Nov 172014
 

Als ich Ende August von Mario gefragt wurde, ob ich nicht als Botschafter die Winter-Spendenaktion 2014 unterstützen möchte, war ich begeistert und sagte gleich zu. Meine Aufgabe war es im Südwesten eine geeignete Institution zu finden, die mit einem Teil der gesammelten Spendengelder schwerstkranken Kindern helfen wird.

Kinderhospiz-Logo.jpg

Nach einigen Telefonaten und Emails freue ich mich, Euch den Kinder-Hospizdienst Saar vorstellen zu dürfen, der im Januar oder Februar 2015 ein Siebtel der Spendengelder der Winder-Spendenaktion 2014 bekommen soll.

Als einer von sieben Botschaftern der Winter-Spendenaktion 2014 wollte ich eine Institution finden, bei der unsere Spendengelder sinnvoll genutzt werden. Zum Glück kennt sich saarzwerg durch ihre berufliche Tätigkeit sehr gut mit solchen unterstützenden Institutionen aus – sie machte den Vorschlag, ich solle mir doch mal den Kinderhospizdienst Saar genauer anzuschauen und vermittelte mir auch den Kontakt.

Kinder-Hospiz-Logo_4c.jpg

 

Der Kinder-Hospizdienst Saar

Anschießend führte ich ein langes Telefongespräch mit Steffen Töpfer, der beim Kinder-Hospizdienst Saar für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Geduldig und offen beantwortete er meine vielen, zum Teil auch kritischen Fragen. Nach diesem Telefonat hatte ich ein gutes Gefühl und bin mir nun sicher, dass unsere Spendengelder dort sehr sinnvoll im Sinner der Kinder eingesetzt werden.

Ich habe Herrn Töpfer gebeten kurz den Kinder-Hospizdienst Saar vorzustellen:

Ziel des Kinderhospiz-Dienstes Saar ist es, schwerstkranke Kinder und Jugendliche und deren Familien vor allem zu Hause zu unterstützen und zu begleiten. Wir möchten dafür Sorge tragen, dass die Lebensqualität der Betroffenen gefördert wird und so lange wie möglich erhalten bleibt.

Im ambulanten Kinderhospizdienst betreuen 4 hauptamtliche Hospizfachkräfte zusammen mit über 100 speziell ausgebildeten ehrenamtlichen Hospizmitarbeitern derzeit 156 lebenslimitiert erkrankte Kinder und Jugendliche und deren Familien im gesamten Saarland und angrenzenden Saarpfalz-Kreis.

Unsere Mitarbeiter beraten und unterstützen die Familien im Krankheitsverlauf, organisieren und vermitteln weitergehende Hilfen und stehen für Gespräche zu allen Fragen der Familienmitglieder bereit. Eine große Stütze sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter, welche die Familien durch stundenweise Betreuung entlasten und bei gemeinsamen Aktivitäten, wie Sommerfest oder Weihnachtsfeier, unverzichtbar sind. Auch in der Zeit der Trauer unterstützt der Kinder-Hospizdienst Saar mit verschiedenen Angeboten. Durch eine regelmäßige Pressearbeit wird die Öffentlichkeit über unseren Dienst informiert. Zur fachlichen Weiterbildung Interessierter aus allen Berufsfeldern wird unter anderem jährlich eine Fachkonferenz zur Kinderhospizarbeit organisiert.

Sämtliche Hilfen und Angebote des Kinder-Hospizdiensts Saar werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die staatliche Finanzierung dieser Leistungen deckt nicht alle benötigten finanziellen Mittel ab. Auch werden nicht alle von uns vermittelte Hilfen für die betroffenen Kinder und Familien von den Krankenkassen bezahlt. So können wir zum Beispiel Musiktherapie und  Tiergestützte-Therapien, aber auch gemeinsame Feste und Veranstaltungen, nur dank unserer Unterstützer und anderer finanzieller Hilfen den Betroffenen anbieten.

Wir wollen zur Lebensfreude der Kinder und Jugendlichen beitragen, getreu unserem Motto: „Es gibt noch viel zu leben“.

Im Folgenden möchte ich Euch noch ein paar Fotos von der Arbeit des Kinder-Hospizdienst Saar zeigen, die ohne Spendengelder so nicht möglich wäre. Die Bilder wurden mir freundlicherweise vom Kinder-Hospizdienst Saar für diesen Artikel zur Verfügung gestellt.

Kinder-Hospizdienst Saar: Besuch beim Tiertherapiehof

Besuch beim Tiertherapiehof

 

Kinder-Hospizdienst Saar: Sommerfest

Sommerfest

 

Kinder-Hospizdienst Saar: Musiktherapie zu Hause

Musiktherapie zu Hause

 

Kinder-Hospizdienst Saar: Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier

 

Weitere Informationen zum Kinder-Hospizdienst Saar findet Ihr auf deren Homepage und ihrer Facebook-Seite.

 

Wie kann ich noch helfen?

Auch wenn schon 300 Spendenpakete verkauft sind, so könnt Ihr die Winter-Spendenaktion 2014 noch weiter  unterstützen: Folgt einfach dem Link zum Spendenkonto oder geht auf dem kommenden Megaevent in Berlin am Stand vom LaserLogoShop bei Mario vorbei – er hat sicher für die Winter-Spendenaktion eine Sammelbox aufgestellt. (Die Aktion ist inzwischen beendet)

 

Die Botschafter der Winter-Spendenaktion

Auch die anderen Botschafter haben schon oder werden noch die von ihnen ausgewählten Institutionen vorstellen.

Botschafter der Winterspendenaktion 2014

Schaut doch mal auf den Webseiten der anderen Botschafter der Winter-Spendenaktion 2014 vorbei:

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »