Jan 222015
 

Ich glaube, aktuell sind die saarländischen Geocacher etwas wortkarg. Heute stelle ich Euch Mario vor, der als MasterM1964 schon mehr als 2000 Geocaches gefunden hat. In seinem Interview habe ich noch einen schönen Tipp für unseren nächsten Mallorca-Urlaub gefunden.

Der Geocacher "MasterM1964", den ich hier im Interview hatte...

Viel Spaß mit dem Interview von MasterM1964…

MasterM1964, wie lange bist Du schon Geocacher?

Das ist eine schwierige Frage, habe vor Jahren mal sowas Ähnliches auf einem alten Nokia Handy gemacht. So richtig erst seit Mai 2014.

Wie bist Du zum Geocaching gekommen?

Durch mein Outdoor – Interesse, und dann durch einen Pfälzer (BlackScorpion), der mir davon erzählt hatte, so dass ich 2012 offiziell damit anfing, der 4.,5. und 6. Cache waren dann gleich T5, dann war erst mal Schluss, bis zum 21. April 2014.

Wie viele Caches hast Du bisher gefunden?

Stand jetzt 1864, die 2000 will ich aber dieses Jahr noch packen.

Anmerkung Saarfuchs: Das Interview hatte ich schon im letzten Jahr geführt – heute hat Mario 2,167 geloggte Geocaches – er hat also sein Ziel erreicht! Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

Was ist Deine Homezone?

Der Warndt

Welches ist Dein aktueller Lieblingscache? Warum ist er es?

Da habe ich zwei, Zatora (GC57R7Y) war das Planungs-Geschenk “des Paten von SB” und mir an thomas63 für sein 9000er, zum Glück hatte ich Zeit, das Rätsel zu knacken. An dieser Stelle nochmal danke an die Owner für diesen Cache.

Dann noch “El secreto de Sa Coma” (GC4PPHJ) ein wirklich toller Höhlenmystery auf Mallorca

Welches ist der Cache, der Dir bisher am wenigsten gefallen hat und warum?

Alle Caches, die nichtssagend in zugemüllter Umgebung rumlagen.

Welches war Dein verrücktestes Erlebnis beim Geocachen?

Gemeinsam mit “dem Paten von SB”, “Mukelhex” und “thomas63” auf Mallorca zu cachen.

Das mag ich am Geocachen:

Die Natur, die Freundschaft, die Abwechslung und das Klettern

Das mag ich am Geocachen weniger:

Vermüllte sinnlose Caches und ungenaue Koordinaten

Das darf in meiner Cacherausrüstung nicht fehlen:

Lumia, Kletterausrüstung, Werkzeug:-), Papier und vor allem Batterien und Licht

Hast Du eine eigene Webseite oder bist Du in den sozialen Medien unterwegs um über Dein Geocaching zu berichten?

Diverse Foren und Facebook Gruppen

Hast Du einen Linktipp für uns? Eine Geocaching-Webseite, die man kennen sollte?

www.saarfuchs.com

Wieviele Geocoins besitzt Du und welches ist Deine Lieblingscoin?

3, mein erster, der Flashmob Coin

GPS-Gerät oder Smartphone?

Lumia 920 mit Maaloo Geocaching, im Gegensatz zu Android Smartphones ist es genau auf 3m, und kann mit Garmin – Geräten mithalten. Nachteil: der Touchscreen reagiert auf große Regentropfen.

Tradi oder Mystery?

Beides, auch einen guten Multi mache ich mal gerne.

Travelbugs – mitnehmen oder liegen lassen?

Mitnehmen, wenn die Zeit es erlaubt

Wie wichtig sind Dir Meilensteine und weißt Du schon, welchen Cache Du an Deinem nächsten machen willst?

Wichtig, die 81er habe ich voll, jetzt will ich unbedingt noch die 2000 für dieses Jahr schaffen.
Demnächst wieder was auf Mallorca

Dein Tipp für Leute, die mit dem Geocaching anfangen wollen?

Sich mit erfahrenen Geocachern austauschen, in Foren lesen

* * *

Allgemeine Informationen und eine Übersicht über alle bisher geführten Interviews findet Ihr auf der Seite der Interview-Serie. Dort könnt Ihr auch nachlesen, was zu tun ist, falls auch Ihr Euch als Cacher des Saarlandes vorstellen möchtet!

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)

Translate »