Aller-Wolf – Eine Buchbesprechung mit Verlosung

Vor einigen Wochen ist mir in der Google-News ein neues Buch mit Geocaching-Bezug aufgefallen: Aller-Wolf von Bettina Reimann. Daraufhin habe ich mich beim Gmeiner-Verlag um ein Rezensionsexemplar bemüht und sogar zwei bekommen.

In diesem Beitrag stellt saarzwerg das Buch vor und ich verlose das zweite Exemplar. Wenn Ihr gerne Krimis liest, dann schaut doch mal rein!

 

 

Die Buchbesprechung von saarzwerg

Vor ein paar Wochen hat Saarfuchs mir mitgeteilt, dass es einen neuen Krimi gäbe, bei dem Geocaching eine Rolle spielt und dass er sich erfolgreich um ein Rezensionsexemplar bemüht habe, das in den nächsten Tagen per Post eintreffen solle – ich läse ja schließlich gerne. Mein erster Gedanke war: nicht schon wieder – Geocaching-Krimis musste ich schon so viele lesen und nicht jeder Autor (gerade die im Selfpublishing-Segment) kann es da mit Susanne Fletemeyer, Carine Bernard oder Ursula Poznanski aufnehmen.

Als das Buch ankam, war ich dann aber gleich mal positiv überrascht: Der herausgebende Verlag ist der Gmeiner und ich dachte nicht, dass die ein Buch veröffentlichen, das nix taugt. Da war ich also schon mal beruhigt. Ein Blick in die Umschlagklappe beruhigte mich dann noch mehr: Die Autorin Bettina Reimann, durfte ich dort lesen, schreibt bereits seit Jahren beruflich – sie hat sich nämlich “dem Regionaljournalismus” gewidmet. Vor einigen Jahren begann sie dann “Krimifestspiele” zu organisieren, sie betreibt Geocaching und Aller-Wolf ist ihr erstes Buch. Na dann, klingt schon mal gut, also angefangen zu lesen …

Worum geht es in Aller-Wolf?

Aller-Wolf beginnt auf dem Gutshof der Familien Blume und Kamphusen: Nachdem der Bruder des ehemaligen Kriminalkommissars Carsten Blume vor ein paar Jahren verstorben ist und dieser der einzige Erbe war – sein Bruder war kinderlos geschieden – hat Carsten Blume zusammen mit seiner Tochter und seinem Schwiegersohn den Gutshof übernommen und zu einem Hotelrestauarant umgebaut, in dem der Schwiegersohn kocht und die Tochter, Anna Kamphusen, den Service führt. In diesem Restaurant steht eines Abends eine junge Frau, die nicht glauben will, dass ihre Mutter vor ein paar Jahren freiwillig verschwunden ist und ihre Familie verlassen hat. Daher begibt sie sich auf die Suche nach Menschen, die ihre Mutter früher gekannt haben, weil sie sich von diesen Hinweise erhofft. Eine dieser Personen ist die Schwägerin von Carsten Blume, somit die Ex-Frau seines verstorbenen Bruders. Leider können Blume-Kamphusens der jungen Frau nicht weiterhelfen, weil Helene Blume, so der Name der Schwägerin, einige Zeit nach der Scheidung das Dorf verlassen und im Ausland ein neues Leben angefangen hat wie Bilder auf Facebook und Mails an die Familie bezeugen. Oder doch nicht? Nachdem die junge Frau da war, fangen Blume-Kamphusens, unterstützt durch die dritte Generation, Flora Kamphusen, an, sich zu fragen, ob die Facebook Postings echt sind und schauen sich genauer an, was Helene Blume vor ihrem Verschwinden gemacht hat. Dabei scheint auch Geocaching eine Rolle zu spielen: Nicht nur Helene und die Mutter der jungen Frau sind verschwunden, sondern auch eine dritte Frau. Die drei kannten sich seit der Schule und trugen dort die Spitznamen “Smarty”, “Sporty” und “Beauty” – exakt so heißen drei Caches in unmittelbarer Nähe des Gutshofes. Das klingt nach einer Spur und so ist es auch – inwiefern genau, das kann jeder Leser selbst herausfinden, ich möchte an dieser Stelle nicht zuviel spoilern.

Man muss kein Geocacher sein, um an diesem Buch Gefallen zu finden. Neben der Kriminalstory erfährt man zwar einiges an Basiswissen über Caches, so zum Beispiel über Cachetypen, Behältergrößen und Abstandsregeln, aber für den Cacher ist es schön zu sehen, dass die Infos stimmen und sollte man Nichtcacher im Freundeskreis haben, denen man mit dem Thema Geocaching schon lange auf den Keks geht, so bietet sich hier vielleicht die Gelegenheit ihnen durch das Schenken des Buches en Passant doch noch ein bisschen was über das Cachen beizubringen.

Im Buch selbst werden, wie bereits erwähnt, Cachenamen genannt. Im Nachwort findet sich dann folgende Aussage:

Und irgendwo da draußen gibt es auch Geocaches, die eigens für dieses Buch gelegt wurden.

Also habe ich mal das Buch durchforstet und die gefundenen Cachenamen auf Geocaching.com gesucht: Im Buch gibt es einen Cache mit dem Namen “Allerlei Loggerei” und auf der Webseite von Groundspeak gibt es einen Traditional dieses Namens, GC8Q7T3. Aktuell ist er disabled. Er stammt aus dem Jahr 2020, liegt in der Region, in der der Krimi spielt und insofern  könnte ich mir schon vorstellen, dass er eigens für den Krimi gelegt wurde. Vielleicht von Bettina Reimann? Mal schauen …

Der Owner des Caches nennt sich Poilettentapier und auf seinem Profil findet sich ein Verweis auf den Podcast “Die schweigende Mehrheit 2 1/2”, ein Podcast, in dem Geocaching und Tagesgeschehen behandelt werden: Dort ist der Poilettentapier einer der beiden Podcaster, wie ich auf der Webseite von D-Buddi lesen konnte. Damit ist die erste Idee, dass Poilettentapier Bettina Reimann ist, hinfällig. Aber vielleicht kennen sie sich ja? Auch der Blog von Bettina Reimann, auf den sie im Nachwort hinweist, lässt den Verdacht wahrscheinlich sein: Der Blog heißt schließlich: aller-lei-online.de

Vielleicht weiß Jemand mehr?


Abschließend bleibt mir nur noch festzuhalten, dass das Buch mir wirklich gut gefallen hat. Es lässt sich flüssig lesen und spannend ist es auch. Das Thema Geocaching fügt sich stimmig und logisch in die Story ein und wird nicht mit dem Vorschlaghammer in den Plot geschlagen (und wenn es noch so hanebüchen ist) wie ich das in der Vergangenheit leider schon öfter erleben musste.

 

Über das Buch

Aller-Wolf: Kriminalroman (Bloggerin Flora Kamphusen)
Von Bettina Reimann
Taschenbuch: ‎316 Seiten
Gmeiner-Verlag; 2022. Edition (13. Juli 2022)
ISBN-13: 978-3839202265

 

Der Preis bei Amazon

Das vorgestellte Buch ist derzeit als Paperback und eBook für Kindle erhältlich.

Werbung

 

Die Verlosung

Der Gmeiner-Verlag hat mir freundlicherweise ein zweites Buch zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Um an der Verlosung teilnehmen zu können, müsst Ihr unter diesem Beitrag bis einschließlich dem 23. November 2022 einen Kommentar verfassen, der mit den Worten “Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ” beginnt. Es zählen nur die korrekten Kommentare unter diesem Beitrag und nicht sonstige Kommentare in den verschiedenen sozialen Medien.

Um mit Euch Kontakt aufnehmen zu können, sollte die Emailadresse, die ihr im Kommentar angebt, natürlich richtig sein …

Hier die Regeln für diese Verlosung:

  • Jeder Teilnehmer darf an diesem Gewinnspiel nur einmal teilnehmen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Gewinner wird von mir per random.org gezogen.
  • Um den Gewinn zu ermöglichen, müsst Ihr eine korrekte E-Mailadresse angeben.
  • Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt
  • Im Falle eines Gewinns benötigt Ihr eine Zustelladresse innerhalb Deutschlands.
  • Der Veranstalter übernimmt keine Transportversicherung und auch keine Garantie oder Gewährleistungen. Der Gewinn wird mit der Post unversichert nur innerhalb Deutschlands verschickt.

So, nun bleibt mir nun noch Euch viel Glück zu wünschen!

 

Transparenzhinweis

Dieses Buch wurde mir als Paperback für diese Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt und ich darf es anschließend behalten. Wer mich kennt, weiß, dass dies unsere Objektivität bei dieser Rezension nicht beeinflusst. Die Besprechung beschreibt die ehrliche Meinung von saarzwerg zu dem Buch “Aller-Wolf”.

** ** ** ** **

Kennt Ihr dieses Buch schon? Wie ist Eure Meinung darüber? Wie immer freuen wir uns über Eure Kommentare unter diesem Beitrag!

 Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

29 Kommentare:

  1. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich nachschub an Lesematerial brauche.

  2. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil Lesen im Winter mein zweitliebstes Hobby ist, neben kniffeligen Mysteries und Outdoorcachen in warmer „Verpackung“ 😊
    Schön, dass ein Exemplar des Buches verlost wird! Danke dafür.

  3. Klingt rundum gut – und auch die Geschichte mit Deiner Recherche nach den erwähnten Caches ist nett zu lesen. Ich mag solche Nachforschungen.

  4. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich sowohl gerne lese als auch gerne geocachen gehe.

  5. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil der Schauplatz des Romans ganz in der Nähe meiner Homezone ist.

  6. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich Krimis liebe

  7. Thorsten Müller

    Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil Im Bücherregal noch so viel Platz ist und man bei dem Wetter eh mehr Zeit zum lesen hat

  8. Ich liebe Krimis, dieses Buch kenne ich allerdings noch nicht, welchalb ich mich sehr über einen Gewinn freuen würde, mit dem ich mir dann eine Meinung bilden könnte 😊

  9. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich neuen Lesestoff für den Winter gerade gut gebrauchen kann.

  10. Helden der Unterwelt

    Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich dann vielleicht auch mal was anderes lese jetzt im Winter außer Mystery-Listings.

  11. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich sehr gerne lese und geocaching verfallen bin. Ich habe bereits einige thematisch passende Bücher gelesen – eins davon, habe ich vor Jahren als TB auf die Reise geschickt. Es ist immer noch unterwegs und wird fleißig von anderen Cachern gelesen…

  12. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich gute Krimis liebe, mich der Roman von Ursula Poznanski schon total begeistert hat. Ich glaube zu diesem Buch bin ich auch durch Deine Rezession gekommen.
    In jedem Fall sage ich schon mal Danke für die interessante Buchbesprechung, und vielen Dank für das schöne Gewinnspiel.

  13. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich dann so tun könnte, als würde ich ein Buch lesen, was ich ja wegen des Geocaching Inhalts auch wirklich machen würde und meine Gattin mich dann völlig anders sehen würde….

  14. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich ich das Zusammenspiel mit dem Geo-Caching total spannend finde und sicherlich einiges darüber lerne kann.

  15. Ich möchte den Jrimi Aller-Wilf gerne gewinnen, weil ich sowohl Regunalkrimis als auch Geocachingkrimis liebe…

  16. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich gerne Krimis lese, v.a. wenn sie Bezug zu meinem Lieblingshobby haben.

  17. 2 Hobbies auf einmal bedient… Krimis lesen und Geochaching … einfache geniale Kombination

  18. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich in Erfahrung bringen möchte, ob aus meiner Heimat Hannover auch begnadete Autorinnen stammen, die mit aufwühlenden Krimis die Niederungen des Alltags vergessen lassen.

  19. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich gerne Krimis lese und die mit Geocaching finde ich besonders spannend.
    VG Uwe

  20. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich noch keinen Krimi mit Bezug aufs Cachen gelesen habe. Die Buchbesprechung hat mich neugierig gemacht

  21. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil das Buch sehr spannend klingt, die Kombination von Krimi und Geocaching für mich ein Highlight ist und die Rezensionen sehr vielversprechend sind.

    LG
    Katja

  22. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil jetzt die Jahreszeit zum Lesen beginnt. Ich bin neugierig, ob sich das Thema “Geocaching” in einen guten Krimi einarbeiten lässt.

  23. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil das ein tolles Weihnachtsgeschenk für einen Geocacher und Krimileser ist:-) danke und vlg

  24. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich es auch mal verdient habe etwas zu gewinnen

  25. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich gerne Krimis lese. Im Dezember fahre ich für einige Tage in den Urlaub zum Cachen, ein nettes Buch für die Abendstunden wäre da eine schöne Ergänzung.

  26. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil wir ganz in der Nähe des erwähnten Caches wohnen ( 50km mit dem Cachemobil) und es immer wieder spannend ist, Krimis aus der eigenen Heimatregion zu lesen. Und wenn dieses dann noch das Hobbi mit einem Kriminalfall verbinden… perfekt!

  27. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich sehr gerne lese und ein echtes Buch in der Hand zu haben, nochmal etwas anderes ist, als zB eine Kindle Version. Dass das Buch Geocaching Bezug hat, macht es dann nochmal so spannend 😁.

  28. Ich möchte das Buch Aller-Wolf bekommen, weil ich ein absoluter Krimi-Fan bin und hiermit gleich beide Hobbies erleben kann: Geocaching und Krimis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert