahre ich auch noch, dass ich in der Statistik nicht nur auf den neuen grünen Knopf klicken kann, sondern auch auf jede beliebige Kombination in der dargestellten Matrix. Ein Klick auf die Anzahl der gefundenen Geocaches einer bestimmten D/T-Kombination öffnet ebenfalls wieder eine neue Webseite mit der Anzeige der Suchergebnisse. In dem Fall werden dann nur noch die Geocaches aufgelistet, die die angeklickte D/T-Kombination besitzen.

** ** ** ** ** **

Wie gefällt Euch diese neue Suchfunktion? Seid Ihr selbst ein Statistikcacher? Legt Ihr Wert auf das Füllen Eurer 81er-Matrix? Wie immer freue ich mich über Eure Kommentare unter diesem Beitrag!

 Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

Ein Kommentar:

  1. Hallo Jörg
    Ich finde die Suchfunktion so wie sie implementiert ist überflüssig.
    1. Wie du schon schreibst , an der falschen Stelle untergebracht.
    2. Fehlt mir eine Funktion um bestimmte Koordinaten eingeben zu können. In meinen Homezonen kenne ich mich eigentlich ganz gut aus und soviele neue erscheinen ja nun nicht das man da den Überblick verliert.
    3. Ein Filter nach Cacheart.
    4. Eine Kartenfunktion bei der Anzeige der Liste.

    Aber zum Glück gibt es ja andere Möglichkeiten so etwas zu suchen und zu finden.

    Gruß Geofinder45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.