Apr 102011
 

Heute habe ich über mein Notify erfahren, das ein befreundeter Cacher alle seine Caches archiviert hat!

In seinenem Blog erklärt er ausführlich, warum er sich von Groundspeak falsch behandelt fühlt.
Ich muss gestehen, ich kann seine Beweggründe nachvollziehen! Auch meine Meinung hierzu ist, dass es sich Groundspeak zu einfach macht. Zumindest sollten sie in der Lage sein, ihr eigenes Handeln zu erklären. Ein zahlendes Mitglied verdient Support!


Leider sehe ich aber auch, dass Groundspeak quasi das Monopol auf Geocaches hat. Ihre eigene Datenbank ist die größte und OpenCaching allenfalls weitabgeschlagen auf dem Weg etwas an bedeutung zu gewinnen. Und das, obwohl das Userinterface von OC besser ist und mehr Funktionen enthält.

Hier habe ich einen schönen Vergleich zwischen den verschiedenen Geocaching-Plattformen gefunden: Link.

Auch ich habe mich schon öfters über Groundspeak geärgert – zum Teil dauerte es mehr als 3 Monate einen Earthcache freigeschaltet zu bekommen – jedoch scheue ich aktuelle noch den Schritt, geocaching.com den Rücken zu kehren…

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »