Presse: Statt Cache Praktikum zu gewinnen

Heute hab ich mal ganz was anderes in der Presse gefunden. Das Konzept Geocaching wurde verwendet um an Praktika zu kommen statt an einen Cache…

Hier der Artikel:
Tag des Ausbildungsplatzes: Job-Dating nach Koordinaten – Recklinghausen – DerWesten

Facebooktwitterpinterest

Saarfuchs

Jörg (Saarfuchs) betreibt Geocaching seit 2008. Sein besonderes Interesse galt zunächst Mysteries, dann den T5-Caches und mittlerweile den Lostplaces. Zu seinen Hobbies gehören Reisen, Fotografieren, Bergwanderungen und Hochtouren. Er geht weltweit auf Dosen-Suche und berichtet in seinem Blog regelmäßig mit vielen Fotos über sein “Geocaching” und damit verwandte Themen.

3 Kommentare:

  1. Das Problem ist, daß das aber genau die Fragen sind, die dem Niveau des durchschnittlichen Auszubildenden heutzutage entsprechen :-(

  2. Und alle Bewerber haben gezeigt, dass es ihnen egal ist worauf sie sich genau bewerben.

  3. " „Kuvertüre, Maniküre oder Pediküre“. Hinter der richtigen Antwort, was ein Konditor benutzt, verbargen sich die Koordinaten des Cafés Sternemann"

    Wer hat das veranstaltet? 9live oder ein Redakteur für die Pausenrätsel bei Sat1?

    Christus der Gerechte steh uns bei…Wenn man unseren Kids keine anspruchsvolleren Fragen mehr stellen kann, dann Gute Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.