Jan 232014
 

Heute stelle ich Euch mal eine Geocacherin vor: Bettina sucht ihre Caches unter dem Nick “Leuchtturm64”. Sie ist ein gutes Beispiel, wie Eltern durch ihre Kinder zum Geocaching kommen. Hier nun ihr Interview…

Die Cacherin "Leuchtturm64", die ich hier im Interview habe...

Leuchtturm64, wie lange bist Du schon Geocacherin?

Seit 2010.

Wie bist Du zum Geocaching gekommen?

Durch meinen Sohn Saarlandpower.

Wie viele Caches hast Du bisher gefunden?

671

Was ist Deine Homezone?

Saarbrücken und Völklingen und drumherum.

Welches ist Dein aktueller Lieblingscache? Warum ist er es?

Die von den Mistmaeusen, balduin’s next home.

Welches war Dein verrücktestes Erlebnis beim Geocachen?

Wir konnten beobachten wie eine Schlange einen Frosch gefressen hat.

Das mag ich am Geocachen:

Die Natur und die Bewegung, ab und zu andere Cacher dabei kennen zu lernen und Orte zu sehen, die man sonst nicht finden würde.

Das mag ich am Geocachen weniger:

Schlechten Satellitenempfang , die Sucht nach Statistikpunkten, wir sind Genusscacher.

Das darf in meiner Cacherausrüstung nicht fehlen:

Taschenlampe, mein Stempel und einiges mehr.

Hast Du eine eigene Webseite oder bist Du in den sozialen Medien unterwegs um über Dein Geocaching zu berichten?

Bei Facebook und in diversen Cachinggruppen bei Facebook.

Hast Du einen Linktipp für uns? Eine Geocaching-Webseite, die man kennen sollte?

Geoclub.de.

Wieviele Geocoins besitzt Du und welches ist Deine Lieblingscoin?

Fünf, meine Lieblingscoin ist meine selbstgestaltete Coin und die Idylwood Pirates Geocoin, die ich beim coinwichteln bekommen habe.

GPS-Gerät oder Smartphone?

Beides.

Tradi oder Mystery?

Tradi, für Mysteries habe ich leider oftmals einen ganzen Kleiderschrank vorm Kopf.

Travelbugs – mitnehmen oder liegen lassen?

Wenn ich ihm helfen kann, mitnehmen, sonst liegen lassen.

Wie wichtig sind Dir Meilensteine und weißt Du schon, welchen Cache Du an Deinem nächsten machen willst?

Suche mir dann was Schönes raus, aber oftmals klappt es dann nicht so. Für meinen 700. weiß ich noch nichts. Vielleicht passt es ja mit unserem Urlaub, dann möchte ich gerne diesen machen: Der Schatz der Nordsee-Piraten (NC).

Dein Tipp für Leute, die mit dem Geocaching anfangen wollen?

Schließt euch jemandem an, der schon Erfahrung hat und das ein oder andere erklären kann.

* * *

Allgemeine Informationen und eine Übersicht über alle bisher geführten Interviews findet Ihr auf der Seite der Interview-Serie. Dort könnt Ihr auch nachlesen, was zu tun ist, falls auch Ihr Euch als Cacher des Saarlandes vorstellen möchtet!

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  Eine Antwort zu “Leuchtturm64 – Wir sind das Saarland!”

  1.  

    Schön, dass es Menschen gibt die Völklingen auch mal anders erkunden!

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »