LOGBOOK und weitere Geocaching-Kurzkrimis – Buchbesprechung

Vor ein paar Wochen hat mich der Geocacher KapuzinerA mit der Frage kontaktiert, ob ich nicht sein neues Buch im Blog vorstellen möchte – natürlich habe ich zugesagt und saarzwerg es lesen und besprechen lassen.

Schaut doch mal in den Beitrag und erfahrt, wie saarzwerg „LOGBOOK und weitere Geocaching-Kurzkrimis“ gefallen hat!

 

 

Die Buchbesprechung von Saarzwerg

Das Buch von KapuzinerA, das am 1. Juni erschienen ist, hat uns zusammen mit einem lieben Brief und versehen mit einer netten Widmung einige Tage vor Veröffentlichung per Post erreicht. Das Buch selbst umfasst neben neun Kurzgesichten und einem Vor-sowie Nachwort auch ein kleines Glossar mit typischen Abkürzungen und Begrifflichkeiten aus der Geocachingwelt.

Auffallend ist, dass sich weder ein Inhaltsverzeichnis noch eine Seitennummerierung finden lassen, das mag daran liegen, dass es von einem Self Publishing Verlag gedruckt wurde. Für ein solches Buch finden sich dann, wenn ich meine bisherigen Erfahrungen als Bewertungsmaßstab zu Grunde lege, erstaunlich wenig Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler.

Die Geschichten selbst sind zwischen acht und zweiundzwanzig Seiten lang und wurden, wie KapuzinerA im Vorwort schreibt, von seinen „Touren durch die Natur (inspiriert)“, seien aber „frei erfunden“. Letzteres glaubt man beim Lesen direkt, denn die Handlungen der einzelnen Krimigeschichten sind doch recht phantastisch. Leider fehlt mir dabei aber mitunter der Spannungsbogen. Am Besten gefallen hat mir die letzte Kurzgeschichte des Buches und hier kann man sich im Ansatz auch mit ein wenig Schaudern vorstellen, dass zumindest die Ausgangskonstellation der Geschichte irgendwann einmal passieren könnte.

Aufgrund des großen Druckes lässt sich das Buch recht schnell und in einem Rutsch durchlesen. Ich selbst habe es an einem Abend entspannt geschafft.

 

Über den Autor

KapuzinerA ist laut seinem Profil bei geocaching.com seit Anfang 2016 auf Dosensuche und kommt vom Niederrhein. Inzwischen hat er 1109 Funde und 42 eigene Geocaches versteckt. Seit August 2017 betreibt KapuzinerA einen Geocaching-Blog, den Ihr unter der URL kapuzinera.de im Netz finden könnt.

 

Über das Buch

Logbook und weitere Geocaching-Kurzkrimis
KapuzinerA
Taschenbuch: 144 Seiten
Verlag: epubli; Auflage: 1 (1. Juni 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3752957877

 

Der Preis für das Buch

Das Buch gibt es bei Amazon derzeit als Taschenbuch und als eBook für den Kindle. Aktuell kostet das eBook 4,99€ und das Taschenbuch 9,99€.

Werbung

Weitere Informationen findet Ihr im Blog des Autors.

 

Transparenzhinweis

Dieses Buch wurde mir als Paperback für diese Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt und ich darf es anschließend behalten. Wer mich kennt, weiß, dass dies unsere Objektivität bei diesem Testbericht nicht beeinflusst. Die Besprechung beschreibt die ehrliche Meinung von saarzwerg zu dem Buch „LOGBOOK und weitere Geocaching-Kurzkrimis“.

** ** ** ** **

Kennt Ihr dieses Buch schon? Wie ist Eure Meinung darüber? Wie immer freuen wir uns über Eure Kommentare unter diesem Beitrag!

 Facebooktwitterpinterest

saarzwerg

Claudia (saarzwerg) betreibt Geocaching seit 2008. Hier im Blog ist sie als Redakteurin meist für die Rezensionen der Geocaching-Bücher zuständig.

2 Kommentare:

  1. Ähm. ist das die gesamte Rezession?
    Falls ja, ist das auch eine Aussage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.