Apr 102015
 

Und wieder wurde ein deutscher Geocacher für den “Geocacher of the Month”-Award nomminiert: Schlurie – ein Geocacher aus Rheinland-Pfalz

Geocacher des Monats

Nun liegt es in unser aller Hand, ob er es schaffen wird. Im Geocaching-Blog von Groundspeak könnt Ihr für Schlurie abstimmen, in dem Ihr unter diesen Artikel einen Kommentar verfasst. Schreibt bitte kurz, warum Schlurie diese Auszeichnung verdient hat.

Schlurie geht ins Rennen um diese Auszeichnung mit zwei amerikanischen Geocachern – eine Pärchen aus Idaho und ein Geocacher aus Missouri.

Wenn Ihr einen Blick in sein Profil werft und Euch dort seine Geocaches anschaut, werdet Ihr sehen, dass Schlurie bemüht ist Qualitätscaches für die Geocaching-Community zu legen: Seine gelegten Geocaches konnten in der Vergangenheit viele Favoritenpunkte von Euch einsammeln.

Es wäre doch schön, wenn ein deutscher Geocacher gewinnen würde! Ich habe schon für Schlurie abgestimmt – und Ihr?

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  Eine Antwort zu “Kurz-News: Schlurie nominiert als Geocacher des Monats März”

  1.  

    Groundspeak entscheidet nicht transparent und nachprüfbar anhand der Anzahl der Stimmen wen sie am Ende zum Geocacher des Monats erklären sondern beschließt das irgendwie intern. Deshalb gab es dabei in der Vergangenheit schon Ärger. Das ist keine Wahl oder Abstimmung, daher liegt es nicht wirklich in unserer Hand.

    Ich werde das alberne Theater das Groundspeak da regelmäßig veranstaltet nicht durch eine Beteiligung würdigen.

    Da ich weder Schlurie noch seine/ihre Caches kenne fällt mir das dieses Mal auch nicht schwer. Ich stimme ja nicht für jemanden nur weil es ein Landsmann ist. Wie sollte ich das begründen?

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »