Bitte nicht lesen – nur Werbung!

Ein Blog ist dazu da um gelesen zu werden?!

Zumindest sind Leser der Lohn für den Bolgautor! Freut sich nicht jeder Autor über Leser und über aktive Follower, die seine Artikel kommentieren?

Deshalb habe ich mir mal ein paar Gedanken gemacht, wie ich etwas Werbung für meinen Blog machen kann.

Dabei bin ich auf Bloglovin gestoßen und ich werde es mal ausprobieren. Dazu muss ich jedoch diesen Link in eine meiner Blogposts schreiben:

Follow my blog with Bloglovin

Mal schauen, ob sich das Ganze irgendwie auf meine Statistik auswirkt?

Falls ich schon Erfahrung mit Bloglovin gemacht habt, würde ich mich über Eure Kommentare freuen…

PS.: Dabei habe ich gerade noch gesehen, dass dies mein zweihundertster Artikel in meinem Blog ist – also mal wieder einen neuen Meilenstein erreicht! *freu*

Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.