Okt 232011
 

Für alle die, die in den Süden fahren, stellt sich die Frage, wie überquere ich die Alpen. Wenn man etwas Zeit hat, empfiehlt sich die Strecke über das Timmelsjoch zu fahren.


Neben einer atemberaubenden Alpenkulisse lässt sich so noch einer der höchsten “Fast-Drive-Ins” mitnehmen…

Das Timmelsjoch ist mit 2474m einer der höchsten Alpenpässe. Die Straße windet sich in vielen Serpentinen den Berg hinauf bis zur Österreichisch-Italienischen Grenze. An der höchsten Stelle ist ein Parkplatz mit Höhenmarkierung. Leider ist die Höhenangabe wegen der vielen Aufkleber nur schlecht zu erkennen.


Nicht weit davon entfernt wurde auch ein Mikro versteckt: Checkpoint Timmelsjoch.

Von dort hat man eine tolle Aussicht auf die schneebedeckten Berggipfel.


Hier ein paar Impressionen der Passüberfahrt von der italienischen Seite nach Österreich:

Noch ist alles grün…

Die Straße schlängelt sich zunächst ganz langsam den Berg hinauf…

Dann kommen die ersten schneebedeckten Gipfel in Sicht…

Man kann sich vorstellen, wie schwierig der Bau der Straße gewesen sein muß…

 

Kurz vor dem Tunnel gibt es Speck und Käse zu kaufen…

Eine Berghütte nahe des höchsten Punktes…

Am Pass gibt es auch Kunst zwischen dem Schnee…

Ein Blick auf die Gletscheberge des Ötztales…

Die Mautstelle auf der österreichischen Seite…

Wie immer gibt es mehr Bilder in meinem Webalbum.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  Eine Antwort zu “Sightseeing & Cachen: Timmelsjoch”

  1.  

    Wieder einmal eine tolle Fotostory. Das Schaune der Bilder macht jedesmal spaß.

    Daher wollte ich einfach mal Danke sagen.

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »