Festung Fort X – Prinz Wilhelm von Preussen in Köln

Während des 1. Geocoinfest 2011 in Köln hatte ich auch etwas Zeit in der Stadt nach Geocaches zu suchen.

Dabei bin ich auf diesen interessanten Tradi gestoßen: Fort X.
Die öffentlich zugänglichen Teile der Festung habe ich mir auch angeschaut…

Hier nun ein kleiner virtueller Rundgang durch die Außenanlagen der Festung.

Die Festung befindet sich in einer Grünanlage. Für Kinder sind auch mehrere Spielplätze zu finden.
Folgt man den hohen Mauern, so gelangt man in den Eingangsbereich der Festung.
Die Gebäude der Festung scheinen heute auch zum Teil privat genutzt zu werden. Der Zugang zum Innenhof ist leider durch ein Gitter versperrt.
Im hinteren Teil der Festung befindet sich ein Rosengarten. Daher ist der Zugang zu den Öffnungszeiten frei.
Im Rosengarten bekommt man einen Einblick in die Festungsgänge.
Mehr über die Festung kann man bei der Arbeitsgemeinschaft, die sich um diese Festung kümmert, erfahren. Als ich dort war, wurde ich auch auf einen Tag der offenen Tür im September hingewiesen.

Ein wenig mehr Bilder findet ihr in meinem Webalbum.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

Ein Kommentar:

  1. Der Tag des offenen Denkmals findet am 11. September 2011 statt. Zwischen 10 und 17 Uhr gibt es regelmäßig Führungen. Siehe auch http://www.stadt-koeln.de/6/veranstaltungskalender/06776/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.