Mystery-Wizard: Kontext-Menü Verbesserungen

Es gibt wieder ein neues Update für meinen Mystery-Wizard, in dem ich die schon lange Zeit gewünschte permanente Abschaltung des neuen Kontext-Menüs umgesetzt habe.

Titelbild zum Artikel "Mystery-Wizard: Kontext-Menü Verbesserungen"

Neben dieser Erweiterung habe ich noch weitere Verbesserungen am Kontextmenü vorgenommen – vielleicht möchtet Ihr es jetzt gar nicht mehr abschalten?

 

 

Installation oder Update

Falls Du schon eine ältere Version des Mystery-Wizards nutzt und das Script in deinem Browser aktiv ist, soll sollte das Update automatisch durchgeführt worden sein. Das erfolgreiche Update erkennst Du an der folgenden Informationsbox, die angezeigt wird, sobald du ein Listing auf Geocaching.com öffnest.

Informationsbox nach erfolgreichem Update

Wird Dir diese Box nicht angezeigt, so solltest Du überprüfen, ob sowohl dein Scriptmanager als auch das Mystery-Wizard-Script aktiviert sind. Ist beides der Fall, so kannst Du noch versuchen in deinem verwendeten Scriptmanager ein Update der Scripte zu starten. Funktioniert dies auch nicht, so kannst Du das Script manuell installieren:

Solltest Du schon einen Scriptmanager (z.B. Greasemonkey, Tampermonkey oder Violentmonkey) in deinem Browser installiert hast, dann kannst Du jetzt das Mystery-Wizard-Script, welches Du unter dem folgenden Link aus meinem Blog herunterladen kannst, installieren:

Download Mystery Wizard Userscript!

Hast Du noch keinen Scriptmanager installiert, so wirf bitte einen Blick in den folgenden Artikel, in dem ich die Installation für ein anderes Script erkläre: „Austausch von Tourenvorschlägen mit GcTour“ .

 

Das Kontext-Menü des Mystery-Wizards

Mir ist klar geworden, dass dieses Kontext-Menü nicht jedermanns Sache ist. Auch mich hat es nach einiger Zeit begonnen zu nerven, dass ich keine Links mehr in einem anderen Tab öffnen konnte. Bedingt durch Zeitmangel konnte ich den Wizard erst diese Woche anpassen. Dabei habe ich auch einige Erweiterungen vorgenommen. So kann auch das Kontext-Menü des Wizards nun Links in einem Tab öffnen und auf markiertem Text verschiedene Suchen ausführen und den Text übersetzen.

Falls Ihr Ideen und Wünsche für weitere Menüpunkt habt, so würde ich mir über einen Kommentar unter diesem Beitrag sehr freuen!

 

Kontext-Menü-Abschaltung speicherbar

Das Kontext-Menü war ja schon seit dem letzten kleinen Update abschaltbar. Jedoch war diese Abschaltung bisher nicht permanent. Habt Ihr die Seite im Browser neu geladen oder ein anderes Geocaching-Listing geöffnet, so war das Kontext-Menü des Mystery-Wizards wieder aktiv.

Permanete Abschaltung des Kontext-MenüsMit diesem Update wird die Einstellung für das Kontext-Menü nun gespeichert und „überlebt“ so ein Neuladen der Seite oder das Öffnen eines weiteren Listings.

 

Öffne Link im Kontext-Menü

Und ja, das „alte“ Kontext-Menü wurde auch mir mit der Zeit etwas „nervig“. Auch mir hat die Möglichkeit gefehlt – bei aktiviertem Mystery-Wizard – über das Browser-Kontext-Menü einen Link in einem anderen Tab öffnen zu können. Diese Funktion habe ich nun auch im Kontext-Menü des Mystery-Wizards integriert. Wenn ihr das Kontext-Menü auf einem Link öffnet (Rechtsklick), so erscheint als erster Punkt im Menü „Öffne Link“.

Screenshot vom Kontextmenü beim öffnen auf einem Link

Klickt Ihr diesen Menü-Punkt an, so wird der Link, auf dem das Kontext-Menü geöffnet wurde, in einem neuen Tab eures Browsers geöffnet.

 

Suche mit Google im Kontext-Menü

Um die folgenden drei Menü-Einträge sehen zu können, ist es notwendig, dass Ihr das Kontext-Menü auf einem markierten (selektierten) Text öffnet.

Screenshot vom Kontextmenü bei markiertem Text

Klickt Ihr nun den Menüpunkt „Suche mit Google“ an, so wird ein neues Tab in Eurem Browser geöffnet und darin die Google-Suche nach diesem Text gestartet.

 

Suche mit Wikipedia im Kontext-Menü

Mit dem Menüpunkt „Suchen mit Wikipedia“ öffnet Ihr ebenfalls ein neues Tab in Eurem Browser. In diesem neuen Tab wird die deutsche Wikipedia geöffnet und darin nach dem markierten Text gesucht.

 

Übersetze mit Google im Kontext-Menü

Falls Ihr Euch nicht deutschsprachigen Listings versucht, könnte der dritte Menüpunkt nützlich sein: mit „Übersetze mit Google“ wird der markierte Text in Google Translate geöffnet und nach Deutsch übersetzt. Google Translate versucht dabei die Ausgangssprache des selektierten Textes automatisch zu bestimmen.

 

Noch eine Bitte

Falls Ihr im Mystery-Wizard einen Fehler findet, so würde ich mich über eine kleine Mail von Euch freuen. Bitte kopiert die Tabelle der Hilfe-Seite in die Mail und teilt mir mit, bei welchem GC-Code das Problem aufgetreten ist. Ihr findet meine Email-Adresse im Impressum (ganz oben links).

Bitte teilt mir auch mit, wie Euch der Mystery-Wizard gefällt und welche Funktionalitäten und welche Werkzeuge noch fehlen. Nutzt dazu bitte die Kommentarfunktion dieses Beitrages.

 Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

5 Kommentare:

  1. Pingback:CF163 - Sommerpause - CacHeFreQueNz

  2. Lieber Jörg,
    zur letzten Version deines Mystery-Wizards hatte ich mein Feedback erstmalig etwas forsch vorgetragen, sodass ich nunmehr konsequent bin und dir – wie so oft im Rahmen deiner tollen Homepage, und dazu zähle ich auch den Mystery-Wizard – gaaanz herzlichen Dank für dein ehrenamtliches Engagement rund um unser Hobby aussprechen möchte. Ich bin dir sehr dankbar für das, was du hier Großartiges leistest, denn ich bin ebenso wie du sehr interessiert an Lost Places, Länderreisen und technischen Gimmicks gleich welcher Art. Ich freue mich immer wieder sehr, wenn du neben Job, Familie etc. hier Zeit für deinen Blog findest! Daher, weil es oft zu kurz kommt, nochmals DANKE!
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Michael

  3. Jörg, du bist der Hammer! Vielen Dank!
    Mich hat das Kontext-Menü auch gestört, aber zum einen wollte ich nicht meckern, weil es ja grundsätzlich deine Sache ist. Zum anderen gefällt mir der Wizard natürlich sehr gut. Deshalb habe ich ihn auch nicht ausgeschaltet und immer leise geflucht, wenn ich einen Link öffnen wollte, mit Google suchen wollte oder etwas übersetzen wollte ;-) Genau die Sachen, die du jetzt eingebaut hast, habe ich vermisst! Hammer!
    Vielen, vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.