Aug 142014
 

Zum Start meiner neuen Interview-Serie über die Geocacher von Rheinland-Pfalz stelle ich Euch heute das Team Huskys vor: vier Köpfe, vier Hände, vier Füße und acht Pfoten.

Das Geocaching-Team "Team Huskys", die ich hier im Interview habe...

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen des Interviews…

Team Huskys, wie lange seid ihr schon Geocacher?

Seit 2009

Wie seid ihr zum Geocaching gekommen?

Unser Familienoberhaupt Michael hatte damals einen Artikel über Geocaching irgendwo gelesen. Da wir mit den Cachedogs  jeden Tag durch die Wälder streiften, dachten wir : Das hört sich gut an! Anfangs sind wir mit einem PDA losgezogen und erst viel später hatten wir unser erstes Garmin. Unser erster Cache war „Ältester jüdischer Friedhof im Saarland“ von Chris Race. Dieses Hobby war genau das Richtige und hat uns von Anfang an einen Riesenspaß gemacht. Wir fanden viele neue und interessante Orte und das Gassi- Gehen wurde etwas abwechslungsreicher. Früher sind wir nach Kompass Wanderführer durch die Gegend gelaufen. Heute machen wir einen Wandermulti. Das ist wesentlich bequemer und gibt eine Belohnung am Ende.

Wie viele Caches habt ihr bisher gefunden?

Stand 5.8.2014 sind es 3138 Geocaches

Was ist eure Homezone?

Züsch und Naturpark Saar Hunsrück

Welches ist euer aktueller Lieblingscache? Warum ist er es?

Schwer zu sagen. Wir lieben Wandermultis, Nachtcaches und Locations, bei denen man so richtig schön dreckig wird. Würde dann „Die verschlüsselte Botschaft“ und „LOST“ sagen. Tolle Wanderung für die Cachedogs und tolle Stationen für die Cacher. Auch die vielen Bunker- und Höhlencaches, die wir bisher gemacht haben, waren absolut toll. Selbstverständlich gehört auch “Operation LOX FIRESTORM“ zu unseren Favos. Als Nachtcache gefiel uns die „ad noctem – Die “Hexe” Lawers Bärbel“ am Besten. 11 Stunden, total viel Matsch, kniffelige Rätsel und der Owner hat uns tapfer am Handy begleitet.

Welches ist der Cache, der euch bisher am wenigsten gefallen hat und warum?

Alle Caches, die einfach lieblos in die Gegend geklatscht werden und zudem auch noch ungepflegt sind!

Welches war euer verrücktestes Erlebnis beim Geocachen?

Nunja, verrückt sind wir Geocacher doch alle und wir erleben fast täglich verrückte Sachen. Speziell fällt mir dazu nichts ein.

Das mag ich am Geocachen:

Beim Cachen kommen wir an viele tolle Locations, die wir als normale Menschen nie gefunden hätten.

Das mag ich am Geocachen weniger:

Spacko-Caches! Nasse Filmdosen an irgendwelchen unnötigen Plätzen!

Das darf in meiner Cacherausrüstung nicht fehlen:

Was zu Essen und zu Trinken, Schreibgerät und Cachedog Balou, der oft  fleißig beim Suchen hilft und die Petlinge bringt..

Teil vom Geocaching Team Huskys

Habt ihr eine eigene Webseite oder seid ihr in den sozialen Medien unterwegs um über euer Geocaching zu berichten?

Facebook- dort gibt’s einige Bilder vom Team Huskys on Tour.

Habt ihr einen Linktipp für uns? Eine Geocaching-Webseite, die man kennen sollte?

https://www.saarfuchs.com

Wieviele Geocoins besitzt ihr und welches ist eeur Lieblingscoin?

Wir besitzen 3 Coins und 2 TB’s (Kima und Balou), die aber alle in unserem Besitz sind. Mein Lieblingscoin ist unser neuer „Wir sind das Team Huskys“!

GPS-Gerät oder Smartphone?

Oregon 450 und Oregon 600

Tradi oder Mystery?

Mystery, aber nur bei tollen Locations!

Travelbugs – mitnehmen oder liegen lassen?

Mitnehmen! ihr

Wie wichtig sind euch Meilensteine und wisst schon, welchen Cache ihr an eurem nächsten machen wollt?

Uns ist die ganze Statistiksache ziemlich egal. Fast alles haben wir nur per Zufall erfüllt. Als Meilensteine  (1000, 2000 und 3000) loggen wir schon ein bisschen was Besonderes. Unser nächster Cache wird wohl Ulm Bundesfestung werden.

Euer Tipp für Leute, die mit dem Geocaching anfangen wollen?

Zuerst mit einem Cacher einmal mitlaufen.

* * *

Allgemeine Informationen und eine Übersicht über alle bisher geführten Interviews findet Ihr auf der Seite der Interview-Serie. Dort könnt Ihr auch nachlesen, was zu tun ist, falls auch Ihr Euch als Cacher von Rheinland-Pfalz vorstellen möchtet!

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  2 Antworten zu “Team Huskys – Wir sind Rheinland-Pfalz!”

  1.  

    Wie immer interessant über andere Cacherteams zu lesen. Das Team Husky durften wir mal auf dem Höhlen- und Schluchtensteig kennenlernen! Viele Grüße!

  2.  

    Jaaaaaaa.
    Jetzt dürfen wir endlich auch unsere Nachbarn besser kennen lernen

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »