geocaching.com-Umfrage zur Verbesserung der Cachequalität

Am 4. Dezember hat der geocaching.com Rundbrief auf eine Umfrage zur Verbesserung der Cachequalität aufmerksam gemacht. Dazu habe ich mir mal meine Gedanken gemacht.

In diesem Beitrag stelle ich Euch die Fragen dieser Umfrage im Detail vor, beleuchte die verwendete Technik und zeige Euch, wie ich geantwortet habe …

Der Rundbrief (Newsletter) verweist auf den Artikel „Lasst uns noch ein wenig über die Qualität von Geocaches reden“ im Blog von geocaching.com. Dort ist zu Lesen, dass es das Ziel der Umfrage ist die aktuellen Ideen, die aus dem User Insights Forum stammen, von der Geocaching-Gemeinschaft bewerten zu lassen. Die Umfrage ist noch offen bis zum 28. Dezember 2018. Falls Ihr über die Feiertage noch nichts vor habt, so könnt Ihr Eure Sicht der Dinge einfließen lassen.

Die Umfrage findet Ihr unter dem folgenden (nicht personalisierten) Link: https://www.surveymonkey.com/r/GER-cache-quality. Um die Umfrage technisch zu realisieren, nutzt das HQ die amerikanische Online-Umfrage-Plattform SurveyMonkey.

Nach dem öffnen des Links landet Ihr auf der folgenden Einstiegsseite.

01.pngDort erfahrt Ihr, dass diese Umfrage auch in Englisch und Französisch verfügbar ist. Auch ein Verweis auf den obengenannten Blogartikel befindet sich im einleitenden Text.

Ein Klick auf den Weiter-Knopf am unteren Ende bringt mich zur ersten Umfrage-Seite mit vier Fragen zu meiner Person.

02.png

Damit habe ich die ersten 22% Prozent dieser Umfrage abgeschlossen. Das deutet schon darauf hin, dass hier noch einige Seiten mit weiteren  Fragen zu erwarten sind. Ein Klick auf weiter bringt mich zur dritten Seite …

03.png

Hier soll ich mir Gedanken machen, welche Faktoren für mich einen qualitativ hochwertigen Cache ausmachen. Für mich ist eine gute Beschreibung und ein genauer Hint genau so wichtig, wie dass der Cache ein einem interessanten Ort versteckt wurde und die Umwelt nicht belastet. Meiner Meinung nach, sollte ich jeder zukünftige Owner die Frage stellen, warum er seine Dose genau an dieser Stelle platzieren will.

Ich klicke auf weiter und gelange zur vierten Seite …

04.png

Nun geht es um Dinge, die die Cachebesucher und die Cacheowner zur Verbesserung der Cachequalität beitragen können. Um gute und weit entfernte Geocaches erhalten zu können, sollte es offiziell erlaubt werden, die Cacheowner mit kleineren Wartungstätigkeiten zu unterstützen. So sollte auch ein Finder eine Cache-Wartung loggen können!

Ich bin neugierig, was auf der fünften Seite gefragt wird und klicke auf Weiter!

05.png

Auf dieser Seit geht es nun darum, was das HQ für Voraussetzungen verlangen kann, bevor ein Owner einen neuen Cache veröffentlicht bekommt. Hier lese ich wenig, was meiner Meinung nach  zu einer verbesserten Cachequalität führen könnte. Einzig die Idee, keine neuen Caches zu veröffentlichen, solange bei bestehenden ein Wartung notwendig ist, gefällt mir.

Ich klicke auf Weiter …

06.png

Auf dieser Seite kommen die richtigen Fragen: Was kann das HQ tun, damit Geocacher gute Caches leicht findet können. Dazu gehört für mich nach einer Mindest-Favoritenpunkte-Quote suchen zu können und Geocaches mit 1-5 Sterne (wie es GCVote schon lange erlaubt) bewerten zu dürfen.

Und Weiter geht’s …

08.png

Auf der achten und letzten Seite habe ich nun die Gelegenheit noch einen Freitext mit eigenen Kommentaren einzugeben. Auf diese Möglichkeit verzichte ich und klicke auf Weiter.

09.png

Damit bin ich mit der Umfrage fertig, was ich jetzt lesen kann. Klicke ich nun auf Fertig, gebe ich meine Antworten ab und kann diese nicht mehr korrigieren. Ein erneutes Starten über den Link ist (ohne weiteres) auch nicht mehr möglich, da dann die folgende Seite angezeigt wird.

10.png

Da der Link jedoch nicht personalisiert ist, kann die Information, dass ich schon mal teilgenommen habe, nur in einem Cookie gespeichert worden sein. Diese schaue ich mir an und suche darin nach denen mit „surveymonkey“ in der „Site“.

11.pngNach dem Löschen dieser „Coockies“ könnte ich erneut an der Umfrage teilnehmen, was ich natürlich nicht tun werde …

** ** ** ** **

Wie  hat Euch dieser Artikel gefallen? Habt Ihr selbst schon an der Umfrage teilgenommen? Oder warum wollt Ihr das nicht tun? Wie immer freue ich mich auf Eure Kommentare unter diesem Beitrag!

 Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

2 Kommentare:

  1. Pingback:CF144 - PersoenlicheSoundboard - CacHeFreQueNz

  2. Ich finde es gut, dass Groundspeak wenigstens versucht, unser aller Hobby zu verbessern, wodurch auch ich an der Umfrage teilgenommen habe. Die Fragen fand ich sehr gut, aber ob auch die Umsetzung nach Beendigung der Umfrage von­stat­ten­ge­hen wird, oder ob alles beim Alten bleibt, steht zumindest auf meiner Perspektive noch offen. Mehr als komisch finde ich aber auch, dass die Umfrage nicht durch eine Personalisierte Abfrage geschieht. Hier kann man ganz einfach mit Bots o. ä., die Umfrageergenisse manipilieren.

    Danke lieber Saarfuchs, für den Beitrag, ohne den ich wohlmöglich nichts von der Umfrage mitbekommen hätte.

    Liebe Grüße, Dosendetektiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.