Test und Gewinnspiel: Die P.A.C. Mund-Nasen-Maske

Vor Ostern hat mich die Marketing-Abteilung von P.A.C. angeschrieben und mich gefragt, ob ich ihre Aktion „Zeichen setzen – Maske tragen“ unterstützen möchte.

Da die Mund-Nasen-Maske „Made in Germany“ ist und stylisch ausschaut, habe ich gerne zugesagt. Mittlerweile verwende ich sie beim Einkaufen als Alltagsmaske, da wir seit Anfang dieser Woche bei uns eine „Masken-Pflicht“ haben.

 

 

Der Hersteller P.A.C.

P.A.C. ist ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen, welches seinen Sitz in Schweinfurt hat. Das bekannteste Produkt dieser Firma ist das P.A.C. Original Multifunktionstuch, welches ich vor knapp zwei Jahren schon einmal testen durfte. Diesen Beitrag findet Ihr unter „Test und Gewinnspiel: P.A.C. Original Multifunktionstücher“ . Im Interview habe ich damals erfahren, dass das Unternehmen sehr viel Wert auf eine nachhaltige Produktion legt. Die Multifunktionstücher haben mir gut gefallen. Nachhaltigkeit bedeutet für P.A.C. neben Ökologie und Umweltbewusstsein auch einein vertrauens- und verantwortungsvoller Umgang mit den Mitarbeitern. An der deutschen Produktion von P.A.C. sind Menschen mit geistigen, körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen beteiligt und führen in den nach ISO 9001 Standards zertifizierten Werkstätten der Lebenshilfe unter anderem Näh- und Verpackungstätigkeiten aus. Dadurch werden die Mitarbeiter mit Handicap wieder Stück für Stück in einen normalen Arbeitsalltag eingegliedert und das bei gleichbleibender höchster Qualität sowie einem zuverlässigen Service.

 

Die Motivation von P.A.C.

Den mir vom Hersteller zur Verfügung gestellten Informationen kann ich entnehmen, das P.A.C. eine günstige Alltagsmaske anbieten möchte, die eine Konkurrenz um medizinische Produkte mit Krankenhäusern unbedingt vermeidet. Weiter lese ich, dass die P.A.C. Mund-Nasen-Maske einer Fremdinfektion von Mitmenschen vorbeugen und eine Schmierinfektion durch Hand-zu-Gesicht-Berührungen verhindern könnte.

Durch das Tragen einer Alltagsmaske kann ich meine Rücksichtnahme gegenüber Anderen zeigen: „Zeichen setzen – Maske tragen“ .

 

Die P.A.C. Mund-Nasen-Maske

Bei der Mund-Nasen-Maske von P.A.C. handelt es sich um eine sogenannte Alltagsmaske. Sie ist eine stylische Gesichtsmaske zum Bedecken von Mund und Nase.

Bitte beachtet, dass diese Maske kein medizinisches Produkt ist und Euch auch nicht vor den Viren Anderer schützt, jedoch reduziert die Maske die Virenverbreitung durch Euch zu Euren Mitmenschen. Beim Sprechen, Husten, Niesen bleiben Tröpfchen im Stoff hängen und gelangen nicht in die Luft. Ihr handelt mit dem Tragen der Maske solidarisch! #tuchauf

Jede P.A.C. Mund-Nasen-Maske ist einzeln in einer verschweißten Plastikfolie verpackt. Darin befindet sich der folgende Karton mit einigen Informationen:

Darauf kann ich lesen, dass die Maske aus 100% Polyester besteht und bei 60° waschbar ist. Sie darf nicht gebleicht werden, darf nicht in den Trockner, darf nicht gebügelt werden und darf nicht in die chemische Reinigung. Die Maske ist nach Oeko-Tex Standard 100 Klasse 1 zertifiziert und „Made in Germany“. Soviel zum „Beipackzettel“ … am Wichtigsten ist meiner Meinung nach, dass die Maske bei 60° waschbar ist und damit wieder verwendet werden kann.

Doch nun zur Maske selbst: Sie schaut aus wie ein Multifunktionshalstuch mit einer Besonderheit …

… an beiden Seiten im oberen Drittel des Tuches befindet sich je ein viereckiges Loch. Diese beiden Löcher sind für die Ohren, um der Maske den optimalen Sitz zu verleihen. Auch ist das Tuch kürzer als ein typisches Multifunktionstuch. Das komplette Tuch hat keinerei Nähte – weder an den Schnittkanten noch an der Seite. Ich habe eine Höhe von 16 cm und eine Breite von 24cm (doppelgelegt, da Schlauchtuch) gemessen.

 

Anziehen und Tragen der Maske

Ich hoffe, ich habe Euch mit dem ersten Bild von mir nicht erschreckt? Für die weiteren Produktfotos hat sich glücklicherweise der saarzwerg zur Verfügung gestellt ;-)

Auf dem folgenden Bild könnt Ihr gut erkennen, dass die Mund-Nasen-Maske den Mund und die Nase vollständig bedeckt. Da das für die Maske verwendete Tuch elastisch ist, passt sich die Maske Eurer Kopfform an.

Die schon erwähnten Löcher dienen als Halterung der Alltagsmaske an den Ohren.

Beim Anziehen der Maske muss ich die Fläche, die später Mund und Nase bedeckt, nicht anfassen. Ich fasse das Schlauchtuch am unteren Rand an und ziehe es über den Kopf. Dabei achte ich darauf, dass sich die Löcher nach dem Anziehen am oberen Rand befinden und ziehe sie über die Ohren. Danach liegt die Maske am Gesicht eng an.

Da der verwendete Stoff atmungsaktiv ist, kann ich durch die Mund-Nasen-Maske gut atmen. Zum Ausziehen der Maske greife ich mit den Fingern in die Löcher und ziehe das Schlauchtuch nach oben weg vom Kopf. Wenn ich die Maske nur kurz absetzen möchte, ziehe ich sie nach unten und habe quasi ein Halstuch.

Die P.A.C. Mund-Nasen-Maske wird in vielen verschiedenen Designs angeboten. Eine schöne Übersicht über die angebotenen Designs und weitere Informationen findet Ihr auf der Webseite des Herstellers.

 

Die Preise

Hier noch der aktuelle Amazon-Preis der von mir getesteten P.A.C. Mund-Nasen-Maske.

Werbung

Alternativ könnt Ihr die P.A.C. Mund-Nasen-Maske (MNM) auch im headwear-shop kaufen. Dort bekommt Ihr auch die P.A.C. Multifunktionstücher. Den Shop und weitere  Informationen findet Ihr unter www.tuchauf.de. Dort gibt es die Mund-Nasen-Maske ab 7,95€ und die Tücher ab 9,95€.

 

Das Gewinnspiel

Trotz der extrem hohen Nachfrage bei P.A.C. nach der Mund-Nasen-Maske hat mir der Hersteller zugesagt zwei dieser Masken für ein Gewinnspiel zur Verfügung zu stellen. Ein herzliches Dankeschön an den Hersteller dafür!

Die Teilnahmebedingung

Alles was Ihr dafür tun müsst ist einen Kommentar unter diesem Artikel zu veröffentlichen, der mit denWorten „Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil …“ beginnt.

Die Regeln für diese Verlosung

  • Jeder Teilnehmer darf an diesem Gewinnspiel nur einmal teilnehmen und kann maximal eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen.
  • Jeder Teilnehmer muss eine Postadresse in Deutschland haben.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Zufallsverlosungen werden per random.org gezogen.
  • Um den Gewinn zu ermöglichen müsst ihr eine korrekte E-Mailadresse angeben.
  • Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Danach muss er seine Postadresse angeben und zustimmen, dass ich diese an den Hersteller P.A.C. weiterleiten darf, damit dieser den Gewinn zuschicken kann.
  • Der Veranstalter übernimmt keine Transportversicherung und auch keine Garantie- oder Gewährleistungen. Der Gewinn wird mit der Post unversichert verschickt.

Teilnahmeschluss

Um an diesem Gewinnspiel teilzunehmen habt Ihr bis einschließlich Donnerstag, den 7. Mai 2020 Zeit einen passenden Kommentar unter diesem Artikel zu hinterlassen.

 

Transparenzhinweis

Fünf P.A.C. Mund-Nasen-Masken habe ich kostenlos für meinen Test bekommen und ich darf sie anschließend behalten. Wer mich kennt, weiß, dass dies meine Objektivität bei diesem Testbericht nicht beeinflusst hat. Die Besprechung beschreibt meine ehrliche Meinung über die Mund-Nasen-Masken von P.A.C.

 

Mein Fazit

Gestern musste ich eine Maske tragen, da ich zum Einkaufen gefahren bin. Das war eine gute Gelegenheit die P.A.C. Mund-Nasen-Maske zu testen. Gleich beim Verlassen der Wohnung habe ich sie aufgesetzt und bis zur Rückkehr eine gute Stunde kontinuierlich angehabt.

Meiner Meinung nach ist die Maske angenehm zu tragen. Sie liegt eng an und spannt nicht. Durch den atmungsaktiven Stoff kann ich gut atmen. Auch nach einer Stunde hat sie mich nicht gestört. Auch hatte ich nicht das Gefühl, dass sie um Mund und Nase feucht geworden ist.

Wie Ihr auf den Bildern sehen könnt, gefällt mir die rote Maske  mit dem Muster am besten. saarzwerg gefallen die einfarbigen besser – aber das ist ja Geschmackssache.

Falls Ihr – wegen der großen Nachfrage – keine Alltagsmaske bekommen könnt, wäre ein Multifunktionstuch möglicherweise auch eine Alternative, da Ihr auch damit  Euren Mund und die Nase bedecken könnt.

** ** ** ** ** **

Wie hat Euch diese Produktvorstellung gefallen? Welche Alltagsmaske benutzt Ihr und wie zufrieden seid Ihr damit? Wie immer freue ich mich über Eure Kommentare unter diesem Artikel!

 Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

26 Kommentare:

  1. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil nach dem Kauf von 2 Stück von der MNM total überzeugt bin.
    Ich hoffe nur, dass die auch länger als eine Woch halten.

  2. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, um dank des verarbeiteten atmungsaktiven Stoffs auch als Brillenträger eine klare Sicht beibehalten zu können, Danke.

  3. Thomas Triebl

    Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil man damit endlich gut angezogen unterwegs sein kann.

  4. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil er stylisch aussieht und praktischer zu sein scheint als die selbstgenähten, die ich gerade benutze.

  5. ch möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil ich viel in Öpnv fahre und deswegen eine gute und bequeme Maske brauche

  6. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil ich damit hoffentlich keine Druckstellen hinter den Ohren haben werde :)

  7. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, um dank des verarbeiteten atmungsaktiven Stoffs auch als Brillenträger eine klare Sicht beibehalten zu können.

  8. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil ich noch einen Mundschutz bräuchte

  9. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil ich auch beim cachen sicher gut aussehen möchte.

  10. Ich würde gerne eine PAC-Maske gewinnen, weil es in der momentanen Situation angebrachtesten, eine Ersatzmaske zu haben.

  11. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil ich Verantwortung übernehme

  12. Ich möchte ein P.A.C.-Multifunktionstuch gewinnen, weil ich als Geocacher sie einfach toll finde.

  13. Ich würde gerne eine PAC-Maske gewinnen, um eine Alternative für meine selbstgenöhten Masken zu haben 😉

  14. Ich möchte eine P.A.C. Maske gewinnen, da ich gerne mein Gesicht verstecken möchte;-)

  15. Ich möchte eine Maske gewinnen da mein Multifunktionstuch schon älter und ausgeleiert ist und nur noch als Kopfbedeckung taugt.

  16. Keinmuggelmehr

    Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil ich die gut gebrauchen könnte :-)

  17. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil ich dann weniger wunde Stellen hinter meinen Ohren hätte.

  18. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil Ich bisher nur 2 Masken habe und noch nicht zum Nähen gekommen bin.

  19. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil mich die Muggels dann nicht erkennen ;)

    • Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil die wirklich stylisch aussehen und mich der Anspruch an Qualität des Herstellers überzeugt.

  20. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil ich froh bin, dass sich Berlin als letztes Bundesland nun auch endlich zur Maskenpflicht beim Einkaufen durchgerungen hat.

  21. ...noch ein Geoblog

    Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil sie noch besser als meine geliebten Schlauchschals zu sein scheinen

  22. „Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil ich diese Art der Masken echt toll finde und es etwas anderes ist.lg

  23. Ich möchte eine P.A.C. Mund-Nasen-Maske gewinnen, weil der 02. Mai 2020 kein Donnerstag ist ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.