Nov 192014
 

“In der Kürze liegt die Würze” hat sich heute der saarländische Geocacher “Crashfighter19” gedacht, als er meine Fragen im Online-Formular beantwortet hat. Dennoch hat er drei schöne Cacheempfehlungen.

Der Geocacher "Crashfighter19", den ich hier im Interview hatte...

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen seines Interviews…

Crashfighter19, wie lange bist Du schon Geocacher?

Seit März 2009 bin ich bei GC.COM angemeldet. Mitgecacht habe ich seit ca. 2008.

Wie bist Du zum Geocaching gekommen?

Durch einen ehem. THW-Kollegen. Dieser hatte oft davon erzählt und hatte uns dann mal mit zur Tour genommen. Dies gefiel mir so gut, dass ich ratz fatz von dem Geocachingvirus infiziert war.

Wie viele Caches hast Du bisher gefunden?

Aktuell sind es 467.

Was ist Deine Homezone?

Meine Homezone ist St.Ingbert und Umgebung.

Welches ist Dein aktueller Lieblingscache? Warum ist er es?

Eigentlich sind es zwei Stück. Einmal der Cache “LOST” (GC3JYNX) und der Cache “Der Schlüssel” (GC4J79X).Beide sind super gemacht und sehr empfehlenswert.

Welches ist der Cache, der Dir bisher am wenigsten gefallen hat und warum?

Ägypten trifft Bayern fand ich nicht so toll, da der ausgewählte Ort sehr stark vermuggelt ist und angeblich die Grundstücksbesitzer Bescheid wüssten, aber komischerweise doch nichts wussten und dementsprechend reagierten.

Welches war Dein verrücktestes Erlebnis beim Geocachen?

Oje, da gab es schon recht viele.

Das mag ich am Geocachen:

Man lernt seine Stadt besser kennen, findet schöne und manchmal auch längst vergessene Orte und man befindet sich in der frischen Luft und sitzt nicht einfach rum.

Das mag ich am Geocachen weniger:

Geocacher, die im Rudel zu Lost Place Touren gehen oder sich nicht an Regeln halten können.

Das darf in meiner Cacherausrüstung nicht fehlen:

Handschuhe,Taschenlampen,Multitool,Kamera,Verpflegung

Hast Du eine eigene Webseite oder bist Du in den sozialen Medien unterwegs um über Dein Geocaching zu berichten?

Nein.

Hast Du einen Linktipp für uns? Eine Geocaching-Webseite, die man kennen sollte?

www.saarfuchs.com ;-)

Wie viele Geocoins besitzt Du und welches ist Deine Lieblingscoin?

Keine.

GPS-Gerät oder Smartphone?

Beides.

Tradi oder Mystery?

Tradi.

Travelbugs – mitnehmen oder liegen lassen?

Früher gerne mitgenommen, heute lasse ich sie liegen.

Wie wichtig sind Dir Meilensteine und weißt Du schon, welchen Cache Du an Deinem nächsten machen willst?

Meilensteine sind mir nicht so wichtig. Der 500ste Fund soll “Endwiderstand” (GC4DQFC) sein.

Dein Tipp für Leute, die mit dem Geocaching anfangen wollen?

Sich mit erfahrenen Geocachern zusammentun und von ihnen lernen und nix überstürzen.

* * *

Allgemeine Informationen und eine Übersicht über alle bisher geführten Interviews findet Ihr auf der Seite der Interview-Serie. Dort könnt Ihr auch nachlesen, was zu tun ist, falls auch Ihr Euch als Cacher des Saarlandes vorstellen möchtet!

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

  3 Antworten zu “Crashfighter19 – Wir sind das Saarland!”

  1.  

    Zwar alles kurz und knapp beantwortet aber trotzdem immer auf den Punkt.
    Ich grüße Crashfighter an dieser Stelle. Dein LP Kalender war echt cool

  2.  

    hm, war das nicht der, der mit seiner Facebook Seite über LP Geocaches in der BILD Zeitung war?

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »