Mai 142018
 

Vor genau einer Woche habe ich den Mystery-Wizard 2.5 veröffentlicht. Heute schiebe ich ein kleines Update hinterher, welches einige Probleme behebt.

Mystery Wizard Titel.jpg

Ab diesem Update wird auch das Add-on Violentmonkey wieder unterstützt. Neu in dieser Version sind eine Erkennung von Camouflage-Steganografie mit Anzeige des verwendeten Passworts und die Unterstützung von Add-ons, die noch das alte Greasemonkey 3 API benutzen.

Wenn alles richtig funktioniert hat (und Ihr das automatische Update der UserScripte in Eurem Add-on, z.B. Greasemonkey oder Tampermonkey nicht abgeschaltet habt), dann sollte nach dem Aufruf eines Geocaching-Listings der folgende Dialog angezeigt werden.

mw-1.png

Er weist Euch darauf hin, dass der Mystery-Wizard im Hintergrund aktualisiert wurde. Diese Anzeige könnt Ihr mit einem Klick auf diese Box schließen. Sollte das automatische Update nicht funktioniert haben, so könnt Ihr über den folgenden Link die neue Version des Mystery-Wizards auch manuell installieren: Download Mystery-Wizard Version 2.5.1259. Falls Ihr Euch die angezeigten Änderungen noch einmal durchlesen wollt, so findet Ihr diese auch auf der Hilfe-Seite unter „Änderungshistorie“.

mw-2.png

Von einigen Geocachern wurde ich nach dem letzten Update darauf hingewiesen, dass der Mystery-Wizard nun nicht mehr mit Violentmonkey funktioniert. Das liegt an der verwendeten Programmierschnittstelle „Greasemonkey 4 API“. Ich habe deshalb ein sogenanntes „Polyfill“ geschrieben, welches die neue Schnittstelle auf die alte umsetzt. Damit läuft der Wizard auch wieder mit dem Violentmonkey Add-on. Nach dem Klick auf den Script-Link wird der Mystery-Wizard im Violentmonkey installiert.

mw-3.png

Geht Ihr danach auf ein Geocaching-Listing und klickt im Mystery-Wizard auf die Hilfe-Seite, so wird bei den Debug-Informationen als Scripthandler „Violentmonkey“ angezeigt.

mw-4.png

Dieses Update enthält neben einigen Fehlerbehebungen und der Unterstützung von Violentmonkey auch eine neue Funktionalität: Ich habe eine Erkennung der Steganographie-Software „Camouflage“ eingebaut. Leider läuft die Software nur unter Windows XP. Über den folgenden Link könnt Ihr Camouflage herunterladen: Link.

mw-5.png

Wird in einem Bild die Verwendung von Camouflage erkannt, so wird unten auch gleich das bei der Verschlüsselung verwendete Passwort angezeigt. Wenn Ihr dieses verwendet, könnt Ihr die im Bild gespeicherten Informationen mit der Windows-XP-Software wieder extrahieren. Die Verwendung von Camouflage könnte gerade bei recht alten Mysteries noch der Fall sein.

Falls Ihr Fragen zu dieser Version oder gar Fehler gefunden habt, würde ich mich über einen Kommentar unter diesem Artikel freuen! Auch wäre es interessant zu erfahren, unter welchem Betriebssystem, Browser und Add-on Ihr den Mystery-Wizard nutzt.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  2 Antworten zu “Mystery-Wizard: kleines Update auf Version 2.5.1259!”

  1.  

    Hallo Saarfuchs, ich bin vor kurzem auf Windows 10 umgestiegen und wollte Mystery-Wizard wieder installieren. Leider funktioniert der Download nicht. Ich würde dir gerne Screenshots schicken, damit du mir helfen kannst.
    lg Renate

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)